Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Rafael de Mestre (Tron) in "80 Tagen elektrisch um die Welt"

:frowning:
wochenblatt.de/nachrichten/t … t39,133617

Hauptsache kein körperlicher Schaden.
Trotzdem schade für diese Superleistung, und das auf der Zielgeraden.

GadS Xaver

falls er viel Glück hat, kann man das Auto noch reparieren, dass könnte noch vor dem Eintreffen der Franzosen klappen.
Das Fahrgestell sieht noch intakt aus, der Airbag ist nicht aufgegangen, und er scheint komplett mit der Schnauze in den Vordermann gekracht zu sein, dass ist ideal um die kinetische Energie aufzufangen.
Da hiflt nur Daumen drücken…

Lieber Rafael,

ich freue mich das du es zumindest unverletzt die ganzen Strapazen überstanden hast. Du warst sehr mutig dieses Abenteuer einzugehen und mit Erfolg wieder zurückzukommen. Das es gerade wieder auf den letzten Kilometern in der „Heimat“ geschah, zeigt wieder wie gefährlich es bei uns zugeht.

Kopf hoch Rafael, du bist der moralischer Sieger - das ganze ganz ohne Begleitteam - eine achtbare Leistung.

lg

Eberhard

Eine tolle Leistung!
Ich bin diese Strecke vor 6 Tagen gefahren, es ist wirklich keine gute Autobahn!

wochenblatt.de/nachrichten/t … t39,133617

Der Tesla von Rafael ist repariert. Ich hoffe er kann die Tour noch rechtzeitig beenden.


Grüße
Thorsten

Na das ging ja fix.
Dann drücke ich ihm natürlich auch die Daumen :slight_smile:

Wenn das kein Beweis für das Engagement unserer Leute bei tesla ist - was sonst. Tolle Leistung von Tesla und das Team um Peter. Vielen Dank

und Daumen gedrückt für Rafael - er hat es verdient.

lg

Eberhard

Astrein! Die Amperafraktion drückt kräftig mit…

youtube.com/watch?feature=pl … NNmpCojVsU

Das freut mich wirklich für Rafael!!! Hoffentlich bleibt nun alles heile und er kann seinen Rekord aufstellen. Drücke auf jeden Fall die Daumen!!

Ob wohl von den Konkurrenten eine Drei-Tage-Auszeit einkalkuliert wird? sozusagen als Fairnessausgleich? :question:

Viele Grüße

Wie weit hat die Konkurrenz es denn noch?

Hat Tron die Bruchstücke eingesammelt? Die könnten bei eBay ja noch ganz gut Geld bringen nachdem sie die Welt ja fast elektrisch umrundet haben! Was ist da schon Georges C’s Tesla dagegen? :wink:

trümmer sind gesichert!

die konkurrenz hat keine anstandspause eingelegt, sondern an einem einzogen Tag mehr als 400km gemacht, alleine das Laden fuer 400km dauert bei dem fahrzeug 24h…

ist zwischen Moskau und Europa noch in russland

Das „Konkurrenz“-Fahrzeug beherrscht neben der 3 kw AC-Ladung auch DC-Schnellladen (=CHAdeMO) , alle iMiev Geschwister und der Nissan Leaf können das. Damit ist die 80% Aufladung in 20 … 40 min. möglich, abhängig davon welche Leistung der CHAdeMO-Lader anbietet. Damit läßt sich jeder Drehstromanschluß leicht nachrüsten - ist nur eine Frage der Kosten / Nutzen.
Falls also das französische Team zufällig auf der Route auf solche Lader trifft, dann sind die schneller wieder weg, als das Mittagessen gegessen wäre.

…ich geh jetzt mal prüfen ob es zwischen Moskau und den „neuen Bundesländern“ alle 100km eine ChaDeMo säule gibt :wink: