PV-Überschuss mit Growatt THOR

Hallo zusammen, seit vergangenem Donnerstag ist auch bei uns die PV-Anlage ans Netz gegangen.
14760W von den Paneelen, kombiniert mit einem 10000W WR und in 4 Wochen kommt dann noch ein 10000W Speicher.
Die komplette Anlage wird mit Growatt WR, sowie Speicher betrieben.
Wir lassen uns auch von Growatt die passende Wallbox Growatt THOR installieren, da die dann den PV-Überschuss 1-& 3 phasig automatisch steuert. Kommt dann zusammen mit dem Speicher in rund 4 Wochen.

Ich halte euch hierzu gerne am Laufenden, wie die Erfahrungen sind, oder gibt es eventuell bereits Erfahrungen mit dem Growatt System?

Ich würde mich sehr freuen über den ein oder anderen Erfahrungsbericht von jemandem, der die THOR-Wallbox schon verwendet.

Dadurch die Anfangseuphorie ja bekanntlich am Größten ist, hier anbei ein Screenshot mit derzeit noch manueller (von der Tesla-App aus) gesteuerter und daher auch mit großer Latenz, jedoch nicht mindereffizienten Versuch, einer Überschussladung, an einem etwas bewölkteren Tag.

Achja, es ist eine Ost-West-Anlage am Flachdach unserer Garage :slight_smile:

Ich bin sehr gespannt, wie dann die Ergebnisse sein werden, wenn das Growatt-System das alles automatisch steuert. Freue mich aber schon jetzt über die Erste, fast kostenlos Ladung :grinning:

@Felixkruemel hat die Anbindung an TeslaSolarCharger - Laden nach PV Überschuss mit beliebiger Wallbox hier beschrieben:

Growatt Inverters using Grott and HomeAssistant

1 „Gefällt mir“

Oh ich danke dir für die Verlinkung! Für mich als „Neue“ ist das Suchen noch etwas gefinkelt :wink: Danke dir jedenfalls!

1 „Gefällt mir“

Wenn du die China-Cloud nicht möchtest schreib mir eine PN, momentan hab ich eine deutlich bessere (und kompliziertere) Lösung als die dort beschriebene im Einsatz. Die ist auch deutlich flotter :wink:

1 „Gefällt mir“

Warum nur einen 10kw WR? Habe letzte Woche einen leistungsmäßig ähnlichen Setup bekommen (15,4kwp, 15kw Goodwe WR, 13,8kwh BYD-Speicher), durch den passenden WR sehe ich auch die volle Peak-Leistung (und sogar etwas mehr…) vom Dach:

Gerne, so war es gedacht, damit die Infos zusammenkommen. :smiley:

BTW: Durch die Verlinkung des Namens mit @ bekommt derjenige mit, dass er erwähnt wird, und kann - so wie hier passiert - noch was dazu ergänzen.

Hallo Felix, ich bin sehr interessiert an deiner Lösung. Kannst du mir bitte mehr sagen? Ich habe einen Growatt 12,8kWh Speicher, einen Growatt AC Wechselrichter und der Rest der AC gekoppelten Anlage aus unterschiedlich Jahren sind verschiedene Hersteller. Insbesondere die go-e Wallbox mit passendem Kontroller führt ein seltsames Eigenleben. Möchte daher alles mit Shelly und Solaranzeige überwachen. Viele Grüße
Claudius

Was für ein Growatt-Wechselrichter hast du denn genau und wie liest du die Daten momentan von dem aus?
Die Shellys brauchst du eigentlich nicht und kannst du dir sparen.

