Regensensor und Scheibenwischerautomatik im Model 3 und Y

:joy: :joy: :joy: :joy: passt

3 „Gefällt mir“

Mein Eindruck ist , das nach der Anfang des Jahres angekündigten und auch verbesserten Automatik ( Software No weiß ich nicht mehr) sich das Wischverhalten im Automatikmodus wieder verschlechtert hat, gestern bei starkem Nieselregen erst deutlich spätes Anlaufen des Wischers um dann im Expressmodus wild über die Schweibe zu wischen ! Aber ! Ich glaube ein softwareseitig lösbares Problem ! So einen richtigen Aufregungsfaktor hat das für mich nicht !
Übrigens ! Die Fernlichtautomatik war schon mal schlechter !

Noch schlechter? Es ist mir peinlich damit zu fahren… Wobei das bei meinem VW tatsächlich auch nicht gescheit funktionierte.

1 „Gefällt mir“

Und du bist nicht fähig, jede Sekunde auf ein Lenkstock-Knöpfchen zu drücken, ohne Gefahr zu laufen, einen Unfall zu bauen!?
Für mich passt das nicht zusammen.

1 „Gefällt mir“

Bin auch der Meinung wie @Meckie. Mittlerweile macht diese einen recht guten Job. Klar, hin und wieder hat er einfach keine Lust abzublenden, dann mach ich es halt manuell. Aber auch hier ist der Vergleich zu 2019 eine deutliche Verbesserung.

Nachdem ich die letzten Wochen wirklich nicht zufrieden war mit der Wischautomatik, benahm sich diese heute wie ein umgedrehter Handschuh.

Aus der Garage raus ins Regenwetter und die Wischer nehmen selbsttätig(!) die Arbeit auf, ein Anschubsen per Knopf war nicht notwendig. Und diese verharren dann nicht wie gehabt in einem lahmen Intervall-Modus sondern legen sich mit Dauerwischen richtig ins Zeugs :upside_down_face:; so motiviert, dass ich mir gut vorstellen kann, dass es für einige schon fast zu aggressiv ist. Bei nachlassendem Regen fand der Wischer auch ein adäquates Intervall. Für mich passt es so tipptopp :nerd_face:

Software ist unverändert 2020.36.11 und das Wetter ist auch nicht atypisch. Offensichtliche Veränderung ist das Hardware-Upgrade auf AP3. Hat der neue Compi so einen positiven Einfluss auf die Wischer :thinking:? Wenn ja, hat sich nur schon deshalb das Upgrade mehr als gelohnt. Kausalität ist für mich aber nicht bewiesen.

1 „Gefällt mir“

Heute Morgen (05:00 Uhr also noch dunkel) gab es ekligen „Sprühregen“. Das hat die Automatik total vergeigt. Ich weiß nicht wie oft ich auf 40 km den Knopf drücken musste. Teilweise merkte man erst nach dem wischen wie schlecht die Sicht eigentlich schon war. Leider nicht gut…

In so einem Fall, speziell bei dauerhaftem Sprühregen, ist es viel besser, nach dem ersten Knopf drücken gleich manuell auf Stufe 1 oder 2 zu schalten. Auf die Ferne fokusierte Kameras mit noch so viel AI dahinter werden solchen Sprühregen wohl nie zuverlässig erkennen können :frowning_face:

1 „Gefällt mir“

Heute Morgen bei Dunkelheit und Nieselregen durfte ich zum ersten Mal feststellen, dass die Scheiben (nach einem Anstoss mittels Knopfdruck) regelmässig und rechtzeitig gewischt wurden! Halleluja! :grinning:
2020.40.4

AP2.5 oder AP3? Dunkelheit ohne Gegenverkehr oder Dämmerung? Bei uns regnet es momentan „leider“ nicht, kann es deswegen nicht ausprobieren.

Dann bin ich auch mal auf die 40.4 gespannt… Im MX taucht es nicht wirklich.

Heute mit HW 2.5 in der Dunkelheit, leider funktionierte der Scheibenwischer so gut wie gar nicht mehr, nur wenn ab und zu Gegenverkehr kam tat er manchmal was er sollte. Selbst bei der Heimfahrt bewölkt tat er kaum einen Wischer von selbst. 40.3 = Scheibenwischer immer noch murx.

2 „Gefällt mir“

Ja ist noch Murks… heute Morgen musste ich ihn wieder mehrfach zum wischen animieren… mal wieder Sprühregen…

1 „Gefällt mir“

Kann ich leider bestätigen.
Sprühregen und der kamerabasierte Regensensor passen zumindest z.Z. nicht zusammen.

1 „Gefällt mir“

AP 3. Mal mit, mal ohne Gegenverkehr. Morgens um 06.45 Uhr = Dunkelheit.

Ist wieder massiv schlechter geworden. Bis hin zu unbrauchbar.

Bernhard

Beim Regensensor muss man sich echt fragen was die Entwickler bei Tesla so machen. Deep Rain wurde gestern vor einem Jahr vorgestellt und noch immer taucht das Ding nicht. Seit 2017 fahre ich nun mit einem Auto ohne wirklich brauchbaren Regensensor…

Ja das ist nicht das Ende der Welt, aber es dürfte doch endlich einfach mal funktionieren :slight_smile:

3 „Gefällt mir“

Was die Entwickler machen? Einen tollen Job in Anbetracht der Umstände.

Dass sie überhaupt was zusammen gebracht haben „mit ohne“ Sensor ist ihnen hoch anzurechnen.

Wenn du hier finger-pointing machst, musst du aufs Management bzw Elon zeigen, nicht aufs Engineering, dass die Sch*** ausbaden muss.

Wie so oft in viel zu vielen Betrieben btw

2 „Gefällt mir“

Manuelle Stufe I oder II löst den linken Zeigefinger ab bei Sprühregen und kühlt die genervten Nerven über Musks „pet peeve“ Regensensierung per Fernkamera etwas…

2 „Gefällt mir“

Was mir sowohl beim „Regensensor“ als auch beim Fernlichtassi aufgefallen ist.
Auch wenn die Scheibe sauber ist, nach dem Wischen mit Wischwasser funktioniert die Kameraerkennung besser, bis wieder mal Wischwasser von Nöten ist. Und das selbst bei Regen.

Auch wenn der Wischer seine wilden Minuten hat, einmal Wischwasser drauf und er hört mit dem Blödsinn auf.

2 „Gefällt mir“