Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

RBB Abendschau vom 4.9.2017: "Wie e-mobil ist Berlin?"

Heute Abend 19:30 Uhr:

:arrow_right: rbb-online.de/abendschau/in … 09296.html

Jetzt auch in der Mediathek:
:arrow_right: rbb-online.de/abendschau/ar … cher-.html

Danke Volker, angenehm unaufgeregt und für den Nicht-E-Mobilisten rückt die E-Auto-Nutzung so in deutlich vorstellbarere Regionen.

Fernsehstar :sunglasses:

Welche Apps benutzt du aktuell?

Hauptsächlich PlugSurfing und Wattfinder (verwendet Daten von GoingElectric):
:arrow_right: goingelectric.de/forum/going … 21495.html

Es gibt inzwischen auch für iOS eine App für das GE-Verzeichnis:
:arrow_right: goingelectric.de/forum/going … 20525.html

super gemacht, Volker!

Gut gemachter Bericht mit schönen Bildern! Der Text aus Interview und Kommentator erzählt zusammen mit den Bildern der Kamera die Geschichte. Lohnt sich in meinen Augen deshalb auch anzuschauen, wenn man die Situation in Berlin kennt!

Mir gefällt vor allem, die Szene, wo Du erzählst, dass Du inzwischen nur noch 2 Ladekarten benötigst und die anderen so lässig in den Kofferraum gewischt werden. Damit wird die die schnelle Entwicklung der Infrastruktur schön illustriert. Außerdem finde ich schön, wie Dein Auto quasi nebenbei durch die Kameraführung inszeniert wird. Da kommt schön rüber, dass Elektroautos keine Verzichtmobile sein müssen. Der Interviewschnipsel durch das Schiebedach schafft eine schöne Verknüpfung zwischen verbal vermitteltem Inhalt und optischer Inszenierung des schönen Autos!

Gruß Mathie

Hast Du gut gemacht, liebe Grüße auch von Claudia.
LGH

Sehr schön, ruhig und klar. Und schön, dass zu den Texten jetzt auch ein Gesicht gehört. :slight_smile:

Ist die Kofferraumbeleuchtung selbst nachgerüstet?

Du merkst aber auch alles. :smiley:
:arrow_right: [import.gwk.st/t/led-kofferraumbeleuchtung/8377/1)

Schöner Beitrag !
Sachlich, unaufgeregt, aber doch positiv.

Danke! Euer Feedback freut mich sehr, denn genau so wollte ich es haben. Während ja sonst in solchen Beiträgen am Ende durch eigenwillige Auswahl oder Schnitt des O-Tons manchmal merkwürdige Dinge rauskommen, hat das diesmal richtig gut geklappt.

Mein Dank und ein großes Kompliment geht an den Reporter Frank Drescher, der das „Drehbuch“ vorbereitet, die Fragen gestellt und schließlich den Schnitt gemacht hat, sowie auch an die Kamerafrau (deren Namen ich nicht nenne, weil ich nicht weiß, ob sie damit einverstanden wäre), die nicht nur tolle Bilder gemacht sondern durch ihre persönliche Art auch während des Drehs für angenehme, konzentrierte, entspannte Atmosphäre gesorgt hat.

Bemerkenswert auch, dass Herr Drescher bei der Vorbereitung großes Interesse und Engagement gezeigt und viele Details erfragt hat. Er hat sich bei der Gelegenheit ein umfangreiches Hintergrundwissen angeeignet, das weit über den gezeigten Beitrag hinaus geht, aber in Summe sicher dazu beigetragen hat, dass der Beitrag so gut geworden ist.

Der Akteur hat das aber auch sehr gut gemacht, toller Bericht :wink:

Hat er sich den nicht gewundert, das du schon seit vier Jahren mit deinem Model S unterwegs bist und von den deutschen Herstellern in der Zwischenzei,t außer Ankündigungen, immer noch nichts Adequates geliefert wird