Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

PW2 mit mehreren PV-Anlagen laden

Hallo,

ist es möglich die PW2 (Gateway 1) mit mehreren PV-Anlagen zu laden, die aber nicht vom Gateway erfasst werden?

Das Stromfühler sind an der PV-Anlage 1 angeschlossen und erfassen die dortige Stromerzeugung. Ebenso sind die anderen Stromfühler am Ein-/Ausgangszähler des Wohnhauses angeschlossen.
Die PV-Anlage 2 befindet sich an einer anderen Stelle und kann darum nicht mit den Stromfühlern erfasst werden.

Kann die PW nun mit dem Strom der PV-Anlage 2 geladen werden? Sprich: Lädt die PW auch wenn Stromüberschuss vorhanden ist (es wird theoretisch ins Stromnetz eingespeist), aber von der PV-Anlage theoretisch kein Strom kommt?

Viele Grüße
Roland

Nein, Er versucht lediglich die Summe des Strombezugs am Zähler auf 0 zu halten.

Du kannst meines Wissens aber ein Y-Kabel mit Verlängerung nutzen um mit drei zusätzlichen Stromfühler die PV-Anlage 2 ebenfalls zu berücksichtigen.
Da gibt es aber ein Limit der Kabellänge.
Musst mal mit dem Stichwort Neurio Meter googeln.

Werden beide PV-Anlagen mit nur einem Zähler betrieben? Dann sollte es meiner Meinung nach funktionieren. Die Neurios werden um den Zähler herum im Sicherungskasten angebracht, nicht am Wechselrichter. Ich meine, dass das Gateway 1 Netz-Bezug und -Einspeisung „in Summe“ ermittelt und auf „0“ hält, unabhängig davon, wo genau der Überschuss herkommt.

Nein, Er versucht lediglich die Summe des Strombezugs am Zähler auf 0 zu halten.

OK. Das heißt, die Stromfühler auf der PV-Seite dienen nur dazu, dass die Anzeige in der App alle relevanten Daten liefern kann?

Du kannst meines Wissens aber ein Y-Kabel mit Verlängerung nutzen um mit drei zusätzlichen Stromfühler die PV-Anlage 2 ebenfalls zu berücksichtigen.

Das geht aber nicht, wenn die beiden Anlagen räumlich so weit getrennt sind, dass die Kabellänge überschritten wird. Hinzu kommt noch, dass auf den Zuleitungen zum Hausanschluss auch noch Verbraucher hängen (Nebengebäude).

Werden beide PV-Anlagen mit nur einem Zähler betrieben? Dann sollte es meiner Meinung nach funktionieren.

Nein. Beide Anlagen sind räumlich getrennt. Es kommen nur die Leitungen aus den entsprechenden Nebengebäuden im Haupthaus (wo der Hausanshcluss sitzt) zusammen. In den Nebengebäude sitzen auch noch Verbraucher.

Nochmal die Frage: Nur ein Zähler (am Hausanschluss) oder zwei Zähler? Wenn es nur ein Stromzähler ist, sollte es meiner Meinung nach funktionieren. Bei zwei Zählern (also jede PV-Anlage hat ihren eigenen Zähler) geht es definitiv nicht.

Die Stromzangen an der PV Leitung sind notwendig damit das Gateway nebst dem Netzbezug berechnen kann, wieviel im Haus direkt verbraucht wird.
So weiss das Gateway wieviel Überschuss aktuell anliegt und damit die PW lädt oder entlädt.

Was würdet ihr dann in diesem Fall für eine Lösung vorschlagen?

Wenn das anbringen der zweiten Stromzangen an die PV2 nicht möglich ist und auch die Leitung der PV2 nicht zum Gateway durchgeschlauft werden kann, Sehe ich keine Möglichkeit diesen Überschuss mit zu nutzen.

Hmmmm. Schade. Dann wird das Vorhaben so erst mal nicht funktionieren.

Ich habe ein vieradriges Telefonkabel im Leerrohr liegen. Könnte ich damit die Verbindung vom Stromfühler zum Gateway herstellen?

kannst du mal bilder von deiner Situation machen? mann kann auch die Meter über WLAN oder eben über dein Telefon kabel als RS232 kabel missbrauchen.

Ein Bild kann ich bei Gelegenheit einstellen. Ich muss erst eine Skizze erstellen und einscannen.

Das Nebengebäude ist mit folgenden Leitungen versehen:

  • LAN
  • Tekefonkabel (4adrig)
  • Stromleitung

Über LAN oder das Telefonkabel könnte ich mir eine Verbindung durchaus vorstellen.

Guten Morgen zusammen,

gerade habe ich gesehen, dass ich hier ja noch eine Frage offen habe und die Skizze schuldig bin.

Hier also die Skizze meiner Gegebenheiten.

Der Ein-/Ausgangszähler zum Stromnetz befindet sich im Keller des Wohnhauses. Im Wohnhaus habe ich eine Wärmepumpe und die üblichen Verbraucher.
Im Wohnhaus befindet sich auch die PW2. Die beiden Meter sind sind direkt nach dem Ein-/Ausgangszähler sowie an der Leitung zum Nebengebäude angebracht.

Im Nebengebäude befindet sich unsere momentane PV-Anlage (rot) samt ihrem Erzeugungszähler. Im Nebengebäude ist seit kurzem nun auch eine Wärmepumpe und meine Beleuchtung.

Geplant ist eine zweite PV-Anlage an der Fassade des Nebengebäudes.

Nun habe ich folgendes Problem. Sind im Nebengebäude alle Stromverbraucher aus, funktioniert die PW einwandfrei und versorgt die Verbraucher im Wohnhaus.
Brennt nun im Nebengebäude Licht oder es läuft die Wärmepumpe wird dies tagsüber einfach von der Stromerzeugung abgezwackt und die PW zeigt einen entsprechend geringeren Ertrag an. Damit könnte ich leben, das ist kein Problem.
Nun gibt es aber den Fall, dass nachts Verbraucher im Nebengebäude an sind und diese Verbräuche die PW als „negative“ PV-Leistung in der App anzeigt. Diese Energie wird auch immer vom Netz bezogen und nicht aus der PW.

Und genau hier suche ich eine Lösung, wie ich die nächtlichen Verbräuche des Nebengebäudes auch aus der PW und nicht aus dem Stromnetz speisen kann.

Viele Grüße
Roland

Hallo Roland!

Das Meter welches das Nebengebäude misst ist falsch angeschlossen…
Du müsstest das Meter verlängern und an die PV hängen Maximallänge sind 50m per RS485…
Dafür könntest Du das Telefonkabel nutzen…
Ein zweites Meter dann an die neue PV.

Dann sollte das funken :slight_smile:
Eventuell muss das auch in der Configuration des Gateway angepasst werden.
So lange 1 Phasige PV Anlagen genutzt werden, könnten auch beide PV Anlagen durch ein Meter geführt werden.

Grüße

Mario

Oh guter Hinweis.

Wenn ich meine dreiphasige PV um eine weitere einphasige Anlage (vier Module mit Modulwechselrichtern) ergänzen möchte … wie kann ich die Erweiterung der PW2 bekannt machen?

Hmm…
Schau mal in die Installationsanleitung

Du kannst den einphasigen Wechselrichter durch die gleiche Phase wie an dem 3 phasigen legen, damit der richtig gezählt wird.
Es gibt aber auch Y Kabel, da Du nur eine begrenzte Anzahl an Eingängen im Gateway hast.

Danach musst Du ins Installationsmenü des Gateway und an dem Meter die Leistung der „Phase“ eingeben.

Grüße
Mario

2 Like

Danke, das Handbuch ist ja inzwischen viel schicker geworden - mit Bildern und so.

Guten Morgen Mario,

dass das Meter für die PV „falsch“ angeschlossen ist, bin ich mir bewusst. Das Problem ist/war nur, dass der Installateur und ein Techniker von Tesla meinten, dass ich ins Nebengebäude eine geschirmte Busleitung brauchen würde (twisted pair), dass das funktioniert. Mein Telefonkabel dafür sei nicht geeignet.

Der Wechselrichter meiner vorhandenen PV-Anlage ist dreiphasig. Der WR der neuen PV soll auch dreiphasig werden, da hier noch eine weitere/größere Batterie angeschlossen werden soll. Dann könnte ich ja auch beide PV-Anlagen durch einen Meter messen. Oder?

Ich selbst habe ein stinknormales Telefonkabel für mein Hausnetzwerk umgemodelt :wink:
Da ist auch nichts geschirmt und funktioniert tadellos.

Wieviel Meter sind es denn zum Nebengebäude? Eventuell kannst Du noch ein neues Kabel in das Leerrohr bekommen. Sind lt Anleitung bis zu 100m, wenn ein 0,5er Kabel genutzt wird .
Ja, eine 3 phasige PV kannst Du mit den gleichen NeurioMeter der bestehenden 3 Phasigen Anlage messen.
Müssen nur die richtigen Phasen sein :wink: und im Gateway die max Leistung der Anlage angepasst werden.

Grüße
Mario

Das würde mich auch interessieren. Ich habe hier zwei einphasige Wechselrichter, beide sind in einem Zählerschrank nebeneinander angeschlossen. Im Schrank habe ich die drei Phasen liegen mit jeweils einer Stromkzange darum, an denen mein Neurio (Gateway 1) hängt. Beide Anlagen hängen auf der gleichen Phase (das Kabel von der Sicherung der Anlagen geht auf den gleichen Verteiler. Trotzdem sehe ich nur die Leistung der ersten Anlage in der App, die der zweiten wird vom Hausverbrauch abgezogen.
Das führt dazu, dass Teslaautocharge nicht richtig funktionieren kann und dass ich Strom einspeise, statt ihn in die Powerwall zu schieben. Siehe Bild: Die zweite Anlage erzeugt mehr als das Haus verbraucht.
Bildschirmfoto 2021-02-19 um 14.09.28

So wie Du das schreibst, müsste ich die Phase des zweiten Wechselrichters durch die Stromzange der Phase ziehen, an der auch die andere Anlage hängt. Leider klappt das nicht.

Im Bild sind links oben zwei Kabel eingeschraubt, das rechte davon kommt von der Sicherung des ersten Wechselrichters, das untere von der Sicherung des zweiten Wechselrichters. Damit müsste ja eigentlich der Gesamtstrom beider Anlagen von der Stromzange darunter erfasst werden.
Ich hatte am Anfang auch schon mal versuchsweise den Wechselrichter auf die anderen beiden Phasen geschaltet, das hat leider auch nichts gebracht.

Viele Grüße,
Thomas.

Dann ist das eine Kabel falsch herum durch den Neurio geführt…
Ich habe 2 1 Phasige WR auf einer Phase, beide L Leiter durch das Neurio gelegt und kann die „Gesamtleistung“ der Anlagen sehen.
Wenn ich beide getrennt sehen möchte, müsste ich 2 Neurios einbauen und einzeln konfigurieren.

Bei dir ist etwas falsch konfiguriert!!
Du wirst 2 Neurios haben, der eine loggt die PV1, der andere Neurio wird in der Konfiguration nicht als PV Leistung konfiguriert sein sondern als Stromzufluss…

Moment mal…
Du hast ja das Gateway1…
3 Neurios hast Du für den Strombezug also das was durch den Zähler geht…
Dann müsstest Du noch ein Neurio für die PV haben.
Ist doch etwas anders als bei meinem Gateway2, der intern den Strombezug misst und ich genug Plätze für die PV über habe…

Grüße
Mario