Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Regensensor im Model 3

Kommt m.A. darauf an wo sich der Tropfen bildet. Wenn er sich exakt vor der Kameralinse bildet, dann wird es für die Kamera unscharf und sie wischt. Bildet sich der Tropfen hingegen neben der Kamera, bleibt das Bild scharf und wischt nicht. Bei einer Versiegelung bilden sich tendenziell viele kleine aber klar umrissene Tröpfchen, womit die Wahrscheinlichkeit steigt, dass sich ein Tropfen exakt vor der Linse befindet.

Und genau deshalb sollte die Empfindlichkeit der Automatik konfigurierbar sein. Ich bin mal gespannt ob „DeepRain“ konfigurierbar wird.

Und nun, heute morgen wieder absolut perfektes verhalten aus meiner Sicht. Soll nochmal einer verstehen…

Genau das ist das Problem an AI. Es ist quasi eine Blackbox, in die man nicht hineinschauen kann. Ein klassischer Regensensor ist erklärbar, Deep Learning nicht.
Andererseits sind die Verbesserungen mit V10 spürbar (gut, man hat auf niedrigem Niveau begonnen). Man stelle sich nur vor, Tesla hätte einen klassischen Regensensor und Deep Learning kombiniert… inzwischen hätte man vermutlich das beste System auf dem Markt.

Was sie besser gemacht hätten: eine Kamera in die B Säule INNEN zu bauen, die auf die Front blickt. Dann wäre das Thema schon lange erledigt gewesen…

Sie wollten Bauteile und Kosten einsparen. Zusätzliche Kameras verbauen ausschließlich zur Regenerkennung ist genau das Gegenteil. Dann hätte man auch nen Regensensor verbauen können.

Zu kurz gedacht. Erstens, klassischer Regensensor ist auch nicht „perfekt“. Zweitens, Mit so einer Innenraumkamera kann man mehr machen, als nur Regen. Sie sieht ja auch, ob mir gerade der Kopf runterfällt, weil ich einpenne :wink:. Oder, was gerade so neben dem Auto auf der Nachbarspur passiert. Oder, oder…

Wem sagst du das, bin noch immer mit dem Mini unterwegs und da kann man auch gerne mal raten, ob er wischt oder nicht…

Wir hatten heute erstmals mit Firmware 2019.32.12.2 zwei Regenfahrten:
Bei Tageslicht hat die Wischautomatik tatsächlich erstmals fast immer genauso gewischt wie ich es manuell getan hätte :mrgreen: Allerdings immer noch Tunnelbeleuchtungs-Phantomwischen.
Bei Dunkelheit war aber weiterhin fast immer manueller Eingriff nötig, da ist keine Verbesserung der Regenerkennung zu verzeichnen…

Bingo.

Und 100% Zustimmung.

Mit der DL Lösung wird es noch spannende Momente geben wo von einem SW Release zu anderen gewissen (Regen) Situationen ganz anders funktionieren. Mal hier, mal da besser, mal perfekt dann wieder ganz anders.

„100% Lösungen“ mit DL sind nämlich enorm schwierig und tendieren gegen unmöglich. Irgendwas findet sich immer. Regen ist ein gutes Beispiel weil immer anders in x Parametern. Der Trainingsaufwand steigt da enorm und dann wirds oft sogar wieder schlechter wenn widersprüchliche Daten auftauchen. Spannende Sache jedenfalls. Sind aber echt geile Dinge lösbar, muss man auch sagen

Wow, ich habe seit vorletzter Woche Samstag meine Scheiben versiegelt. Heisst, dass bei relativ langsamer Geschwindigkeit (zumindest auf der Windschutzscheibe) die Tropfen nach oben oder seitlich weglaufen und die Scheiben trotz Nieselregen deutlich weniger Reflektionen und Unschärfen hat.
Seither funktioniert der Regensensor deutlich besser/sehr gut bis hin zu teilweise viel zu schnell. :mrgreen:
Also meiner Meinung nach ist da beim Regensensor noch viel, viel Potential drin.

Mit 2019.40… sollte es dann besser werden:
images.app.goo.gl/yMPwXvea6NL1dgRw6

wie kann das eigentlich sein, wo es doch hier so viele gibt, die der Meinung sind der wäre immer schon super gewesen :wink:

wie kann das eigentlich sein, wo „Experten“ (ok, einer) hier im Forum behaupten, dass man das nicht mehr verbessern kann :laughing:

Die Versiegelung verändert die Eigenschaft der Scheibe. Wie soll das von Tesla denn auch noch berücksichtigt werden?! Die haben jetzt per Deep Learning 1Mio Bilder, damit sich der Scheibenwischer in möglichst jeder Situation richtig verhält. Kann mir nicht vorstellen, dass Scheibenversiegelungen berücksichtigt wurden.
Auch ich habe eine versiegelte Scheibe und bin super zufrieden damit und auch mit dem Wischerallgorithmus. Bin mir nicht sicher ob es mit der neuen Version für mich dann besser wird. Man wird sehen. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt. :slight_smile:

Habe ich ja auch nicht behauptet. Ich habe nur gesagt, dass noch deutlich Potential im Regensensor drin ist. Sicher ändert sich damit die Eigenschaft der Scheibe mit einer Versiegelung, aber man hat noch diverse andere Stellschrauben. Was ich damit nur in Frage stellen wollte war die Aussage, dass keine weitere Verbesserung aufgrund der eingesetzten Technik mehr möglich ist.

Da mit dem Update auf .40.2 einige hier bereits Deep Rain bekommen haben, würde ich mich über Erfahrungsberichte von AP2.5 und AP3.0 Fahrern freuen. Ich bin selber noch auf .36.2 und da ist Regensensor- und Fernlichtautomatik immer noch vollkommen unbrauchbar in beiden Fahrzeugen.

Zumindest bei leichtem Regen funktioniert es mit 40.2.1 deutlich besser. Ob man aber je ohne Manuelles Eingreifen auskommt, hängt davon ab, ob Tesla die gelernten manuellen Eingaben an alle, oder auch Fahrzeug/Nutzerspezifisch verbessert. Denn jeder hat da andere Vorlieben. Ich kenne Fahrer, die erst wischen, wenn sie nichts mehr sehen und dann wieder welche, die jeden Tropfen wegwischen wollen. Das kann man ja gar nicht allen recht machen.

Sollte die gesamte Flotte angelernt werden, so kann man nur erwarten, dass man seltener eingreifen muss.

Edit sagt: Warum heißt dieser Thread nach 46 Seiten noch immer „Regensensor“, obwohl es diesen beim Tesla Model 3 garnicht gibt? :wink: :smiley:

Danke für den Bericht. Hast du das auch in der Nacht, bei wenig Licht getestet? Da wischt er bei mir gar nicht.

Sehr gute Antwort! Außerdem kann nicht jede Situation erfasst werden. Ich hatte z.B. Streusalz auf der Scheibe ind die Kamera war leider mal wieder von innen leicht beschlagen.
Wenn die Logik nur ein wenig besser, als normale Regensensoren ist, dann ist das doch toll. Ich bin der Meinung, dass das schon erreicht ist. Alles oben drauf ist dann Sahnehäubchen. Freut Euch doch auch mal und macht euch die Dinge nicht selbst schlecht. :slight_smile: