Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Reduzierung der Ladeleistung bei öfterem DC-Laden

Schon klar, aber mehr als Galgenhumor bleibt gerade nicht.

4 „Gefällt mir“

Boah :flushed:
Mit welcher Softwareversion war das?
Die ist ja nochmal erheblich übler als meine Kurve, und die ist schon … :poop:
Hier mal zum vergleich eine Ladekurve von mir aus dem Januar.
Zur besseren Einordnung:
Anfahrt mit SuC als Navi Ziel, Batterievorwärmung aktiviert und JoJo Fahren.

2020.48.12.1
„Genug preconditioning“: 1h vorwärmen mit App, dann im Stadtverkehr mit Ziel SuC rumgefahren, bis die Anzeige „wird vorbereitet für Schnellladen“ im Auto weg war. Ca. 2h Akkuheizung in Summe. Außentemperatur -1°C.

Mit Autobahn und bissl JoJo sieht’s besser* aus:


(Delle bitte übersehen, Stall-Sharing an V2 hat sich leider immer noch nicht rumgesprochen :roll_eyes:)

*) besser: im Rahmen dessen, was mit den 85ern und aktueller Software überhaupt möglich ist.

Das entspricht dann ja in etwas meiner Kurve.
Müsste bei mir auch 2020.48.12.1 gewesen sien.

Du musst das positiv sehen. Als 85er Fahrer müssen wir uns nicht mehr über Stall-Sharing ärgern - macht fast keinen Unterschied mehr … :thinking: :nauseated_face:

3 „Gefällt mir“

Das ist nicht genug, denn der Alku wird dann ca. 30C warm, viel zu wenig um die 5kW mehr Ladeleistung zu erreichen. Leider!

Beim Blick auf die aktuelle Degradation meines S75 aus 7/2017 stelle ich mir die Frage.
Hat Tesla die Kapazität meiner Batterie im Vorfeld der Aufhebung der Limitierung der Ladeleistung aufgrund zu häufigem DC-Laden verringert, um die Limitierung wieder aufheben zu können, weil es jetzt einen größeren Puffer nach oben gibt?

Wie man gut sehen kann war die Degradation relativ normal vom Verlauf, bis zum September letztes Jahr.
Nach Installation des Updates 2020.36.3.1 stieg sie von gut 3% auf 4,5% und war in der Spitze auf 6% am 10.12.2020.

Wie viele habe ich mein Model S letztes Jahr relativ wenig zwischen April und Dezember bewegt und es meist beim SOC zwischen 50% - 70% geladen und entladen, so dass ich „nur“ rund 8.000km in diesem Zeitraum gefahren bin. Es kann also nicht an der Laufleistung oder häufigem DC-Laden liegen.

Seit Januar bin ich wieder 1.500 - 3.000km im Monat gefahren und man sieht eine gewisse Stabilisierung auf hohem Degradationsniveau.

Die Limitierung der Spitzenladeleistung aufgrund zu häufigem DC-Laden wurde bei mir am 28.01.2021 mit dem Update auf 2020.48.35.5 aufgehoben.

Nun meine Fragen:
Könnt ihr bei eurem Fahrzeugen etwas ähnliches feststellen?
Ist die Degradation auch mit dem genannten Softwareupdate 2020.36.3.1 oder später stark gestiegen?
Habt ihr Veränderungen bei der Ladeschlussspannung feststellen können?
(Ich habe sie bei mir noch nicht ausgelesen, TMSpy kann das nicht und SMT habe ich nicht).

Viele Grüße

Dirk

Kommt bei meinem S90D von von 12/2015 etwa auch so hin: Von Frühjahr bis Herbst 2019 konstant 423km TR.
11/2019 bis 07/2020 418km, aktuell 409km
2020.36.11 habe ich 10/2020 erhalten und bin in diesem Zeitraum von 416km auf 414 gefallen

Edit: Ladeleistung war bei mir nie beschränkt, lade kaum DC, Spannungen weiss ich nicht

Gruss Thomas

Was für Spannungen habt ihr bei 100%?

Hab meinen 100er bestimmt schon ein Jahr nicht mehr voll geladen … von daher schwer zu sagen.

Bei unserem X90 aus 2016 diese Kurve:

Nein, kann ich zumindest bei meinem 90D (11/15) nicht bestätigen. TR war seit über einem Jahr bei 415km, aktuell (seit ~2Monaten) wieder bei 419km. Lade meist auf 90%, da habe ich jetzt ~376km (davor 374km).

Also bei meinem S75D hat sich nichts geändert. Seit circa einem Jahr und in dieser Zeit 35 tkm gefahrenen km ist die TR stabil bei 360km.
Ich habe eher das Gefühl das der Verbrauch gesunken ist. Vor circa 3 Wochen bei um die -5 °C nach 1:40h und 198 gefahrenen km einen Verbrauch von 221 Wh/km, geringer Höhenunterschied von 100m und kein Windschattenfahren,Schneeschauer waren auch noch dabei.
Letzte Woche in 1:00h 120 km bei circa 15°C. Straße trocken, kein Höhenunterschied, Verbrauch 173 Wh/km.

Worüber wunderst du dich?

3 „Gefällt mir“

Das kommt mir niedriger vor als früher.
Ein Schnitt von 120 km/h und mit 173Wh/km.
Ich habe da eher 180 - 190 Wh/km im Erinnerung.

das eine Mal ein paar km/h Gegenwind & dann anders rum: an einzelnen Fahrten lässt sich das kaum fest machen

1 „Gefällt mir“

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: Ungewöhnlicher Anstieg der Degradation beim S75

Gehen die 75er jetzt den Weg der 85er?

Bei meinem mit 2020.44. Also stärker als sonst - aber nicht extrem.

Danke für deine ausführliche Beschreibung.

Wenn ich mir die (dürftige) Datenbasis von Teslafi zu den S75 anschaue, dann sieht man bei mir im Vergleich zur Flotte (5 Fahrzeuge), das meine typische Reichweite bis zu dem Einbruch höher war und nun auf dem Durchschnitt liegt:

Ähnlich scheint das ja auch bei dir zu sein. Erst war die Degradation gering und dann ging es abwärts.

Wenn wir @StefanSarzio s Daten noch mit dazu nehmen scheint es keinen unmittelbaren Zusammenhang zur Aufhebung der Ladeleistung aufgrund zu häufigem DC-Laden oder ein spezielles Softwareupdate zu geben, dass zum Anstieg der Degradation geführt hat.

Die einzige Parallele die ich zwischen uns sehe ist, dass wir letztes Jahr im Vergleich zu den Vorjahren weniger gefahren sind und längere Standzeiten hatten.

Ich weiß nicht ob es Sinn macht, das Thema in einem eigenen Thread zu diskutieren, aber zumindest würde ich sagen, dass es zu diesem Thread keinen Zusammenhang zu geben scheint und wir ggfs. das Thema auslagern sollten.

Was meint ihr?

Viele Grüße

Dirk

Ladet Ihr eure Fahrzeuge immer komplett voll um die komplette Reichweite zu sehen?

Nein, 80-90%. Wenn er länger stehen wird auch mal nur 60-70% geladen. Die angezeigte Reichweite ist sowieso nur eine Schätzung. Was sollte mir das bringen?