Referral Links werden von Tesla nicht honoriert

Teile dies bei Bestellungen bewüsst. Da genau hier honoriert Tesla Referral Links nicht.

Ende Juni 2020 habe ich mir ein Tesla Model 3 bestellt. Leider habe ich bei der Bestellung vergessen einen Referral Link zu verwenden. Leider kann dies von Tesla auch nicht nachgetragen werden.

Ich habe daraufhin mit einem Tesla Service Agent in Hamburg gesprochen und er hat mir angeboten meinem Referral-Code an einem Kunde weiter zu geben damit ich trotzdem die 1500 km. bekommen könnte.

Gesagt und getan. In meinem noch nicht freigeschaltetem App standen zwei Käufe mit meinem Referral Code. Die haben sogar deren Autos vor ich meinem bekommen habe, abholen dürfen.

Als ich dann eine Woche später mein Auto abholte und im Supercharger geladen habe. Hat mir Tesla das Laden im Rechnung gestellt.

Auf Nachfrage meldete sich eine Mitarbeiterin der Tesla Berlin Büro und meinte folgendes:
„meine Referral Links sind vor meine Abholung nicht freigeschaltet und daher ungültig. Tesla wird diese Referral nicht honorieren“

Frage ich mich nun… wo ist sowas im Referral Programm beschrieben? Hat Tesla doch nicht mit meinem Referral einen weiterem Auto verkauft oder? Warum kann Tesla die Referrals vor dem Abholung meines Autos nicht honorieren?

Was denkt ihr, kann ich nun tun? Einfach akzeptieren? Ich werde definitiv keine weitere Gratis Werbung für Tesla machen. Das Auto is Mega und ich bin sehr zufrieden damit. Aber dieses Verhalten und plotzlich neue Regeln uns zu schieben werde dann auch nicht ich honorieren.

Gelectric

Die Regeln kenne ich nicht genau, aber ich glaube auch, dass der eigene Referral Code erst nutzbar ist, wenn man Owner ist. Die Idee ist ja, anderen Leuten das Auto zu zeigen und sie damit zu begeistern.

Ich verstehe, dass es cool ist, umsonst zu superchargen, aber (1) geht es im Endeffekt gar nicht um soooo viel Geld und (2) hast Du Dir das ja nicht im engeren Sinne „verdient“, weil Du ohne Code bestellt hast. Aus Nettigkeit hat dann ein Mitarbeiter versucht, Dir etwas zum Trost zuzuschustern, was aber scheinbar schiefgelaufen ist.

Was ich sagen will: Versuche, Dich nicht allzu lange darüber zu ärgern, das ist es nicht wert.

10 „Gefällt mir“

Oder einfach mal zum Rechtsanwalt und Tesla auf Schadenersatz und Schmerzensgeld verklagen. Da ist bestimmt was drin. :thinking:

4 „Gefällt mir“

Also das Problem war anscheinend, dass deine Referrals ihre Autos erhalten haben, bevor du deines erhieltest und deshalb bei deren Übernahme die Freikilometer nicht deinem Konto zugewiesen werden (konnten)? Zumindest liest es sich so?

Ich wäre da auch sehr enttäuscht. FloDUS hat schon recht, um viel Geld geht es nicht, aber dennoch ist sowas ärgerlich. Wobei ich mir durchaus vorstellen könnte, dass das einfach ein Fehler im System ist…

Ich hatte ähnliches beim Bestellen, mir wurden 6 andere Bestellungen zugeordnet. Ich habe 4 bekommen (6000km) und zwei stehen noch zur Auslieferung an. Meiner war aber wirklich der erste der ausgeliefert wurde.

Ich würde es mir aber auch nicht gefallen lassen. Es steht nirgends, dass ich mein n Auto zuerst haben muss.

Das ist genau meine Wahrnehmung.

Dieses Ärger spare ich mich. Der Kalkul von Tesla ist mir klar. Ich werde einfach nich extra für denen werben. Das brauchen die auch definitiv nicht.

Wäre dennoch schön wenn NextMove oder @hotrodove dies thematisieren würden.

1 „Gefällt mir“

Ich finde ehrlich gesagt nicht dass das so ein Skandal ist :thinking:

7 „Gefällt mir“

Nochmal für mich: Du hast vergessen einen Referal zu benutzen, richtig? Dann hast du niemanden geworben, sondern jemand anders hat deinen Referal weitergegeben. Und nun meckerst du über Tesla? Sorry, aber ich finde das albern!

Mein Tipp: Gibt hier einen Thread mit einer Referal-Verlosung. Registriere Dich da, vielleicht hast Du Glück und kriegst noch ein paar Kilometer geschenkt.

