Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

* Reifen Reber – Spezialist für Reifen, Felgen & Fahrwerk *

Und ab in den Baumarkt, ein paar Tuben froschgrün besorgen.

Vor allem, wenn man die Möglichkeit hat, sich die Farbe selbst auszusuchen :wink:

Daniel

Und ich dachte, Marcus gefällt die inzwischen nicht mehr :smiley: :smiley:

1 Like

@reifenreber.de
Könntet Ihr hier eine Auflistung des Gewichts der einzelnen Felgen hier abbilden?
Wäre cool.
Ist ja allgemein bekannt das weniger Gewicht = weniger ungefederte Masse = mehr Komfort ist…

1 Like

Lach! Deshalb die Nummer :wink:

image image image image

Zu den Einschüchterungsversuchen „Ihre Garantie erlischt dann“ bei Zubehörteilen wie Räder/Distanzscheiben/Fahrwerken etc.

Ein Kunde von uns, der selbst begeisterter Model-S-Fahrer ist, ist Rechtsanwalt und hat uns in div. Angelegenheiten schon mehrfach erfolgreich geholfen.

Ich bat Ihn vor kurzem, einmal „kurz“ etwas zu dem lästigen Thema zu schreiben, vielen Dank dafür. Für alle, die nicht gerne alles lesen wollen: Im Fazit ist alles zusammengefasst :wink:

.

.

Erlöschen der Herstellergarantie bei Modifikation am Beispiel von Tesla-Fahrzeugen

von RA Dr. Christoph Lindner und Franz Knorr (Dr. Lindner Rechtsanwälte, Rosenheim)
Nicht für jeden Anspruch und Geschmack bieten die Fahrzeughersteller die richtige Lösung, seien es
Fahrwerk, Reifen oder Karosserieteile. Immer mehr Kunden möchten daher ihr Fahrzeug mit
Zubehörteilen nach ihren individuellen Bedürfnissen anpassen. Hier soll auf die Frage eingegangen
werden, wie sich solche Modifikationen auf Garantievereinbarungen auswirken.

I. Rechtsnatur der Garantievereinbarung

Garantien werden grundsätzlich vertraglich vereinbart. Es ist zwischen verschiedenen Formen der
Garantie zu unterscheiden: Unselbstständige Garantien werden vom Verkäufer selbst im Rahmen
des Kaufvertrags gewährt. Selbstständige Garantien dagegen werden in der Regel vom Hersteller
gewährt, der nicht am Kauf beteiligt ist.1 Sie stellen einen eigenen Vertrag dar und können
beispielsweise zustande kommen, indem der Hersteller der Kaufsache eine „Garantiekarte“ beilegt.2
Es handelt sich dabei häufig um Haltbarkeitsgarantien gemäß § 443 Abs. 2 BGB. Der Garantiegeber
möchte also dafür einstehen, dass die Sache für eine Bestimmte Dauer eine bestimmte
Beschaffenheit behält.
Im Fall von Tesla scheinen Verkäufer und Garantiegeber auf den ersten Blick identisch zu sein. Das ist
jedoch nicht der Fall. Während Kaufverträge hierzulande meist mit der „Tesla Germany GmbH“
geschlossen werden, ist Garantiegeber ausweislich der Garantiebestimmungen3 „Tesla Motors
Netherlands B.V.“. Es handelt sich somit um eine selbstständige Haltbarkeitsgarantie mit der
genannten Firma. Nach unserer Auffassung kann jedoch ein Garantieanspruch auch gegenüber der
Tesla Germany GmbH direkt bestehen, da diese faktisch wie ein Garantiegeber am Markt auftritt.

II. Inhalt der Garantie

Auch wenn dies gemeinhin üblich ist, so besteht keine Pflicht für den Hersteller oder den Verkäufer,
eine Garantie zu gewähren. Auch was Umfang und Dauer der Garantie angeht, hat der Garantiegeber
freie Hand. Deshalb ist für die Beantwortung der Frage, welche Rechte dem Käufer aus der Garantie
zustehen, vor allem die Garantievereinbarung maßgeblich.4 Nur unter bestimmten, seltenen
Umständen kann es passieren, dass Klauseln in Garantievereinbarungen unwirksam sind.5
Zur Frage nach Modifikationen an Tesla-Fahrzeugen findet sich in den Garantiebedingungen
folgender Satz:

„[…] deckt diese beschränkte Neuwagengarantie NICHT ab: […] jede direkte oder indirekte
Beschädigung, die verursacht wurde aufgrund oder infolge der Installation oder der Verwendung von
Teilen oder Zubehör, die keine Tesla-Originalteile sind“.


