Ranger zum Service auch grenzüberschreitend möglich?

Fortsetzung der Diskussion von Off-Topic-Beiträge aus diversen Threads (aktuell):

Ich trage mal meine Erfahrung aus dem Grenzgebiet BRD und Niederlande zum Ranger bei:
Nachdem in Deutschland zeitnah keine Servicecenter Termine hatten habe ich mich an Niederländische SCs gewandt. Dort gab es mehr und schneller Termine. Aber einen Rangertermin haben sie mir mit der Begründung nicht gegeben, das ein NL Ranger nicht außerhalb der Niederlande tätig sein darf.

1 „Gefällt mir“

Bei Rangern auch innerhalb eines Landes finde ich es noch heftiger: Dort gibt es auch feste Grenzen. D.h. ich wohne mehr oder weniger in der Mitte zweier SeCs. Mit dem einen bin ich sehr zufrieden, mit dem anderen nur mäßig. Zu dem, mit dem ich zufrieden bin, komme ich überdies ein paar Minuten schneller als zu dem anderen. Rein geographisch bin ich aber dem anderen zugeordnet. Service vor Ort bei dem SeC mit dem ich zufrieden bin ist kein Problem. Den Ranger dürfen sie mir aber nicht schicken, weil ich im Gebiet des anderen SeC liege. Schade eigentlich.
Workaround war: Service an der Arbeitsstelle.