Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Regensensor im Model 3

heute folgende Situation: Dießig, grauer Himmel, etwas Nebel, kein direkter Regen, aber diese Gischt auf der Scheibe. Da passierte auf der Automatik gar nix…hab dann manuell gewischt, dachte eigentlich, dass er dann " empfindlicher " wird. Scheint nicht so zu sein, trotz wiederholten manullen wischen hat er konsequent nicht selbst gewischt…

Nach einigen Tagen mit der Versiegelung kann ich sagen: Lasst es besser!
Ich hatte noch keinen großen Regen um den „Sensor“ zu testen, aber das Wischergebnis bei der Benutzung der Scheibenwaschanlage ist sehr unschön. Streifenfrei wird es nicht mehr…

Vielleicht wird die Oberfläche der Scheibe noch besser, wenn der Wischer mal richtig im Einsatz ist. Momentan bereue ich es, die Versiegelung aufgetragen zu haben.

2 Like

Danke fürs Feedback - ich versuchs evtl. mal mit einer partiellen Versiegelung nur vor der Kamera…

Macht das irgendeinen Sinn? Wenn das, was die Kamera sieht, nicht mehr mit dem zusammenpaßt, was Du auf der großen Fläche siehst, wie soll eine Automatik dann für Dich funktionieren?

Aus diesem Grund will er es ja „versuchen“… Hätte die Menschheit nie was versucht, gäbe es keine Räder und in der Konsequenz auch keinen Tesla! :wink:

2 Like

Evtl kann die Kamera auf diese Weise Tröpfchen besser erkennen. Einiges Feedback was ich hier so gelesen habe deutet darauf hin, wenn auch nicht immer 100% konsistent. Falls es nichts bringt, kann ich die 10x10cm einfacher wieder reinigen.

1 Like

Heute mit 44.25 die Regenerkennung ausgiebig testen können. Leider ein vollkommenes Versagen auf 450km. Der hat im Prinzip gar nix gemacht.

Immer wieder probiert (sicher 10x) vollkommener Fail.

Bedingungen waren Nieselregen, Schneeregen und dann auch richtig ordentlich Schnee. Sowohl Tageslicht als auch finster.

Dazu auf ca 90% der Strecke kein ACC/AP da der Bereich vor dem Frontradar wohl nicht beheizt ist (zwischendurch hätte das aber sowieso nicht gereicht) und mind eine Kamera hat ständig nix gesehen sagte er. Oft mehrere.

Level 5 Autonomie ist noch soooooo weit weg im echten Leben.

War doch recht ernüchternd alles manuell erledigen zu müssen.

5 Like

Mit der 48.10 hatte ich heute wieder mal komplette Wischaussetzer. Zwischendurch funktioniert es ganz gut, dann Vollgas-Panikmodus und dann auch wieder gar nicht.

Ich hab das ganze intensiver beobachtet und vermute zwei Ursachen:

A) gegen kontrastlose, verschneite Wiesen und einheitlich grauen Himmel ist es für die Kamera schwer, irgendwelche Tropfen oder Flocken zu erkennen.

B) Die Frontscheibe bekommt im Bereich der Kamera wirklich viel weniger Wasser/Tropfen/Gischt ab, als der untere und mittlere Bereich der Scheibe. Ich habe mich auf dem Sitz richtig gestreckt und so knapp unter dem Dach durch war die Sicht viel besser, als wenn ich etwas weniger „angespannt“ im mittleren Bereich durchschaue.

Ich glaube, dagegen kann mit Software nicht mehr viel ausgerichtet werden.
Wenigstens funktionierten die Sprachbefehle zur Wischersteuerung. Auch wenn das noch lange nicht so flott geht, wie kurz den Modus an einem Hebel ändern.

2 Like

Ja da geb ich dir recht.
Wobei alles hier schon auf und ab diskutiert.

