Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Regensensor und Scheibenwischerautomatik im Model 3 und Y

Funzt bei Euch der Regensensor? Bei mir gibt es nur klassisches Intervall und langsam/schnell.

2 „Gefällt mir“

Hier funktioniert er gut - vor allem nicht so nervös wie bei anderen Herstellern

Ja sehr gut schon in der 2018.51.15. Nur bei leichtem Nieselregen ist er für mich noch etwas zu tolerant. Viel besser als die erste Version der autom. Wischer im S letztes Jahr.
Gestern bin ich aber auf dem Supermarkparkplatz eingestiegen, Tür zu und der Wischer ist ausgeflippt: höchste Stufe in P. :laughing:

1 „Gefällt mir“

Bei mir springt er zu 90% an wenn ich in einen Tunnel einfahre, mal sehen ob dies mit dem heutigen Update besser ist, hatte 2018.51.15

Ich würde bei mir sagen, dass der Regensensor verbesserungswürdig ist.
Entweder wischt er gar nicht und man sieht schon fast nicht mehr raus, oder er wischt auf höchster Stufe obwohl es gar nicht so heftig regnet.
Jedoch, wenn er dann mal eine Weile wischt findet er den richtigen Rhythmus. Ist irgendwie nur meistens am Anfang ein „Starterproblem“.

3 „Gefällt mir“

Gestern erste Regenfahrt - Urteil:

  • Gut bei Helligkeit
  • Wenn es dunkel wird, wischt er deutlich zu wenig.

Ranking: Schlechter als Daimler - besser als BMW.

Mein aktuelles Fazit: Schlechter als BMW, schlechter als VW, schlechter als Volvo, schlechter als Daimler.

Eine Möglichkeit zur Einstellung der Empfindlichkeit täte ihm gut.

2 „Gefällt mir“

Das Model 3 hat den schlechtesten Regensensor, den ich kenne (BMW, VW, Mercedes, …):

  • Wischt in gewissen Situationen gar nicht, (z.B. Dämmerung)
  • Wischt teils unmotiviert (z.B. Tunneleinfahrt)
  • Wischt auch manchmal viel zu viel (z.B. beim Starten).

Aus meiner Sicht ist die Verwendung der Kameras technisch deutlich schlechter als ein optoelektrisches Verfahren.

Dazu kommt noch die umständliche Bedienung…

3 „Gefällt mir“

Ich komme so weit ganz gut klar mit den Model 3 Regensensor. Allerdings finde ich die meisten anderen Systeme auch viel zu nervös.
Was mir richtig gut gefällt, ist das Einstreuen manueller Wischvorgänge. Das geht mit dem Taster so viel leichter als ständig den Wischer-Modus von auto zu manuell und zurück wechseln zu müssen (VW & Co). Bei 'nem neuen Fahrzeug „finde“ ich meistens den Heckscheibenwischer zuerst. Das Sprühen ist sogar um Welten simpler (Taster ganz eindrücken).
Was mir aber negativ aufgefallen ist, wenn ich dann mal manuell wische, dass das Abblendlicht aktiviert wird. Und zwar bei der Betätigung und nicht eventuell beim Verdecken des Regensensors durch das Wischerblatt.

EDIT: Bild-Kommentar erweitert: kein Regensensor

Das Model 3 hat keinen Regensensor.

Ah, dann ist das ein Lichtsensor?! Wieder was gelernt.

Richtig. Das ist der Helligkeitssensor fürs Abblendlicht.

Ich würde auch sagen, das Bild zeigt den Helligkeitssensor für die Lichtsteuerung und keinen Regensensor.

Bzgl. Bedienung finde ich das BMW System (gibt‘s auch bei anderen) am Besten:

  • Tippen nach unten: manuelles Wischen
  • Seitliches Tippen: Regensensor
  • 1 hoch: Dauerhaft Wischen
  • 2 hoch: Schnelles Wischen
  • Ziehen: Reinigen
    Einfach und blind zu bedienen.

Genau, das ist ein Lichtsensor. Regen erkennt der Computer über die Autopilotkamera und mittels künstlicher Intelligenz. :open_mouth: :unamused: Da war halt Elon am Werk, so nach dem Motto: „ICH erkenne Regen mit meinen Augen, also kann es das Auto auch!“ und das war dann das erste Problem von Andrej Karpathy nachdem er zu Tesla gestoßen ist.

Bei mittlerem Regen löst die Automatik nicht oder viel zu spät aus, so das ich immer wieder manuell das Wischen auslösen muss. Gibt es schon Erfahrungswerte ob man das Model 3 dazu motivieren kann früher den Wischer automatisch auszulösen?

Hoffentlich kommt da bald ein Update zur Optimierung…

1 „Gefällt mir“

Finde das mit der Kamera ungünstig gelöst, da das erkennen über die Kamera gemacht wird. Diese Kamera sitzt aber so weit oben an der Scheibe, dass durch den Luftfluss, der Regen eher schon über das Dach gezogen wird, als das er auf die Scheibe kommt. Daher wischt er entweder zu wenig oder Zuviel.
Vielleicht werden ja Daten gesammelt, wie oft Manuell gewischt wird um ihn dann zu Verbessern.

reddit.com/r/TeslaLounge/co … s_morning/

3 „Gefällt mir“

Auf jeden Fall. Das ist für Maschine Learning absolut perfekt, weil ihr sofort Feedback geben könnt, in dem ihr den Knopf drückt oder auf Manuell stellt und das Auto dann nur ein Bild (oder ein paar wenige) speichern muss. Besser gehts nicht.
Gebt dem Ding eine Weile und die Wischer werden es besser machen als jeder Sensor. Die Sensoren sitzen doch typischerweise auch oben am Spiegel, das Problem mit dem Luftstrom ist also das gleiche.

Außerdem kann die Kamera mehr Daten sammeln als ein Regensensor: sieht es draußen generell nach Regen aus? Dann schon eher wischen. Was sagen die anderen Kameras am Auto? Und vielleicht noch: haben die anderen Autos die Wischer an? Wobei… da holt man sich vielleicht ungewollt einen Verzerrung in die Daten. :sunglasses: :laughing:

Was ich mir bei allen Autos wünschen würde: Wenn Wischer auf Intervall oder mehr, Abblendlicht an…

Glaube ich nicht. Ist eine Fehlkonstruktion.
Problem der Kameras: Sie können die Scheibe selbst nicht fokussieren. Als Folge muss der Regen aus den Unterschieden bei der Bildaufnahme (nass/trocken) rekonstruiert werden.
Das funktioniert manchmal ganz passabel und manchmal gar nicht. Weil der Hintergrund (also das was die Kamera sieht) beliebig ist.
Und Machine Learning kann einiges, hat aber auch Grenzen. Beweis: Nach über zwei Jahren ist die Automatik immer noch oft überfordert.

1 „Gefällt mir“

In dem Moment wo man manuell den Wischer auslöst ist es eigentlich auch schon zu spät, man drückt den Knopf ja erst wenn es nicht mehr anders geht in der Hoffnung das die Automatik vielleicht doch noch reagiert. In der Hoffnung dass Tesla aus den manuellen Eingriffen lernt und die Automatik verbessert benutze ich es auch fleißig weiterhin, aber mühsam ist es schon. Schade das es in Kalifornien nicht so häufig regnet wie bei uns, dann wäre das schon längst eine Priorität gewesen. Aber wer ist auch schon so blöd und fährt bei Regen mit einem Elektrofahrzeug :smiley: #whatcouldpossiblygowrong