Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Reichweite bei 160+km/h?

Hallo liebe Tesla S-Fahrer,

ich schleiche schon eine Weile um den Kauf eines Tesla S herum. Wie wahrscheinlich die meisten Einsteiger verunsichert mich das Reichweitenthema. Viele Antworten habe ich hier im Forum gefunden. Was ich aber nicht finde ist mal eine Aussage dazu was passiert, wenn man mal 150km weit mit „normalem“ Autobahn-Tempo fährt? Also z.B. mit 160km/h von München nach Nürnberg. Ist er dann leer? Schaffe ich das auch noch mal zurück?

Was passiert bei Tempo 180 bis 200? Ist es dann in Ingolstadt vorbei? Immerhin kann der Wagen 250km/h fahren!

Hat jemand evtl. mal eine Tabelle gebastelt, die den Verbrauch bei den verschiedenen Geschwindigkeiten zeigt?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!
Joker

Du hast die Energie von ca. 8Liter Sprit dabei. Auch wenn Tesla ein Verbrauchswunder ist kannst du dir vielleicht vorstellen wie weit du bei hohen Geschwindigkeiten damit kommst. Normales Autobahntempo mit dem Tesla sind 120kmh. Darüber ist schnelles Autobahntempo und das zieht wie mit jedem Wagen Energie ohne Ende. Über 160 würde ich bei den grossen Akkus mit ca. 200km rechnen.
(laut ams und getestet und approved von einem Ingenieur bei 120kmh bei Sonne und 20Grad sind es sogar nur 184km)

Als Faustformel kannst du dir die Geschwindigkeit durch 100 teilen und dann mit deiner Fahrtstrecke multiplizieren. Beispiel: Du wirst ca. 160 km/h fahren = Faktor 1,6 X 200 Kilometer (München - Nürnberg) = Verbrauch an Akkukilometern 320. Also wirst du es mit keinem derzeitigen Modell hin und zurück schaffen.
Bitte keine Nachfragen nach wissenschaftlichen Belegen - das ist einfach meine Erfahrung und meine Rechnung wie ich kalkuliere.

Bei 160km/h Schnitt wirst du auf der Strecke M-N knapp chargen müssen. Schweitenkirchen liegt ja am Weg. Bei Vollstrom rechne mal nur noch mit ~180km Reichweite). Das sind mein Erfahrungswerte mit nem 85D…

Also ich kann nur von mehreren Fahren mit einem MX90P sprechen , da bekommt man bei den Geschwindigkeitenn schon mal bis zu 406Wh/km hin … Jetzt kommt es darauf an Was für eine Batterie du hast ob P oder nicht P, vorgeheiz, Felgengröße , Temp innen/außen etc. etc.

Das ist auch sehr abhängig von der Fahrweise. Beschleunigen, Abbremsen, wieder beschleunigen, das verbraucht Reichweite ohne Ende.
Gleichmäßig mit hohem Tempo ist dagegen nicht so kritisch. D.h. man kann die Frage nicht pauschal beantworten.

Bin unlängst etwa 200 km weit gefahren mit Tempo zwischen 150 und 220, Durchschnitt war etwa 160 km/h. Wobei auch Teile mit Beschränkung auf 120 dabei waren.
Konkret Strecke Weinheim Würzburg über Heilbronn. Restreichweite in Würzburg waren 80 km. Fahrzeug: MS 85

München-Nürnberg-München wird nur klappen wenn du ein Tempo von 100km/h maximal anschlägst (evtl. eher weniger).

Wenn du 200km/h fahren willst, schaffst du die Strecke nicht ohne Zwischenladung.

Für Neulinge: Das war ironisch!

Das ist nun auch ein bisschen übertrieben, aber nur ein bisschen. Wir reden über 330 km (A9, laut Google Maps). Wenn das Wetter halbwegs freundlich ist (kein Niederschlag und wenig Gegenwind), dann ist das auch mit 120 km/h zu schaffen (basierend auf Model S mit 85er bzw. 90er Akku). Du kannst das unterwegs kontinuierlich beobachten und nachjustieren, die Verbrauchsanzeige und die Reichweitenprojektion sind im Model S ganz hervorragend. So oder so ist der Akku am Ende leer, Du musst dann eine zuverlässige Möglichkeit zum Laden haben.

Da es jedoch in Schweitenkirchen und in Hilpoltstein Supercharger gibt, ist die Diskussion eigentlich müßig. Du kannst fahren, wie Du Lust hast. Wenn es knapp wird, machst Du einen Stopp am Supercharger, trinkst einen Kaffee und/oder bearbeitest ein paar Emails, und bist 15-20 Minuten später wieder auf der Piste. Im Laufe der Zeit wirst Du dann selbst herausfinden, ob Du lieber einen Stopp mehr einlegst, oder lieber sachte fährst und ohne Pause durch rollst. Auf jeden Fall ist die Strecke für ein Model S perfekt geeignet.

Falls Du an beiden Enden laden kannst, kannst Du eh durchbratzen was die Karre hergibt. Die 166 km von München nach Nürnberg gehen mit einem vollgeladenen Model S immer, auf der Strecke kriegst Du den Akku nicht leer, selbst wenn Du Dir Mühe gibst.

gewagte Aussage … Habe von Kirchheim bei München bis SuC Ulm meinen 85D schon von 100% auf Rest 3 Km gefahren … (~160Km)

Ich kann nur diese Seite empfehlen !

teslamotors.free.fr/#!/#%2F

Je 10 km/h mehr bedeuten locker 30-40 km weniger Reichweite !

München bis Nürnberg ca. 165km. Dann Nochmals 35km bis zum SuC Hilpoltsein = 200km.

Mit 160 km/h sollte das gehen.

Evtl. kann in Nürnberg Typ2 geladen werden? Dann geht auch Vmax die Strecke.

Kommt auf das Modell an. (Akkugröße) :wink:

Ok, also man kann es schaffen, die Reichweite auf 160 km zu drücken. Respekt dafür! Mir ist das noch nicht gelungen.

Also bei 180km/h habe ich einen Verbrauch von 360Wh/km. Ohne Abbremsen, ohne Beschleunigung, ohne Berge.
Axel

Eine gute Möglichkeit verschiedene Strecken mit unterschiedlichen Paramtern (z. B. auch Akkugröße und Geschwindigkeit) „auszuprobieren“ ist die ABetterRoutePlanner. Da kommen meiner Erfahrung nach sehr praxisnahe Werte raus.

Oh, super! Das ist ja ne sehr schöne Sache; habe gerade mal mit er Seite ein wenig rumgespielt. Kann mir jemand sagen, wie die 100% relative speed zu verstehen sind? Es scheint auf ner Google-Maps-Berechnung zu basieren… Geht der von nem Schnitt von 130 km/h aus? Wenn ich also auf 120% stelle, würde er von ca. 150 km/h Durchschnitt ausgehen?

LG,

Quickrider.

Nun, bei unserer Verkehrsdichte in D (vor allem in der angefragten Region) läuft 160 km/h fahren aber genau auf diese Fahrweise hinaus. Außer es ist zwischen 0 und 5 Uhr.

Cheers Frank

Den Schnitt musst Du ausrechnen.
Kilometer durch Zeit.
Wobei er startet mit rund 110 km/h.
Siehe Settings unten (Aufklappen)

Ok, d.h. wenn ich nen Schnitt von 140 fahren will, dann müsste ich auf ca. 125% stellen?