Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Reichweite Model 3 AWD 18" vs Performance 20"

Gemäss einem Test von Bjorn Nyland und einer Hochrechnung hat das

Model 3 Performance mit 20" Felgen unter idealen Bedingungen bei 90 km/h eine Reite von 450-480 km
(https://www.youtube.com/watch?v=srgHN8Y9YMo)

Model 3 AWD mit 18" Aero-Felgen unter idealen Bedingungen bei 90 km/h eine Reite von 560-600 km
(https://www.youtube.com/watch?v=XfAlwABDCGU)

Dieser Unterschied ist unerwartet hoch, wenn man sie vergleicht mit den Angaben gemäss Tesla: WLTP 560 km beim Model 3 AWD und WLTP 530 km beim Model 3 Performance.

Liegt das wirklich nur an den 18" Aero-Felgen?

Zum einen sind die Aero Felgen, wie der Name schon sagt, aerodynamisch besser. Zum zweiten haben kleinere Reifen einen geringeren Verbrauch (dafür aber auch eine geringere Haftung). Klingt für mich plausibel.

20 Inch sind 20 Zoll, nicht 21 :wink:

Und unerwartet hoch finde ich das nicht. Die Aero Felgen machen bis zu 10% aus (electrek.co/2017/08/22/tesla-mo … gineering/)

Und WLTP ist zwar besser als NEFZ aber immer noch weit weg von der realen Welt!

Auch das Performance Model wurde vermutlich mit den 18 Zoll Standard Felgen getestet.

499 km oder mehr sind da vermutlich mit 90 km/h möglich. :wink:

Vergleiche auch hier:

teslike.com/range/

Und hätte das LR Model mit 18 Zoll Aeros nur den Heckmotor ( wie die ersten in USA) wären sogar über 600 km nach WLTP drin.
Mit modifiziertem Heckmotor (abgeregelt auf 200PS) und evtl. andere Übersetzung auf Max Speed 180 km/h wäre evtl noch mehr drin.
Erstaunlich …

Also wenn es einen Mod gäbe für tiefere Topspeed, weniger Power aber dafür mehr Reichweite, ich wäre sofort dabei…

Gibt es schon, nennt sich „Gasfuß“.

Elon Musk hat gesagt, dass Tesla keine langsamen Autos baut. :wink:

Beim Model S hatte ich in Erinnerung, dass Allrad sparsamer fuhr als der Hecktriebler.
Lag wohl daran, dass im Teillastbereich mehr mit dem Frontmotor gefahren wurde.

Bei meinem Model X habe ich deutlich über 10% Mehrverbrauch, wenn ich den 22 Zoll Radsatz montiert habe. Sieht aber auch geil aus! :laughing:

sind die Reifen KLEINER oder SCHMÄLER?

Hm, also das sind durch die Bank 235er. Die 20“ haben nur entsprechend weniger Gummi-Anteil. Sie sind somit schwerer und härter. Haftung gewinnt man damit eher nicht.

Björn fuhr mit dem M3P auch nicht irgendwie anders/agressiver.

Neben den Aeros sind eher noch die Reifen ausschlaggebend. Die 18“ waren eventuell die superharten Jahresreifen (Michelin Primacy MXM4). Das M3P wird auf Michelin Pilot Sport 4s ausgeliefert. Tolle Reifen, aber die haben vermutlich mehr Rollwiderstand.

PS: Hatte Björn den Reifendruck normiert?

Das ist bei Model 3 allerdings anders. Dort wird ja vorne der „alte“ Motor verbaut und hinten der neue. Letzterer ist allerdings deutlich effizienter. Deswegen geht der Effizienzgewinn beim Allradantrieb auch nicht mehr auf.

Model 3 Long Range Dual Motor range test (24:45):
https://youtu.be/KJpz5imqW5U

20% Unterschied bei gleicher Fahrweise - als Performance Besteller bekomme ich langsam Angst.
Die 18er Aero Felgen, die Bjørn am M3P testen möchte, passen meines Wissens auch nicht über die Brembo Sättel.

2 Zoll mehr und P haben doch auch beim Model S schon immer einen Mehrverbrauch von ca 20 Prozent ausgemacht. Wieso sollte das hier anders sein?

Tesla könnte von Michelin eine eigene Version (Mischung) des Pilot Sport 4S haben.

Die allgemein erhältliche hat Energieeffizienzklasse E.
reifendirekt.de/rshop/Reife … -/R-338135

Ich finde es schade, dass es keine Aero Wheel Caps für die 20 Zoll Performance Felgen gibt. Das wäre aus meiner Sicht die Idealkombination für Langstreckenreisen.
Bin mir nicht sicher ob die Performance Version die richtige Wahl war…

Nein, das ist falsch. Beim S/X sind bei den P-Modellen andere Motoren verbaut. Beim M3P eben nicht. Da sind die gleichen Motoren wie beim AWD verbaut. Die 21" Model S Räder haben hinten 265er Reifen statt 245er bei den 19". Das sind alles Unterschiede, die 20% Reichweitenunterschied beim S/X erklären können. Beim M3 AWD vs. P3D gibt es diese Unterschiede nicht. Da bleibt nur der Rollwiderstand der Reifen, sowie die Aero Radkappen. 20% damit zu erklären ist mMn nicht möglich.

Vielleicht hätte er beide Fahrzeuge im Chill Mode Fahren sollen. Vielleicht werden die beiden Motoren beim P anders angesprochen (warum auch immer der vordere mehr beansprucht als beim AWD).

Die 265er waren früher mal bei ein paar P Modellen verbaut. Soweit ich weiß heute nicht mehr. Zumindest sind die 21" Standardmäßig 245er breite hinten wie vorne.

Streich das P. 21" haben bei meinem MS ca. 20 Prozent mehr Verbrauch ausgemacht als 19".

Nein sind immer noch 265er. Gerade aus dem Shop kopiert:

2 x 21X8.5J Turbine wheels
2 x 21X9.0J Turbine wheels
2 x 245/35/21 - Continental tires
2 x 265/35/21 - Continental tires

Bei mir machen die 21% vs 19" max. 10% aus, eher 5-10%. Was hier auch ausgiebig getestet und bestätigt wurde. Der Reichweitenunterschied lässt sich wie gesagt sehr gut mit den breiteren Reifen erklären. Beim M3 ist dies nicht der Fall.