PW2 / Stromtarifplan sichtbar in App

Hoppla, da tut sich gerade etwas. Heute in der App entdeckt. Werde es am Abend mal einrichten.

PW2 Software: 21.44.1
IOS App: 4.4.4-847
Land: Schweiz


2 „Gefällt mir“

Hallo,
kann die TESLA Powerwall wirklich das Haus weiterversorgen? Die meisten Speichersystem benötigen ja vom Netz die 50 Hertz um arbeiten zu können.
Also kann die Powerwall als Insellösung betrieben werden? Ich überlege mir einen Speicher zuzulegen, der vom Netz getrennt mein Fahrzeug versorgen kann.

Die Powerwall kann das Haus auf einer Phase weiterversorgen. Das geht problemlos.

Eine Phase allerdings meint nur eine Phase, du musst also drauf achten welche Phase welche Steckdose nutzt.

geht Problemlos. Aber offiziell nur auf einer Phase. Kann man mit etwas Bastelei aber auch ändern.

Habe bei mir gerade gesucht, ich habe noch keine neuen Einstellungen in meiner App gefunden bzgl. Stromtarif. Schade. Aber ich bin auch wieder auf 21.35.3 seit meiner Beschwerde dass sich die PWs mit der neuen PW Software permanent selbst entladen haben.

Kann ich 3 Powerwalls so zusammen schließen, dass 3-phasiger Betrieb möglich ist?
Denn man will ja schließlich mit 11 kW laden.

Hast du da mal schnell einen Link um das nicht zu weit OT zu tragen?

@Frankiboy68
Bitte in einem separaten Thread diskutieren oder „Suchen“ benutzen. Wurde schon oft diskutiert und hat mit dem Feature „Stromtarifplan“ nichts zu tun. Thx.

nein, nicht offiziell und nicht VDE / TAB Konform

Stark. Immerhin der erste Schritt zur Nutzung variabler Stromtarife. Funktioniert alles wie gewünscht? Was muss man tun, damit es in der App aktiviert wird; muss TESLA das manuell freischalten? Lädt die Powerwall zu günstigen Zeiten aus dem Stromnetz auf?

Also bis jetzt hat der Stromtarifplan keinen Einfluss auf das Ladeverhalten der PW2.
Er wird aber genutzt um die Ladestatisik des Model 3 anzuzeigen.

Gemacht habe ich nichts, war plötzlich sichtbar in der App.

Wenn ich es richtig verstanden haben, müsste als Steuermodus „Time Based Control“ mit der Strategie „Cost Saving“ gewählt werden, damit die Powerwall bei günstigen Stromtarifen tatsächlich auch aus dem Stromnetz auflädt.

Ich konnte jetzt auch einen Stromtarifplan eintragen, allerdings keinen Steuermodus außer Selbstversorger auswählen.

1 „Gefällt mir“

Ich habe den Stromtarifplan erst heute Nacht entdeckt. In der alten App gibt es zwei Tarife, in der neuen 3. In der alten kann man keine Kosten eingeben, in der neuen schon.

Interessant wäre das für mich nur, wenn man damit das Ladeverhalten der Powerwall (bitte vor 12 nicht laden :slight_smile: steuern könnte. Hat schon jemand herausgefunden, ob das geht?