Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Reagieren die Fahrassistenten seit v2020.48 auf Blinker in Nebenspur?

Ich hatte heute im Stop-and-Go bei etwa Tempo 15 bis 20 eine überraschende Vollbremsung wo es mir das Bremspedal unterm Fuß quasi weggezogen hat und das ABS ansprach.

Das Auto vor mir wurde bei einem Abstand von etwa zwei Autolängen etwas langsamer und ich hab den Fuß vom Strompedal sanft auf’s Bremspedal gestellt, um bremsen zu können, falls die Rekuperation nicht ausreicht.

Plötzlich wirf das Auto den Anker, der Widerstand vom Bremspedal unterm rechten Fuß ist weg man hört vielleicht drei oder viermal das Rattern vom ABS und der Wagen steht.

Eigentlich gab es keinen Anlass für die Notbremsung und die Situation war wie ich sie regelmäßig im innerstädtischen Berufsverkehr erlebe.

Das einzige Ungewöhnliche war, dass das Auto links vor mir, vielleicht eine halbe Wagenlänge entfernt, den Blinker setzte, weil es die Spur wechseln wollte. Mir ist aber nicht aufgefallen, dass der Wagen in meine Spur zog. Ich dachte gerade, dass ich den Wagen reinlasse, wenn der Wagen vor mir wieder beschleunigt, da entschied das Auto für mich schon jetz und sofort ausreichend Platz zu lassen.

Weiß jemand von Euch, ob der Notbremsassistent bei AP3 Hardware auch auf Blinkersignale von der Nachbarspur reagiert?

Wäre jetzt für mich die plausibelste Erklärung für die plötzliche Bremsung, ist mir aber in den 1 1/2 Jahren die ich mit AP3 herumfahre noch nie aufgefallen und dass jemand im Berufsverkehr die Spur wechseln will und dafür neben mir den Blinker setzt, passiert doch häufiger. War heute allerdings die erste Fahrt mit 2020.48.30.

Gruß Mathie

Edit: Ich habe den Titel mal allgemeiner nicht nur auf den Notbremsassistenten sondern auf die Fahrassistenten gefasst, da @RalfK mich auf ein Posting von @Super-Mario aufmerksam gemacht hat, dem mit 2020.48 etwas ähnliches bei der Nutung des AP auf der Autobahn aufgefallen ist.

Vielleicht war der blinkende Wagen ja - zumindest aus Sicht des Systems - schon „gefährlich“ nahe an der Mittelspur, so dass der Notbremsassistent den Spurwechsel erwartet hat?

1 Like

Nach meiner Wahrnehmung, ging allerdings sehr schnell, hat der Wagen nur geblinkt, dabei aber noch nicht nach rechts gezogen.

Erst als der Notbremsassi so schnell und freundlich Platz gemacht hat, fuhr der Wagen rüber, wenn mich meine Erinnerung da nicht täuscht.

Gruß Mathie

Hat @SuperMario meine ich heute auch bemerkt.
Wäre ja nicht schlecht.

Wenn ich nach seinen Postings Suche, finde ich nur eines von 2015, sicher, dass Du Dich beim Usennamen nicht vertan hast?

Gruß Mathie

Au Mist, stimmt.
Ich meinte dieses Beitrag von Super-Mario.

1 Like

Hei Mathie, du hast nicht zufällig das Video vom Ereignis im Tesla gespeichert? Wäre spannend dort zu sehen wie sich die Ereignisse Blinken des anderen + Bremsung deines Autos zeitlich abgespielt haben

Ja, wäre interessant gewesen, hab aber das Video in dem Moment nicht gespeichert. Ist also vermutlich wieder überschrieben.

Gruß Mathie

1 Like

Es ist, leider, sehr ungewöhnlich, dass jemand erst blinkt und dann den Spurwechsel beginnt. Vielmehr ist es die Regel (obwohl es andersrum geregelt ist), dass zu spät geblinkt wird. Nun spielt einem dann auch noch oft die Erinnerung einen Streich …
Schade, dass es das Video nicht gibt.

1 Like

Also zumindest im Berufsverkehr in Berlin Blinken Leute gelegentlich noch, bevor sie los fahren, schon allein, weil es oft so dicht ist, dass da keine Lücke ist um die Spur zu wechseln, wenn einen niemand reinlässt. :wink:

Also mit Sicherheit kann ich sagen, dass der Wagen noch nicht in meiner Spur war, als der Notbremsassistent das Auto stoppte. Er fuhr erst rüber, als der Wagen vor mir kurz nach der Bremsung meines Wagens wieder wieder beschleunigte, da war dann ja genug Platz, vor allem da ich das Gefühl hatte, dass der Wagen nach der Notbremsung eine kurze Gedenksekunde einlegte, bevor er wieder anfuhr.

Ob der Wagen auf der Nachbarspur sich in seiner Spur bereits in Richtung meiner Spur bewegte, kann ich tatsächlich nicht sagen. Meine Erinnerung sagt nein, aber meine Aufmerksamkeit war nicht darauf fokussiert, also kann ich eigentlich nur sagen, dass die Situation für mich nicht bedrohlich wirkte, als ich das Blinken des versetzt halb vor, halb neben mir fahrenden Wagens wahrgenommen habe.

Deshalb würde mich interessieren, ob es weitere Erfahrungen gab, wo die Assistenten offenbar auf das Blinken von Autos reagierten. Eine Erinnerung reicht da sicher nicht, um sich ein Bild zu machen.

@Super-Mario kannst Du etwas detaillierter Schildern, wie die Situation bei Dir war?

Gruß Mathie

Drei Spuren. Kaum Verkehr. Rechts zwei LKW hintereinander. Ich auf mittlerer mit 150 im AP.
Etwa 100 Meter bevor ich die LKW passieren wollte, hat der hintere LKW links geblinkt, um ggf. den vorderen zu überholen. Er hat aber nicht raus gezogen. Das M3 hat aber dennoch gebremst.

1 Like

Danke für Deine Erfahrung! Hast Du ein M3 mit AP3-Hardware oder ein frühes mit 2.5?

Gruß Mathie

2.5 djfjfjfjfj

Interessant, dann ist das zumindest kein AP3-Feature. Dann bin ich mal gespannt, ob sich noch mehr mit ähnlichen Erlebnissen hier melden oder ob wir Gespenster gesehen haben. :wink:

Gruß Mathie