Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Reichweite Tesla Model 3 LR AWD unter Angabe Hersteller

Hallo,
ich schreibe heute erstmalig im Forum. Ich habe am 28.12.2020 meinen Tesla Model 3 LR AWD abgeholt und bin bislang durchaus zufrieden. Ein Punkt nagt allerdings an mir: Die Reichweite des 2021 Modells wird mit 580 km beworben. Das ich bei der kalten Witterung der letzten Wochen eine deutlich geringere reale Reichweite habe, ist mir klar.
Aber was ich seltsam finde, ist dass ich auf App oder im Fahrzeug bei der Ladeübersicht bei „Täglich“ 485 km maximale Reichweite und bei „Trip“ 540 km angezeigt bekomme. Inzwischen sind es sogar nur noch 532 km. Müsste ich nicht wenigstens hier mal die 580 km sehen können? Daran haben jedenfalls auch die steigenden Temperaturen nichts geändert. Muss ich irgendwas bestimmtes tun, um auf die angegebenen 580 km (oder ein bisschen weniger) laden zu können bzw. sie mindestens in der Anzeige zu sehen, denn laden tue ich natürlich nur auf die „Täglich“ Reichweite, wenn ich keine sehr langen Strecken vor mir habe.

Danke für eure Hilfe.

Nein, denn die 580 sind WLTP und das zeigt Dir das Fahrzeug niemals irgendwo an.
Das Fahrzeuge selbst rechnet mit EPA, sofern ich mich da nicht irre, zumindest aber mit einer eigenen Verbrauchskonstante.
Hier im Forum wird für die 2021 LR ein Wert von 540-549 angegeben bei 100%.

1 Like

Hallo Mördergurke :smiley:,
danke für die schnelle Antwort. Habe eben noch schnell die WLPT/EPA ratio gegoogelt und bin (für Model 3 2020) auf den Faktor 1,08 gekommen. Wenn man das überträgt werden aus den 580 km 537 km. Viele Grüße

Das Auto rechnet nicht mit „EPA“ sondern ganz simpel mit einem fixen Verbrauchswert von 15.2kWh pro 100km.

Da ich das relativ nutzlos finde, habe ich schon lange auf Prozent Anzeige umgestellt.

Die angezeigte Reichweite hängt maßgeblich von der „entnehmbaren Energie“ ab, die das BMS meint ermittelt zu haben. Je nachdem wie gut das BMS kalibriert ist, kann das auch mal daneben liegen, meistens zu deinem „Nachteil“ (nicht wirklich Nachteil, weil du die volle Reichweite so oder so bekommst, es wird nur nicht unbedingt alles angezeigt). Außerdem spielt hier natürlich das Alter der Batterie später eine Rolle und es kommt afaik auch noch hinzu dass der Buffer unter den angezeigten 0% (da bleibt das Auto ja nicht gleich stehen) dort nicht berücksichtigt wird.

Meines Wissens wird mit EPA gerechnet und rechnet auch den „unter 0 Bereich“, also den Puffer mit ein.

Leider auch nicht richtig. Das trifft nur bis Modeljahr 2020 zu. Die 2021 haben eine andere Konstante, daher stellen sie auch einen Wert von ca. 540km Reichweite dar.

Unser LR von 09/2020 hat jetzt in den frostigen Tagen für 120 km 40% gebraucht. Da ich immer auf 90% lade kommen wir also auf 240 km von 90% bis 10%. Es wurde aber auch nicht gefroren.

Bei welcher Geschwindigkeit denn?

Landstraße von Nord-Rügen (Wittow) nach Baabe (Mönchgut-Granitz) also ganz easy ohne Rasen (Meine Frau fährt die Strecke jeden Tag zur Arbeit)

1 Like

Wieso wird hier eigentlich immer in km gerechnet? Der Akku führt kWh und der Verbrauch wird in kWh/100km bzw Wh/km (dazwischen liegt Faktor 10) gerechnet. Das ist doch viel einfacher nachvollziehbarer als die Hochrechnung auf die Reichweite.

Dann würde man auch schnell sehen, dass die Normverbräuche um 15kWh/100km in Deutschland nur im Sommer in der Stadt erreichbar sind.

Die 40% für 120km entsprechen mit 75kWh Akku ungefähr 25kWh/100km. Das deckt sich mit meinen Wintererfahrungen.

1 Like