Radmutterkappen für Diewe Trina 18" Felgen

Moin!
Ich habe vor zwei Wochen meine Winterreifen an mein TM3 installiert. Mit dabei waren 19er Radmuttern. Jetzt wollte ich noch Radmutternkappen draufstecken und habe welche bei Amazon bestellt. Nun ist mir aufgefallen, dass die Kappen doggenschwer darufgehen und wenn sie erstmal drauf sind, zwischen Felge und Abdeckkappe gar kein Platz mehr ist, um das Kappenabziehteil mehr einzuführen. Das sind sechseckige Kappen. Gibts auch runde?


Hat irgendwer diese Felgen und hat einen passendes Kappenset dafür gefunden?

Gruß

Marco

Hi,
hab die Felgen und Kappen, mit ner Spitzzange gehts gut wieder runter, ideal ist anders … aber was bessres hab ich auch nicht. Und so oft muss man die ja nicht ab machen.

Viele Grüsse
Andre

Hmm, da hätte ich Schiss, dass ich mit dann Macken in die Felgen haue, wenn ich mit der Zange abrutsche.

Den Nabendeckel könnte man auch mit einem Aufkleber anpassen. Günstig, gefahrlos und auf jeden Fall passend.

Ich dachte es geht um die Schrauben Kappen?

Jup, es geht um die Radmutterkappen, nicht um die Radnaben. Die Radnabendeckel habe ich auch schon durch komplett schwarze ersetzt. Die, die bei den Felgen mit dabei waren fand ich nicht so dolle.

Hm, hast Du die Tesla-Radmuttern drauf? Bei mir passen die Kappen da garnicht, da hat der Reifenhändler die auch mit den Radmuttern von den Felgen montiert, nicht denen von Tesla. Die von den Felgen sind kleiner, ist das mit den Tesla-Muttern nicht schon zum Montieren super eng?

Ich habe die Felgen auch. Die haben einen eigenen Satz Muttern, weil die von Aerofelgen nicht passen. Kappen habe ich keine.

Bei ebay gibts geschlossene Radmuttern in 19 oder 21 mm, da brauchst Du keine Kappen…

z.B. 8 10 16 20 Radmuttern M14x1,5x34mm SW21 Kegelbund 60° Felgen Alufelgen CHROM | eBay

Hi,

meine waren auch geschlossen die bei den Felgen dabei waren, sieht aber nicht so gut aus :wink:
Mit der Zange ist echt kein Problem, kann kann gut greifen und beim rausziehen sehe ich keine Möglichkeit der Felge was zu tun…

Viele Grüsse

Andre

1 „Gefällt mir“

Finde ich nicht:

Screenshot 2020-11-28 183305

meine sind silber…

Wollte damit nur zeigen, dass es Schwarze gibt und wie es aussieht. Finde die Lösung besser als diese Abdeckkappen. Und die Welt kosten 20 Radmuttern ja auch nicht.

Ne, da waren 19er Muttern mit dabei. Die von Telsa sind 21er.

Also bei mir nicht, die bei mir dabei waren sind auch 21er, aber mit kleinerer Maulweite, kleinerem Außendurchmesser, dafür länger und geschlossen.
(Unten Tesla, oben die von der Felge)

Radmuttern

Die oberen sind 19er, schreibst ja selber „kleinere Maulweite“.

Und eben die oberen habe ich in schwarz an den OEM Felgen.

Maulweite ist für den Sechskant. Meinst Du, die haben 21 vs. 19 Maulweite (hab nicht nahgemessen)?
Das kann sein, aber sie passen, Du kannst die Muttern verwenden, sie haben das gleiche Gewinde und ich bin nicht sicher, dass die Felgen das so sehr mögen, wenn Du da die breiteren Tesla-Muttern reindrehst.

So ist es.
Laut ABE/ Gutachten darfst eh nur die dort aufgeführten Muttern verwenden. Die OEM werden nicht passen, da zu breit.

Hab jetzt welche aus Silikon gefunden, die passen. Hoffentlich fliegen die nicht auf der ersten AB-Fahrt ab. :grinning:

Könnten sie bitte einen Link teilen?