Red arrived

Red ist da.


Es war doch eine lange Zeit. Zwar hab ich nicht direkt reserviert als das Model 3 announced wurde, aber nach dem unveil konnte ich mich nicht mehr halten.
2 Jahre später war es heute so weit und ich konnte Red in Neuss in Empfang nehmen.
Ich bin fest von Tesla und seinen Produkten überzeugt, und ausnahmslos alle Mitarbeiter die ich kennengelernt habe sind wirklich nett gewesen.
Aber die letzten 3 Monate waren wirklich nicht professionell und verlangten den ganzen Fanboy von mir ab. Es ist alles von vorne bis hinten improvisiert und fehleranfällig. Ich bin mal gespannt auf meine nächsten Erfahrungen, jetzt als Bestandskunde.
Der Wagen überzeugt und ist nach eingehender Inspektion in Ordnung. Welche Wehwechen er wirklich hat und was mich davon stört werde ich in den nächsten Tagen und Wochen hier berichten.

Mein Customizing:
Mittelkonsole matt foliert (Folie von Kenriko) + Ablageneinlagen mit rotem Rand (Aliexpress):

Organizer für die Mittelkonsole (Aliexpress), Ladekappe

OBO Bettermann 2081 M6 Haken Gewindehülse im Kofferraum

Keramikversiegelung, zusätzliche Z und P Dichtungen an den Türen (ebay), Frunk ’ Trunk Lifter + Softclose Feder.

Schaut einfach Spitze aus - viel Spass damit!

Könntest ev. ein Foto von den Ablageneinlagen und dem Organizer f.d. Mittelkonsole machen? Hört sich interessant an.

Customizing Bilder sind immer gut! Antrag auf Rot statt gegeben :slight_smile:

Den ersten Tag das Model 3 in der Stadt bewegt und schon zeigen Fußgänger mit dem Finger auf mich… abgefahren…

Schon schön. Heute hat ein Beifahrer in einem anderen Auto beim Abbiegen sich so aus dem Fenster verrenkt, dass ich schon dachte, der fällt vor lauter Staunen noch in der Kurve aus dem Auto :astonished:

:mrgreen:

Viel Spaß mit dem Auto. Im Februar haben erst mal nur sehr wenige Leute geschaut. Irgendwie hatte wohl kaum einer ein Model 3 auf der Straße erwartet. Und die meisten Menschen wussten wohl auch nicht, dass es das Model 3 gibt.

Das ist jetzt, Ende März, schon ganz anders. Viele Menschen schauen und staunen. Und es gibt auch schon einige, die wissen, was sie da sehen.

Die Welle läuft über Deutschland. Bis Ende des Jahres wird es vermutlich recht viele Model 3 geben. :smiley:

Bei der Keramikversiegelung wurden zwei Fehler vom Detailer gefunden, beide hatte ich nicht gesehen.
Rechter Kotflügel, Übergang zur Beifahrertür, ca 1 cm lang an der Kante abgeplatzt.


Fahrerseite Dachholm, fehlender Lack unter dem Klarlack 2-3 Millimeter, sowie Lackpickel, etwa nen halber Millimeter

Ausserdem bin ich mit dem Schließen des Kofferraums unzufrieden.
Hab ich beim SeC via mail reklamiert, nach 3 Tagen Antwort mit Verweis auf Bodyshop eine Antwort erhalten.
Denke aber dass ich den Dachholm so lassen werde, das sieht man selbst wenn man es weiß kaum und ich finde nicht dass es den Aufwand rechtfertigt. Sollte ich den Wagen jemals verkaufen wird er sicherlich ne Reihe von ähnlichen Lackschäden bekommen haben (klar nicht unter dem Klarlack :slight_smile:)

(ersten Eintrag habe ich auch aktualisieren)

Der Bodyshop ACR hat Red abgeholt und den Kofferraum gerichtet und den Lackschaden beseitigt. Red wurde wieder zurückgebracht. Super Service.