5 „Gefällt mir“

Knapp zusammen gefasst: Der Autor hat vergessen den Referrer zu nutzen. Fertig. Das ist schade, aber gibt Schlimmeres.

3 „Gefällt mir“

Hast an vieles Recht.

Ich finde aber nicht Notwendig die Kunden mit falschen Aussagen zu kodern. Dass der Referral erst nach der Auslieferung aktiv sei hätte ich gerne vorher gewüsst. Dies muss auch bekannt werden.

Die Spielregeln später zu ändern (oder sogar zu definieren) ist meiner Meinung nach nicht in Ordnung. Hier hoffe ich dann nicht sinnloses zu erwarten.

Nach den Regeln hättest Du doch gar nichts bekommen. Der Mitarbeiter hat versucht, nett zu sein, aber das hat wohl nicht geklappt.

6 „Gefällt mir“

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was jetzt eigentlich das Problem ist. Die ersten Sätze des Empfehlungsprogramms sind doch eindeutig:

„Unser Ziel ist es, die besten Produkte für nachhaltige Energie zu entwickeln und Tesla-Besitzern dabei zu helfen, ihre Begeisterung und Erfahrungen mit anderen zu teilen. Als Besitzer erhalten Sie im Rahmen des Empfehlungsprogramms jedes Mal eine Prämie, wenn Ihr Empfehlungslink von Freunden und Familie verwendet wird, um auf nachhaltige Energie umzusteigen, und sie unserer Community beitreten.“

Warst Du Besitzer zu dem Zeitpunkt, als Dein Referal benutzt wurde?

4 „Gefällt mir“

Welch eine Aufregung für vielleicht 90 EUR. :upside_down_face:

4 „Gefällt mir“

Erstens sind es mehr wie 90€, und manche Leute müssen sich ihr Geld noch ein wenig härter erarbeiten.
Meine Oma sagte immer, wer’s „Maul“ ned aufbringt, muss an Geldbeutel aufmachen :wink:.

Als ich oben schrieb, nicht gefallen lassen, meinte ich, evtl. ne E-Mail hinterher jagen. Den Klageweg würde ich auch nicht bestreiten deswegen :wink:. Zudem wurde ja von jemandem herausgestellt, dass das Referral Programm für Besitzer ist, und Tesla sozusagen nichts falsch gemacht hat.

1 „Gefällt mir“

Es geht hier um ca.90 Euro!
Die Diskussion ist schon von daher lächerlich (verklagen?!).

Der Besteller hat sich vorher nicht informiert und regt sich jetzt darüber auf, dass Tesla ihm nicht das geben will, was ihm nicht zusteht. Das ist armselig und lächerlich.

8 „Gefällt mir“

Hast Du Dein Auto auf Weiterempfehlung mit dem zugehörigen Link gekauft - nein. Haben andere Dein Auto angesehen/gefahren und aufgrund dessen gekauft - nein (Du hattest Deines ja noch gar nicht :wink:). Also was ist so schwer zu verstehen, was Weiterempfehlung heißt :thinking:

4 „Gefällt mir“

Bei manchen hier denk ich mir, das sie kein Auto gekauft haben, sondern die Mitgliedschaft einer Religion. Meine Güte, wie kann man nur so verbohrt sein.

Natürlich habt ihr recht, der Threadersteller hat es falsch gemacht, aber war eben in dem Glauben, das es passt danach, wenn ihm das versprochen wird. Er hätte genauso gut stornieren können und neu bestellen.

Für manche bricht hier Anscheinend eine Welt zusammen, wenn man Tesla kritisiert. Das Wort Kulanz wird hier anscheinend auch ganz klein geschrieben.

7 „Gefällt mir“

Danke @stivmaster! Ich hätte es selber nicht besser auf dem Punkt bringen können.

Ich möchte Tesla nicht schaden (habe selber Aktien und finde das Produkt genial). Man kann aber „schöner“ mit seine Kunden umgehen.

1 „Gefällt mir“

Um einen Sachverhalt anders einzuschätzen als Du, muss man nicht zwangsläufig einer bestimmten Religion angehören.

Ein Aspekt noch: Das „Versprechen“, hinter Teslas Rücken einen Referral-Code anders zu verwenden als vorgesehen, kam ja von einem Verkäufer. Wenn man das jetzt eskalieren würde, wäre es denkbar, dass der Ärger bekommt für seinen etwas ungelenken Versuch, nett zu sein. Kann man machen, muss man aber nicht.

1 „Gefällt mir“