Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

* Reifen Reber – Spezialist für Reifen, Felgen & Fahrwerk *

Hi @skip

auch von mir sorry :blush: das ich dich ein Bißchen derb angegangen bin, aber von ein fast Alt-TFF’ler (aus den 12. Aug 2014, 11:58) hätte ich diesen Beitrag nicht erwartet. Auch wenn du im hohen Norden wohnst glaube ich du würdest eine Kontaktaufnahme zu Marcus nicht bereuen, falls du mal was reifenmäßiges brauchst.

Anbei noch ein 18" Rad für das M3 LR, welches wir die Tage zu den Kompletträdern hinzufügen werden.

Mal was anderes!

ABE & Schneekettenfreigabe ist in Vorbereitung und zugesichert.


Ich habe mich jetzt bis auf Seite 49 durchgekämpft und kaum Bilder gefunden.

Daher frage ich ganz direkt, gibt es Beispielbilder der 19" Felgen für das Model 3 LR AWD?

Mich wurde speziell die Kombination einer 19" Felge auf einem blauen M3 interessieren.

Meiner Meinung nach sieht eine silberne Felge am besten aus aber vielleicht macht eine schwarze Felge auch ein gutes Bild :unamused:

tesla.com/de_DE/inventory/n … 40&range=0

Aus dem anderen Thread.

Das kann man anklicken und so bestellen (Stand : 2.8.2020).
Also muss es ganz einfach gehen und auch rechtlich möglich sein, 19er oder 18er reifen auf einem Model 3 Performance zu fahren.

Siehe auch Björns video: dasselbe.

Wenn Tesla das so verkauft, gibt’s dafür auch ein COC: entweder ein neues, oder einen generellen Performance -Nachtrag für alle.
Die ganzen Diskussionen und Nachfragen bei Second-Party-Herstellern etc. bringen whs. nix:
Am Ende hilft da whs. nur eine direkte nachfrage bei Tesla Deutschland selbst, Problem: Da jemanden wirklich Kompetenten zu bekommen, ist fast unmöglich.
Die Servicecenter und ihre Mitarbeiter scheiden da nahezu alle (leider) aus…

Ich vermute, das ist ein Fehler auf der Website

Nur kurz weil ich mich eine Weile mit dem Thema auseinandergesetzt habe und das ausführlich hier etwas offtopic ist (gibt zahlreiche Threads in denen das schon besprochen wurde): Der Unterschied von einem normalen Model 3 Performance ist, dass diese Modelle andere Bremsen haben. Wie bei Björn schon zu sehen ist der Abstand zwischen Felge und Bremse sehr eng. Wie das rechtlich aussieht kann ich nicht beurteilen, abder das ist ein offenbar nicht zu vernachlässigender Unterschied zwischen den Bestandsmodellen Performance mit 18" und einem normalen Model 3 Performance.

Schon — aber Tesla verkauft Model 3Performance mit 19 Zoll-Rädern auf der eigenen Tesla-Webseite, siehe mein Link in dem Zitat von mir !

Heißt doch , das es eben weder ein technisches, noch ein rechtliches Problem ist; sondern allenfalls ein Deutsches!

Und das ließe sich doch beheben, fragt sich halt nur: wie bekommt der Altkunde einen COC-Nachtrag.

Warum denn nicht per Einzelabnahme? Würde ich sofort machen, wenn ich wüsste welche 19" ohne Adapter und ähnliches am M3P direkt passen.

Wie schauts denn mit Felgen für das M3 SR+ aus? :slight_smile:

Es ist immer nur die Rede vom LR.

LR-AWD, LR-RWD, MR und SR sind alle gleich zu behandeln, einzig das P ist anders.

Fürs SR+ haben die Hersteller die ABE noch nicht nachgepflegt, kommt aber in Kürze.

Wenn das nicht mal echt gut aussieht!

Unsere aktuelle Winterfelge als Sommerfelge verwendet, geht auch !

In meinem Fahrzeugschein für ein LR RWD stehen in Zeile 151 und 152 die gleichen Reifengrößen mit jeweils 18" drin. In der COC steht ganz unten aber als alternative Reifen mit 19" drin.
Ist da bei der Zulassung etwas falsch eingetragen worden?
Darf ich die 19" verwenden auch wenn sie nicht in der Zulassungsbescheinigung aufgeführt sind oder muss ich die vorher im Fahrzeugschein nachtragen lassen?

Sorry, wenn die Frage schon mal gestellt wurde. Ich hatte es nicht gefunden.
Danke für die Antwort!

Nein, ist nichts schiefgelaufen. Im Fahrzeugschein steht immer die kleinste zulässige Rad-/Reifenkombination drin. Im COC hingegen sämtliche zugelassenen Größen. Darfst also 19 Zoll in den Dimensionen wie im COC fahren.

Die hätte ich gerne am Model 3 LR. Lt. Alutec soll die Pearl in 18" passen?
Wieviel würde die als Paket mit den Pirelli Sottozero für uns kosten?

Edit: Sehe gerade die gibts nur in 19". Wie wäre da der Preis für das Paket?

Danke
Gruß
Christian

Die Alutec Pearl in 18" wäre auch mein Favorit für das Model 3 Nicht-P.
Gibt es hierzu Informationen ob dafür eine ABE in Arbeit ist?
Danke!

Jetzt wird es verwirrend. Ich interessiere mich für die DIEWE in 18 Zoll.

In meinem Fahrzeugschein stehten bei 151/152 aber nur die 245/40 R19 96W drin. (Keine Alternativen) Das scheint mir damit zusammenzuhängen, ob man mit 18 oder 19 Zoll Rädern bestellt hat.

Sei’s drum: aber in der ABE zu den DIEWE sthet under Auflage 11B): „Wird eine in diesem Gutachten aufgeführte Reifengröße verwendet, die nicht bereits in der Fahrzeuggenehmigung für diesen Fahrzeug-Typ/ -Variante/ -Version bzw. Fahrzeugausführung genannt
ist, so sind die Angaben über die Reifengrößen in den Fahrzeugpapieren bei der nächsten Befassung mit den Fahrzeugpapieren durch die Zulassungsstelle unter Vorlage der Allgemeinen Betriebserlaubnis bzw. der Abnahmebestätigung nach §19 Abs. 3 der StVZO berichtigen zu lassen.“

Daraus folgt für mich, dass ich bei Nutzung dieser Räder diese trotz ABE eintragen lassen muss. :confused:.

Noch blödere Frage: Gilt das dann nicht eigentlich auch für die 18 Zoll Aero-Räder :open_mouth:

Das verlinkte video aus Deutschland beschreibt - wie ich finde coole - 19 Zoll Felgen mit Reifen für Model 3 Performance mit Einzelabnahme für 2000,- komplett inkl Einzelabnahme.

WORD.

Da geht also doch was !

Gibt’s das auch von Reifen Reber, irgendetwas in der Art? Muss doch eigentlich, oder?
Die „Konkurrenz“ hat vorgelegt… :mrgreen:

Hallo Ev - gemeinde…

hatte mir am WE eine Schraube hinten rechts eingefahren.
Montag Marcus Reber angerufen.
Dienstag neue Reifen montiert.
Im Zuge gleich Winterkompletträder gekauft
Felge 20" von AEZ Steam Graphite matt mit 235/35 Winter Sottoz. 3 M+S 3PMSF und dort eingelagert.

Danke liebes Reberteam das war perfetker Service und kompetent dazu. !!

Bis bald…