Reichweite des P85 entspricht einem P100D ?

Hatte den Gedanken den P85 mit einem P90D zu ergänzen.
Nachdem ich das sehr gute Video eines P85D / P85 Reichweitenvergleichs analysiert habe war ich etwas frustriert.
Wenn ich den Unterschied umrechne, brauche ich für die gleiche Reichweite des P85 einen P100D …
Weniger Reichweite möchte ich aber auf keinen Fall.

Video Link : https://www.youtube.com/watch?v=Ndxjt2f2Tf8

Gruss

kann ich mir jetzt so nicht vorstellen, ein paar Anmerkungen:

  • der p85d im video hatte erst sehr wenig km runter, es ist bekannt, dass auch Teslas erst eingefahren werden muessen, der Verbrauch ist am Anfang hoeher!!
  • es git inzwischen weitere Firmware updates, die die effizienz beim Dual Drive weiter erhoeht haben
  • Reifenunterschied?

Das ist wirklich sehr alt. Erst hat Tesla die D als effizienter angekündigt. Das ist denke ich inzwischen allen klar Unsinn. Aber den Rückstand auf die alten Heckmotoren haben die D aufgeholt und man kann von etwa gleicher Reichweite ausgehen, das ist zumindest bei mit hängengeblieben als Kondensat der Forums-Posts…

Habe keine Ahnung, wie die Daten im Video zustande kommen, aber dass der P90D bei exakt gleichen Rahmenbedingungen eine geringere Reichweite als ein P85 erscheint mir schwer vorstellbar. Der P90D verbraucht etwas mehr als 90D, beim NEFZ macht das 509/557 aus. Aber die 509 km nach NEFZ sind immer noch minimal mehr als die NEFZ Reichweite unseres 85D, waren glaube ich 503km oder so was. Der 85D hat aber bestimmt eine höhere Reichweite als der P85, denn D hatten immer eine höhere Reichweite als non-D und non-P eine höhere Reichweite als P.

Mach doch mal eine Probefahrt möglichst in einem schon eingefahrenen P90D und schau, welche Verbrauchswerte Du hast und entscheide dann. Deine selbst erzielte Reichweite ist schließlich das einzige was zählt.

Gruß Mathie

@FRI: Hier hat „Teslabjorn“ seinen P85 (2013) mit dem P85D (2015) verglichen (mit und ohne Range Mode beim P85D):
Range mode on P85D reduces consumption by 7 %

Ergebnis: Ohne Range Mode bei gemässigten, norwegischen Geschwindigkeiten ist der Verbrauch des P85D kaum höher; mit Range mode ist der P85D deutlich sparsamer als der P85 :exclamation:

Schön zu hören, dass es behoben wurde.
Wird im Range Mode der vordere Motor deaktiviert?
Werde aber wohl auf die grössere Batterie warten.
Gruss

Nein, der vordere Motor ist wohl der bei Reisegeschwindigkeit effizientere!

Wenn es Dir um Reichweitenverlängerung geht und nicht um andere Features des P90D ist der Unterschied zum P85 sicherlich nicht so groß, dass sich ein Tausch lohnt. Wenn Du auf AP, das neue Design, Insane bzw. Ludicrous stehst, dann kann es ganz anders aussehen, aber der Reichweitenzuwachs beim 90er allein wäre für mich kein Grund. Wenn Dir allerdings die Reichweite Deines P85D öfters mal knapp zu gering ist, dann könntest Du auf einen 90D mit 19er Slipstreams umsteigen, der dürfte derzeit die höchste Reichweite haben, dürften vielleicht 10% ggü. einem P85 mit 21" sein.

Gruß Mathie

der wichtigste „range-extender“ sitzt eh hinterm lenkrad
der ausdauerndste sollte aktuell der 90d sein, gefolgt vom p90d, 85d und p85d
allerdings immer der gleiche fahrer vorausgesetzt

mit meinem „oldi“ von 2013 (nur heckantrieb) komme ich auf 163w/km bei rund 58.000km gesamtfahrleistung
momentan, bei milden temperaturen auf langstrecke / stadtverkehr ca. 140-155w/km
und nein, ich schiebe nicht :wink:
:sunglasses:

Die Oldies sind auch nach unseren vergleichen die sparsamsten und zugleich die größten Freuden Spender

Seit dem letzten Drive Unit Tausch sind wieder super Verbräuche möglich

155w/km sind kein Problem

Bei 80kmh mit p85+ sind sogar 115w/km machbar

Da freu ich mich ja direkt auf meinen anstehenden DU Tausch in meinem P85! Solche Werte schaff ich nur wenn ich gefühlt zum Hindernis werde!