Die Gummidichtung am Dach hab ich mittlerweile wieder ab. Hält nicht richtig.
Dafür hab ich jetzt die Strongarm Frunk + Trunk Lifter + Softclose Feder drin.

Gestern auf der A7 fuhr eine Familie vorbei. Der Junge auf der Rückbank ist ausgerastet, hat gewunken, Sekunden später tauchte sein Bruder auch am Fenster auf und wunk ebenfalls. Die Mutter vorne war nicht amused dass sich ihre Kids während der Fahrt abschnallen um zu winken :wink:

Winterschuhe sind aus Neuss abgeholt. Damit ist die Bestellung komplett :wink:

Es sind im Jahr 2019 doch so einige Mängel zusammengekommen:

  • Nach dem Regen ist das Auto nass
  • bei offenem Frunk kann man während der Fahrt nix mehr sehen
  • wenn das Radio ganz aufgedreht ist versteh ich meine Frau nicht mehr
  • Während das Auto lädt, kann ichs nicht fahren
  • Die Spielekiste wird mit jedem Update größer
  • Wenn das Auto verschlossen ist kann ich ohne Schlüssel nicht mehr rein
  • Die Mitfahrer kommen mit Kindersicherung nicht mehr raus
  • Nachts ist alles so dunkel
  • bei offenen Fenstern regnet es rein

Ich denke ich werd mit dieser Liste jetzt mal bei Tesla vorstellig werden. Aber wehe die lösen das nicht innerhalb eines Tages. Dann zieh ich vors Bundesverfassungsgericht. Und ich will den Mars Rover als Leihwagen, ist ja schließlich innerhalb der Garantie.
Ich hab ja auch mehrere Barren Gold gezahlt, da darf ich doch wenigstens erwarten dass diese Probleme nicht auftreten. Mein Dreirad hatte ja z.B. auch das Problem mit dem Radio nicht. Sowas sollte Standart sein!

2 „Gefällt mir“

:smiley: Ich vertrete Dich @Saegur! Das Bundesverfassungsgericht ist mein Lieblingsgericht und Karlsruhe soll um diese Jahreszeit sehr schön sein!

Erst jetzt gesehen. Schöne Karre haste da :slight_smile:
Glückwunsch!

Red wird diesen Monat zwei Jahre. Da es seitens Tesla keine U-Untersuchungen gibt habe ich mich kurzentschlossen hinters Lenkrad gesetzt und bin zur U2 zur Dekra gefahren.
Die guckten etwas verdutzt aus der Wäsche. Schließlich bin ich ein Jahr zu früh. Im System waren keine fahrzeugspezifischen Anleitungen hinterlegt, so dass wir uns da selber durcharbeiten mussten. Alle anwesenden Mitarbeiter waren begeistert und haben aufmerksam zugehört wie das Auto bedient wird.

Es war nicht viel los, weswegen Red eine extra Sonderbehandlung und Untersuchung bekommen hat. Laut Aussagen der Prüfer ist sie absolut neuwertig.
Der einzig dokumentierte Mangel war das Licht das einen Tick zu niedrig war. Kein Thema, wurde sofort behoben. Auch das Servicemenü des Tesla fand Zuspruch.

Die einzig nicht dokumentierte Auffälligkeit war eine minimale Rostspur auf der linken Hinterradbremsscheibe. Wurde auf der Heimfahrt wegbeschleunigt, äh, gebremst.

Nach fast ner Stunde waren wir raus und müssen jetzt erst wieder 2023 hin.
Zu Tesla zum reklamieren muss ich jetzt vor Ablauf der ersten 2 Jahre nicht hin. Alles perfekt.

1 „Gefällt mir“

Heute hat Red vom freundlichen Ranger das HW3 Upgrade erhalten.

Hat keine 45 Minuten gedauert. Leider hat Red dabei ein paar Dinge vergessen die ich ihr neu beibringen musste.

Mobile Service ist topp!

1 „Gefällt mir“