Ranger Termin Kratzer bei Auslieferung

Hallo zusammen,

Ich hatte bei der Auslieferung im Dezember diverse Kratzer im Klarlack. Ich denke das Meiste wird polierbar sein. Unterm Rücklicht ein kleiner Kratzer der m.E. eigentlich lackiert werden müsste.

Da ich ja aber nach der Stornierung des SeC Termines automatisch einen Ranger Termin bekommen habe, frage ich mich wie der das bewerkstelligen möchte? Bei 2-3 Grad Temperatur mit Regen/Schnee im Freien auf meinem Stellplatz Auto polieren? Geht der Ranger davon aus, dass man eine Garage hat??

Hat da schon jemand Erfahrung mit?

Es sollen außer Polieren noch USB und Qi Retrofit gemacht werden.

Das stand bei mir in der SMS-Bestätigung:
Bei extremer Witterung bitte Garagenzugang oder einen geschützten Ort vorsehen.

2 „Gefällt mir“

Und wenn man das nicht bieten kann? :face_with_raised_eyebrow:

Dann sagst Du das Zauberwort: Nö, das ist „Tesla-Standard“.

3 „Gefällt mir“

Dann wird er wohl wieder wegfahren, bei Unwetter, etc.

Ich hatte bei der Auslieferung auch mehrere Kratzer auf den linken Türen.
Der Ranger hat eine Nigrin-Flasche gezückt, das Regenwasser mit nem Lappen erst weggewischt und dann versucht mit dem Tankstellenzeugs wegzupolieren. Hat natürlich nicht geklappt.

Dann hat er mir empfohlen einen Termin im SeC zu machen, wenn ich eh mal in FFM bin. „Die sollen mal die Poliermaschine draufhalten.“

Das wars.

:man_facepalming: Naja, wenn Tesla meint, dass das eine sinnvolle Lösung ist. Immerhin wohne ich nur 20 Minuten vom SeC weg.

Ich glaube meine Auslieferung toppt ihr alle nicht.

Paar Bilder kommen gleich, leider muss ich sagen ich habe einen service Termin für eine komplett Politur bekommen für das ganze Fahrzeug, jedoch sind viele Kratzer so tief das diese heute noch sichtbar sind und es nichts gebracht hat.

Wie einige schon sagen wer weiß wie poliert wird mit welchen finnisch usw.

Ich gehe den Weg weiter, und wenn’s nicht anders geht sollen sie das Fahrzeug neu lackieren… ich kann mit Spaltmaßen, knittern in Leder leben, doch Lack am Neuwagen für 55.000€… sorry da muss man Druck machen, denn Tesla ist bekannt Kunden nur abzuspeisen.

Pass auf die polieren auf, und geh danach 1-2 mal Auto waschen, und du siehst die selben Kratzer sind wieder da… warum ? Weil es nur eine oberflächliche kleine Politur ist.

Lass nicht locker genieß das Auto und mach auf eine nette Weise Druck bei Tesla.

Bilder von meiner Auslieferung :frowning:





1 „Gefällt mir“

Alter Schwede! Das sieht echt aus als hätte jemand mit Schleifpapier „poliert“.

Dass die sich nicht schämen sowas dem Kunden zu geben. :roll_eyes:

2 „Gefällt mir“

Ich hätte das Fahrzeug so nichtmal angenommen ^^
Das ist ja unnormal, sollen die das jemand anderem andrehen.

Ob Polieren bei den tausenden Kratzern überhaupt hilft wird sich zeigen, bin gespannt.

3 „Gefällt mir“