Da hast Du sicher recht, vor allem die Steuersoftware für die Pedalerie ist nach langjährigem Selbstlernprozess - der bei den Oldies schon in Zeiten ohne SuC begann - hochgradig optimiert. Da kommen wir Laggards, die auf Autobahnen einfach Stoff geben und dan beim nächsten SuC einfliegen nicht mit. :wink:

Wobei ich mit unserem 85D bei dem gutem Wetter der letzten Tage in der Stadt auch auf einen 10km-Durchschnitt von um 130Wh/km gekommen bin. Beim Bussurfen auf der AB mit knapp über 100km/h waren letzten Sommer mit TACC auch etwa 135 Wh/km drin, als der Wagen vielleicht 1500 km auf der Uhr hatte, ich als Fahrer noch ein paar hundert weniger. Bin mal gespannt, was diesen Sommer möglich ist! Vielleicht holt die erfahrenere bionische Hard- und Software ja noch die eine oder andere Wh an Verbesserung raus.

Gruß Mathie

Könntest aber auch CFK Radkappen auf die 19" Standard Felgen drauf machen (auf die Slipstreams müssten die auch passen da gleiche ET), dann hat ein P85D mehr Reichweite als ein 85D :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Das bezweifle ich einfach stark um nicht zu sagen das ist unmöglich! Ich fahre seit 2011 Tesla und habe mein MS auch seit Sommer 2013. Ich war beim Reichweitentest in Hilden mit dabei und auch beim AMSGATE in Boxberg. 163Wh mit Heizung / AC ohne ein Verkehrshindernis zu sein ist unmöglich. Selbst unser i3 braucht im Winter über 160Wh!.

Zudem würde dann Dein Verbrauch ja unter dem des Zyklus liegen und somit bei rund 580km liegen. Deine tägliche Fahrweise würde dann den der Rekordfahrten sehr ähneln. @EBA mit 80km/h auf 563km gekommen.

youtube.com/watch?v=Eg4O2AWGBH8

Der Schnitt beim MS lag bei 360 und ein paar zerquetschte.

Und warum soll das nicht gehen? Ich fuhr 10 Jahre gern hinter LKW her, einfach weil ich es auf Langstrecke entspannter fand. So hab ich zehntausende Kilometer abgespult. Ein Tesla käme dabei auf einen solchen Schnitt.

Wir hatten gerade einen Vergleich zwischen dem P85 auf 19" und dem 90D auf 21".

Autobahn mit 135, Langsames cruisen auf Landstraße und kleine Bergige Strecken. Immer mehr oder minder hintereinander hergefahren.

Ergebnis: Minimaler Verbrauchsvorteil für den 90D trotz 21".

Ich habe nicht gesagt dass das nicht möglich ist aber eben nur mit der Fahrweise als Hindernis. Und ohne Heizung

ich finde es keine gute Werbung für die Elektromobilität und für Tesla im Speziellen wenn man auf der Autobahn hinter Bus oder LKW rumhängt um Strom zu sparen. Kann mir auch nicht vorstellen dass das auf irgendeine Art Spaß macht. Aber kann ja jeder machen was er will.

Werbung hin oder her, es gibt Teilabschnitte da kann man schnell fahren und andere wo man kaum 100 fährt damit man sein Ziel wie geplant erreicht. Ich gebe da ziemlich wenig drauf was andere denken. Immer zügig fahren geht halt mit der „geringen“ Reichweite eines Teslas nicht immer.

Sehe ich genauso. Mit dem Zuckeln auf der rechten Spur macht man keine Werbung und man muss auch nicht auf der linken Spur fahren aber für 95% der Menschen ist 80km/h eben keine Option. Ich fahre immer mir der Reisegeschwindigkeit 120-130km/h.

Fakt ist, mit dem Verbrauch den ich hier mehr als nur bezweifle kann man einfach NICHT normal fahren.

Schaut mal im Spritmonitor - da sind realistische Verbräuche. Und wenn man sich da an der letzten Seite orientiert - dann hat man auch die nicht Sparfüchse:

spritmonitor.de/de/uebersich … owerunit=2