Aber heute wars besonders unterdurchschnittlich. Die haben wohl wieder mal ein neues Regen-NN gestartet in Fremont :roll_eyes:

Ja, das war das einzig positive heute

Habe heute gelernt, dass „Scheibenwischer auf Stufe 2“ was ganz anderes ist als „Scheibenwischer 2“ zu sagen :rofl:
(Ersteres stellt auf Intervall 2, zweiteres erhöht das Intervall UM 2, also zB von 1 auf 3)

Ansonsten hats einfach nur genervt.

1 Like

Genau das selbe bei mir.
45min Nieselregen/Schneeregen und kein einziger Wischer wurde automatisch ausgeführt. Und Intervall ist ja wirklich sowas von 1999. Wenn es wenigstens ein „programmierbares Interval“ wäre wie man es damals nachrüsten konnte.
Und 80% kein acc/ap und nicht einmal ein dummer Tempomat als Backup…

Aber Tesla kann ja alles viel besser als die alten OEM…

Der Regensensor ist genauso ein Witz wie der Fernlichtassistent, das Fahrwerk, der Lack und die Spaltmaße oder auch die automatisch Abblenden Spiegel. Gefühlt schalten die einfach ab einer Uhrzeit um. Lichtverhältnisse sind komplett egal und auch beim Rückwärtsgang bleibt es dunkel.

5 Like

Was mir aufgefallen ist:

Wischer wollte und wollte nicht wischen und ich habe gewartet und gewartet. Dank Spurhalte und wenig Verkehr ging es. Man fährt dann im Blindflug und irgendwann sieht auch die Kamera nichts mehr und ab da funktioniert es.

Eine sehr abendteuerliche Umsetzung.

2 Like

Wischaktivität der Automatik unter den aktuellen Bedingungen (schneeregen, Gischt auf AB) ist bei mir inzwischen auch miserabel bzw. unbrauchbar.

Lässt sich sicher auch per over the air update beheben. Vielleicht über sowas sinnvolles wie eine Wischerzusatzfunktion „auf gut Glück“ als hommage an die super Navi Funktionen.

PS und Sprachbefehle gehen auch immer wieder mal überhaupt nicht (wird zeit für basic offline Spracherkennung wie bei den „zurückgebliebenen“ oldschool Herstellern).

Da kann man wirklich nur auf Besserung oder endlich Alternativen hoffen.

2 Like

44.25 und die Automatik hat auf dem Heimweg vom Friseur brav den Nieselregen weggewischt. Die Firmware davor war da nicht so prall…

Ich hab die 44.25 installiert taugt rein gar nichts. -> blindflug ohne manuellen Eingriff

Mache beim nächsten Mal ein Video um subjektive Wahrnehmung auszuschließen, dann kann das jeder/jede selbst bewerten.

Wie oben gesagt. Mit 44.25 genau nichts automatisch

Ich mag das „Fehlverhalten“ der Regenerkennung gar nicht mehr auf eine Softwareversion beschränken. Wüsste ich es nicht besser, würde ich denken, dass da ein Kobold im Frunk sitzt und die Wischerarme manuell betätigt wenn er mal bock hat. Dann aber häufig so, als wollte er die Versäumnisse der letzten Tage durch besonders schnelles wischen nachholen. :smiley:

6 Like

Sehr wahrscheinlich nicht. Denn man muss mittlerweile eher davon ausgehen, dass die Einsparung des Regensensors ein Fehler war den Elon natürlich nicht einsehen will und es auf dem Rücken der Kunden austrägt. Klar kann man alles andere der Tatsache unterordnen elektrisch fahren zu wollen. Ich würde es aber begrüßen, wenn es einigermaßen brauchbar wäre :slight_smile:

3 Like

Das schreit nach einem Regensensor „Retrofit“… :wink:

4 Like

dann ist wahrscheinlich das kamerafenster vorne beschlagen. heckscheibenheizung einschalten hilft…

habe ich bei den aktuellen witterungsverhältnissen öfter…

Müsste ich mal beobachten.

Allerdings darf Tesla das einschalten der Heizung dann gerne per Software erledigen lassen…