1 Lorenz: Garantien und Sachmängel beim Autokauf(DAR 2014, 627, 629)
2 MüKoBGB/Westermann, 8. Aufl. 2019, BGB § 443 Rn. 6.
3 Tesla Neuwagengarantie, abrufbar unter https://www.tesla.com/sites/default/files/downloads/tesla-newvehicle-
limited-warranty-de-de.pdf, Stand: 03.11.2020.
4 MüKoBGB/Westermann, 8. Aufl. 2019, BGB § 443 Rn. 11
5 BGH NJW 2011, 3510: Abhängigkeit der Garantie von Durchführung der regelmäßigen PKW-Wartung in einerVertragswerkstatt des Herstellers.


III. Beweislast

Fraglich ist schließlich, wie diese Grundsätze in der Praxis Anwendung finden. Dabei gilt die
Beweislastregel des § 443 Abs. 2 BGB. Will der Käufer Rechte aus der Garantie geltend machen, muss
er beweisen, dass6

  1. eine Haltbarkeitsgarantie vereinbart wurde,
  2. der Mangel eine Eigenschaft betrifft, die von der Garantie umfasst wird und
  3. der Mangel innerhalb der Garantiefrist aufgetreten ist.
    Kann der Käufer diese Umstände beweisen, so wird der Garantiefall gesetzlich vermutet. Ist der
    Garantiegeber der Ansicht, dass aus anderen Umständen keine Garantie (mehr) besteht, so muss der
    Garantiegeber das beweisen. In Betracht kommt hier z.B. das Erlöschen der Garantie wegen
    unsachgemäßer Behandlung der Kaufsache durch den Käufer. Sogar vor Einführung dieser
    gesetzlichen Beweislastregel in § 443 Abs. 2 BGB ging der BGH bereits davon aus, dass ein
    Garantiegeber beim Gebrauchtwagenkauf dem Käufer die unsachgemäße Behandlung des Wagens
    beweisen muss.7
    So verhält es sich auch, wenn der Tesla den Standpunkt vertritt, durch Modifikationen am Fahrzeug
    sei die Garantie erloschen. Solang dies nicht eindeutig vereinbart ist, muss Tesla im konkreten Fall
    beweisen, dass ein vom Käufer geltend gemachter Mangel infolge einer Modifikation am Wagen
    entstanden ist. Die allgemeine Behauptung, allein wegen einer Modifikation sei die Garantie für
    ganze Bereiche am Fahrzeug erloschen, entspricht nicht der Garantievereinbarung. Sollte mit
    dieser Behauptung seitens Tesla eine Garantieleistung abgelehnt werden, so ist es ratsam dagegen
    vorzugehen.

IV. Verhältnis zu Gewährleistungsrechten

Es ist möglich, dass neben Garantieansprüchen gegen den Hersteller Gewährleistungsansprüche
gegen den Verkäufer bestehen, die der Käufer nach seiner Wahl parallel geltend machen kann.8
Diese sind vom Inhalt her ähnlich, denn auch sie sind meist auf Nachbesserung oder Lieferung einer
neuen Sache gerichtet. Ansprüche aus Garantie- und Gewährleistung unterscheiden sich jedoch
insbesondere in einem wichtigen Punkt: Gewährleistungsrechte beziehen sich nur auf Mängel, die
schon bei Gefahrübergang vorgelegen haben.9 Tritt ein Mangel erst später auf, so bestehen
grundsätzlich keine Rechte aus kaufrechtlicher Gewährleistung. Kauft ein Verbraucher von einem
Unternehmer, wird diese Unterscheidung zugunsten des Käufers etwas abgemildert. Gemäß § 477 BGB wird vermutet, dass die Sache bereits bei Gefahrübergang mangelhaft war, wenn ein Mangel
sich innerhalb von 6 Monaten zeigt.10
Ist das der Fall, so laufen während der ersten sechs Monate nach Gefahrübergang Garantie und
Gewährleistung weitgehend gleich (abgesehen davon, dass sie sich gegen unterschiedliche
Anspruchsgegner richten). Der Käufer muss die vertraglichen Voraussetzungen und das Vorliegen
eines Mangels beweisen. Daraufhin muss der Verkäufer darlegen, dass der Mangel entgegen der
gesetzlichen Vermutung erst nach Gefahrübergang aufgetreten ist. In diesem Zusammenhang müsste
der Verkäufer gegebenenfalls auch beweisen, dass der Mangel erst im Nachhinein durch ein
Verhalten des Käufers, wie z.B. den Verbau von Zubehörteilen entstanden ist.11
Sind die sechs Monate verstrichen, oder liegt von vornherein kein Verbrauchsgüterkauf vor, dann
sind die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Gewährleistungsrechte höher. Der Käufer
muss dann selbst beweisen, dass der Mangel bereits bei Gefahrübergang vorlag12 und dabei
gegebenenfalls darlegen, dass er den Mangel nicht erst durch sein Verhalten ausgelöst hat. Unter
diesen Umständen kann die Abwicklung über eine Garantie günstiger sein.


6 Staudinger/Matusche-Beckmann (2013) BGB § 443, Rn. 49.
7 BGH NJW 1995, 516, 517.
8 Staudinger/Matusche-Beckmann (2013) BGB § 443, Rn. 51 ff.
9 MüKoBGB/S. Lorenz, 8. Aufl. 2019 Rn. 2, BGB § 477 Rn. 2.


V. Fazit

Es zeigt sich, dass die Modifikation am Fahrzeug durch hochwertige Teile aus dem Kfz-Zubehörhandel
durch anerkannte Fachbetriebe rechtlich keinesfalls so problematisch ist, wie es Hersteller,
insbesondere auch Tesla, den Kunden glauben machen wollen. Hinter Aussagen wie „… Sie wissen aber schon, bei Montage einer Fremdherstellerfelge erlischt die Garantie“ stecken rein
wirtschaftliche Interessen des Herstellers, die rechtlich nicht haltbar sind.

Die Kanzlei Dr. Lindner Rechtsanwälte in Rosenheim vertritt bundesweit Mandanten bei
zivilrechtlichen Problemen mit Tesla-Fahrzeugen. RA Dr. Christoph Lindner, selbst begeisterter Model
S-Fahrer, hat es sich zur Aufgabe gesetzt, dass Tesla auch hierzulande die geltenden
Verbraucherrechte respektiert. Die Kanzlei erreichen Sie wie folgt:
www.teslaw.de – 08031-6156618 – [email protected]

10 MüKoBGB/S. Lorenz, 8. Aufl. 2019 Rn. 2, BGB § 477 Rn. 6.
11 MüKoBGB/S. Lorenz, 8. Aufl. 2019 Rn. 2, BGB § 477 Rn. 6.
12 MüKoBGB/S. Lorenz, 8. Aufl. 2019 Rn. 3, BGB § 477 Rn. 3.

27 Like

Dieses Model 3 Performance aus Österreich bekam die TNA im neuen Farbton „smooth stealth“, zusammen mit einem KW V3 Gewindefahrwerk und Distanzscheiben 24mm VA und 30mm HA

Daniel

4 Like

Sehr schön. Wie macht ihr das mit den Distanzscheiben? Probiert ihr im Besein des Kunden 2-3 unterschiedliche aus (vor Abnahme), damit der Kunde sich entscheiden kann? (Bin am 7.12. bei euch)

Von den Möglichkeiten her ist man teils etwas eingeschränkt. Aber bisher wollte jeder sowieso so breit, wie möglich

Daniel

2 Like

Die Felgen sehen Hammer aus. :+1:

Ist die Tieferlegung noch gut fahrbar? Kann man damit noch sorgenfrei ins Parkhaus?

Kommt immer auf das Parkhaus an. Bei den Meisten passt alles

Daniel

1 Like

Heute kamen die TNA in 19" für den 3er in unserer eigenen Sonderfarbe an:

leider kein perfektes Licht heute, jedoch wirklich ein toller, heller „Grob-Metallic-Lack“

5 Like

Sehr sehr nice… Wenn Tesla nochmal den Preis senkt, werde ich schwach

1 Like

TipTop- sprich- die gibt es exclusiv NUR bei Euch? Was ist Euer Preis und könnt Ihr das nochmals bei Sonne an einem Tesla zeigen? Das sieht fast nach „Platin“ aus, richtig?

Das passt dann auch zu der Karre und zum Model S:

Ok, ich fange schon an zu schwächen, was ist letzte Preis?

Schickst einfach eine Mail ins Büro, dann schauen wir danach.

erledigt, Mail ist raus…

Hallo Daniel, gibt es bei euch schon neue Erkenntnisse zu den Sensoren?
Konnten neue Sensoren von nem neuen Tesla schon ausgelesen werden?
Habt ihr schon neue Sensoren im Haus? :nerd_face:
Fragen über Fragen. :stuck_out_tongue:

Ich wusste gar nicht, dass es „Letzte Preis“ gibt :wink:

Wenn ich mal Autofahren gelernt habe, kauf ich mir auch solche Felgen. Da ich meinen Führerschein aber erst seit 35 Jahre habe, kann das noch etwas dauern.

(meine erste Felgenmacke hatte ich nach 4 Tagen)

1 Like