Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

* Reifen Reber – Spezialist für Reifen, Felgen & Fahrwerk *

Liebe Teslakollegen, wir sind eine Reifen- und KFZ-Werkstatt in 71711 Murr und 2 Minuten von der Autobahnausfahrt Pleidelsheim entfernt, direkt gegenüber von 12 Superchargern der aktuellen Generation.

2012 ist die erste Stromtankstelle mit vier Anschlüssen für Pedelecs etc pp hier schon eingezogen und ich fahre selbst seit 2015 Tesla, beginnend damalig mit dem Model S. Dass der Zubehörmarkt sehr dünn gesät war, war schnell klar und unsere Experimentierfreude hat dann kurz darauf ergeben, dass wir die Ersten waren, die z.B. Zubehörräder für das Model X im Angebot hatten - sogar noch bevor man sie bei Tesla direkt ordern konnte.
Von der KFZ-Innung sind wir u.a. als „Fachbetrieb für Hybrid- und Elektrofahrzeuge“ zertifiziert und haben uns in den letzten Jahren auf Tesla spezialisiert und konnten so einen sehr großen Kundenstamm aufbauen.

Aktuell können wir unseren Kunden drei Renault Zoes, zwei MG ZS EV und einen Twizy als kostenfreie Ersatzfahrzeuge anbieten. Wir haben ein eigenes Model 3 und für Transportfahrten in unser Außenlager sind wir auch elektrisch mit einem Renault Kangoo ZE unterwegs. Auch privat schmückt eine rein elektrische Energica Eva Ribelle den Garagenstellplatz.

Die Welt hat sich eben, seit mein Urgroßvater den Betrieb 1948 gründete, doch etwas verändert :wink:

Vom Gerät zum Bremsscheiben abdrehen, um Verglasungen oder durch „Nichtbenutzen“ der Bremse entstandene Tragbilder korrigieren zu können, über optoelektronische Profilmessanlagen, zwei Hunter Road Force Elite Diagnose-Wuchtmaschinen bis hin zum Achsmessstand der aktuellsten Generation, um Fehler in der Achsmessgeometrie korrigieren zu können, eine Fahrzeugwaage, haben wir unseren Maschinenpark und das Equipment darauf ausgelegt, für jeden Teslafahrer das Richtige hier zu haben. Nicht zu vergessen: auch einfach Reifen haben wir für alle Tesla-Modelle lagernd, um auch hier im Notfall schnell Abhilfe schaffen zu können.

Wir sind auch keine Reifentest-Vorleser sondern ziehen unsere Erfahrungen aus verschiedenen Kanälen. Einerseits das Feedback der Kundschaft, was noch immer eine unbezahlte und ehrliche Meinung wiederspiegelt und andererseits die persönliche Erfahrung, welche durch verschiedene Reifen-Testsätze auf den eigenen Fahrzeugen resultiert. Hier sind dann ganz interessante Erfahrungen zu machen.

Wir sind Ansprechpartner vom normalen Radwechsel oder der Suche nach Winterkompletträdern, bis hin zum Komplettumbau von Fahrwerk, Rädern mit Sondereintragungen durch den TÜV Süd direkt vor Ort.

Bei Fragen, fragen => [email protected] oder telefonisch unter 07144/29499

Wer sich vorab schon einmal bei uns umsehen möchte kann dies übrigens mit einem Online-Rundgang machen:

Viele Grüße aus Murr

Marcus

2 „Gefällt mir“

Die Firma Reber Reifenhaus unterstützt ab Oktober 2017 das TFF Forum als Kooperationspartner. Siehe hierzu auch das Banner im Kopf der Webseite.

Vielen Dank für die Info. Welche Aerofelgen habt Ihr im Angebot?

Prinzipiell diese, die du willst. Ich selbst bin kein Fan davon. Wenn du hier etwas spezielles im Sinn hast, schreib uns einfach direkt, kümmern uns dann. Gruß Marcus

Und ich dachte schon dass das Forum nen Felgenhändler als Banner nimmt liegt daran dass ich die letzten Tage auf der Suche nach Felgen fürs S und X bin. Leider in D, das nützt mir hier nichts ohne passende Papiere. :frowning:

Der Gedanke kam mir auch, suche gerade dauernd danach :slight_smile:

Leider ist mir Murr etwas zu weit weg und liegt nicht auf meinen „normalen“ Strecken.

Trotz allem vielen Dank für die Unterstützung des Forums!

Schöne Grüße

kwi

Prima, wenn ein Räderfachmann die Tesla-Fahrzeuge so unterstützt! Viel Erfolg dabei!

Da Reifen selbst auf dem einen Fahrzeug gut und die gleichen auf einem anderen Fahrzeug schlecht laufen, würde mich interessieren, was die besten Erfahrungen bezüglich Reifenmarken ist. Bei Tesla spielen leise Reifen eine große Rolle. Letztlich sind aber auch die üblichen Straßenbelege z.B. in Deutschland entscheidend für eine gute Wahl.

Welche sind die leichtesten Reifen? Oder anders gefragt, gibt es leichtere als Michelin? Stimmt es, dass Dunlop so leise ist weil das Profil nicht so tief ist wie bei anderen Neureifen? Gibt es gesetzlich Minimaltiefen bei Auslieferung? Sind die Vredestein Sessanta außen kleiner als andere?

Eine Wiki-Komplettierung für Räder am Tesla wäre eine gute Idee.

1 „Gefällt mir“

Jeder legt Wert auf etwas anderes, deshalb kann man nie sagen, dass der Reifen X der Beste für das Fahrzeug A ist.

Wirklich erschöpfende Antwort auf die gestellten Fragen! :unamused: :unamused: :unamused:

Wenn es den perfekten Reifen gäbe hätten wir nur 1 Hersteller. Das ist ein sehr individuelles Thema.

Danke!

Es wird immer ein Kompromiss in bestimmte Richtungen geben, nie 100%.
Hier habe ich mal vom aktuellen Pirelli Cinturato Winter ein Diagramm angehängt.
Hier sieht man die Verbesserungen der wichtigsten Kategorien zum Vorgänger.
Reber Reifenhaus.JPG

Ich muss NortonF1 beipflichten: Das sind doch alles Plattitüden. Natürlich habt Ihr damit unbestreitbar recht, aber es ist halt auch eine absolute Null-Aussage. Es gab doch einige konkrete Fragen (die mich auch interessieren). Von einem Fachbetrieb, der sich seiner Erfahrung rühmt, würde ich mir da schon etwas differenziertere Antworten erhoffen!

Bitte nicht falsch verstehen, aber 20 Reifen mit der Selben Größe und einer Messfelge nebeneinander zu stellen und zu messen welcher schmaler ist als der andere wenn man nach DIN E.T.R.T.O eh 3,5 cm Toleranz ausschöpfen kann, bzw. 100 Gramm mehr als der andere wiegt, hat mit Erfahrung nichts zu tun und mit sonst auch nichts. Weiter wird ein Reifen lauter, wenn er abgefahren wird und es gibt kein Mindestmaß bei der Auslieferung. Rühmen tun wir uns auch nicht, das sehen Sie falsch und das bringt hier auch niemanden weiter.

1 „Gefällt mir“

Warum so angefasst? Ist doch alles gut. Die Antwort war noch nicht erschöpfend, aber wesentlich besser als die vorherige.

Zur Frage nach dem Gewicht hätte ich gedacht, dass sich das mit einem Blick ins Datenblatt klären lässt?

Welches Gewicht wollen Sie erschöpfen? Sie wollen irgend ein Gewicht von irgend einem Michelin Reifen, nur dass ich es verstehe!?
Bin über diese „Frage“ nur etwas verwundert, nicht angefasst.

Ok, klar, die Nachfrage ist berechtigt. Wenn man jetzt mal die üblichen Verdächtigen nimmt, die am häufigstens auf dem Tesla Model S gefahren werden – von Michelin wären das der Primacy 3, der Pilot Super Sport und (falls wir auch Winterreifen betrachten wollen) der Pilot Alpin 4 – wie schwer sind die im Vergleich zu den am häufigsten gewählten Wettbewerbern von Continental und Goodyear? Jeweils in den Maßen für’s Model S, sagen wir 245/45/R19?

Ich nehme jetzt mal Saisonbedingt Winterreifen:

Michelin PA4 11,85 KG
Nokian WR4 12,25 KG
Pirelli SZ3 12,12 KG
Conti 850P 12,05 KG
Dunlop 3D 12,82 KG
Yokohama 12,80 KG

Cool, danke! Jetzt verstehe ich, dass Du die Frage nicht verstanden hast: Die Unterschiede sind gering, weniger als 10% zwischen dem schwersten und dem leichtesten Reifen. Aber immerhin, der Michelin ist der leichteste. Das ist doch eine konkrete Aussage. Wenn ich mich richtig erinnere, hat Melanippion, der diese Frage oben ursprünglich gestellt hat, viel Geld in besonders leichte Felgen investiert. Aus der Perspektive kann 1 kg mehr oder weniger dann vielleicht schon die Kaufentscheidung beeinflussen (da die Reifen ja sowieso in allen messbaren Eigenschaften sehr eng beisammen liegen).

Ich habe gleich noch eine Frage an die Fachleute: Wird es in der nächsten Saison den ContiSilent in Tesla-Dimensionen geben?

Stand aktuell ist nix in Vorbereitung in der Dimension.

Prinzipiell bin ich eher 20" Fan, da die Seitenwand vom Querschnitt her ja kleiner und somit steifer wird und weniger Walkverluste entstehen.
Ich fahre im Winter 245/40R20 wie auch im Sommer, finde ich den besten Kompromiss.
Hier (Sommer) den Pirelli PZero (VOL) mit Noice Cancelling System NCS, Bester Kompromiss zum Preis/gefühlte Fahrwerkshärte/Rollwiederstand/Optik.