Growatt SPA 10000TL3 BH-UP
Auslesen mit ShineWiFi-X und Growatt Smart Energy Meter

Weil bei unserer nicht ganz so optimal stehenden Ost-West-Anlage höchstwahrscheinlich nur maximal 10kw erzeugt werden können.
Der Praxistest wird’s zeigen im Sommer.
Falls sich die Investition eines zusätzlichen 5 kw WR rentieren sollte, wird dieser dann adaptiert :blush:

1 „Gefällt mir“

@Tinchen1 Läuft die Anlage inklusive Überschussladen bei dir? Ich habe in der Kombination Growatt Wechselrichter, Growatt Speicher und Growatt Thor Ladegerät Schwierigkeiten das Überschuss Laden zum Laufen zu bekommen. Ich tippe auf den das verwendete Smart Meter. Welches Smart Meter habt ihr in eurem Setup und wie ist das mit der Thor verbunden? Gruß Jesper

@Jkolk : Bei uns hat es auch hier und da einige Probleme gegeben. Seit vorigen Freitag ist der Speicher, sowie die Wallbox installiert. Leider geht bei der THOR Wallbox (3-phasig, so wie sie bei uns im Einsatz ist) die Überschussladung erst bei MINDESTENS 4,2 kw Überschuss. Alles was darunter anfällt kann keine Ladung stattfinden. Finde ich persönlich auch ziemlich schade, da genau diese KW sinnvoll wären in den Tesla zu bringen :wink:
Als Zähler haben wir den von Growatt empfohlenen Eastron SDM630.
Wichtig ist auf jeden Fall, dass der richtige Zähler in der App hinterlegt ist. Der Zähler hängt direkt im Hauptzählerschrank neben dem Zähler der PV-Anlage und ist lt. Anleitung verbunden. Wie genau weiß ich nicht, da das bei uns der Elektriker erledigt hat. Grüße Martina



Das ist klar, Wallboxen können nicht weniger als 6A an das Fahrzeug melden, ergo geht es bei 3 Phasen erst bei 4,2kw los. Gleiches Spiel bei mir übrigens auch mit Goodwe Komponenten.

1 „Gefällt mir“

@Tinchen1 super, vielen dank für das Feedback. Ihr verwendet also als Zähler für Wechselrichter und Wallbox insgesamt einen Eastron SDM630, so verstehe ich das setup. Die Thor Wallbox ist dann ebenfalls mit einem LAN Kabel an dem Eastron angeschlossen oder geht das LAN Kabel der Wallbox an den Wechselrichter?

@Ralfi_W so ist es, die Thor Wallbox kann nicht automatisch zwischen 1 und 3 phasiger Ladung umschalten. Es gibt Wallboxen die das können, die go-E Charger zB., die habe ich aber leider auch nicht :wink:

@Jkolk, der Zähler der Wallbox hat ein eigenes Datenkabel und ist ein separater Zähler. Die PV Anlage hat einen eigenen.

@jkolk: ich habe selbst einen Go-e Charger, weiß jedoch nicht wie das mit der Überschussladung dort funktioniert.
Einen weiteren Platz für einen zusätzlichen Zähler habe ich nämlich keinen mehr in meinem Schrank :tired_face:
Nehme aber an, dass man den Go-e nicht an dem vorhandenen Zähler des Thors dazuhängen kann, oder?
Kennt sich hier wer aus vielleicht?

Ich bin zwar Elektromeister, aber die Informationsbeschaffung für die Überschussladung ist ein riesen Chaos. Nach meinem aktuellem Stand darfst du für jedes Gerät einen eignen Zähler einbauen, dranhängen geht so einfach nicht. Totaler Blödsinn.

und bei der Thor kannst du einfach zwei Phasen abklemmen, dann lädt die ab 1,4kw, nur halt maximal mit 3,6. Auch nicht schön^^

Aha,… ja vielen Dank für die Info :sweat_smile:
Da gebe ich dir aber recht. Da wäre es am Ziel vorbei, wenn man dann nur entweder - oder - laden kann.
Eine Wallbox die das automatisch macht ist da schon toll. Dachte leider dass das die Thor kann - wurde ich leider enttäuscht und lehrt mich, zukünftig genauer zu lesen, was man da kauft, anstatt blind einfach aus falscher Markentreue ein Produkt zu kaufen, da man denkt dass das am besten funktioniert, wenn es von ein und der selben Firma stammt :roll_eyes: Naja,… wieder etwas schlauer geworden