PV Anlagen allg. - Vergleiche, Fragen etc

Ja allerdings, wie schon @DasSchaf sagt, ist es ohne Speicher… und bei ca. 14kWp einen so hohen Eigenverbrauch zu generieren, ist gar nicht so einfach :slight_smile:

Aktuell habe ich 85% Autonomie…Tesla + Speicher.
Der Speicher rechnet sich inzwischen in DE von selbst. In CH eher nicht.
Letztes Jahr war er noch Hobby…

Aktuell ca. 2 MWh aus dem Speicher p.a. (ca. 1.100 Euro pro Jahr vs. 5.999 Euro Investition -aktuelle Strompreise in DE nicht alte Vertragspreise die noch gelten).

Sorry. Aber bei mir in dtl

Strompreis 23 CT
Einspeisevergütung 9 CT
Steuern 4 CT
Macht 10 CT pro kWh also 200€
Anfang des Jahres abgeschlossen.

2 „Gefällt mir“

Auch aktuell kann man noch unter 30cent abschließen :wink:

1 „Gefällt mir“

Sagte ja…Märchenwelt…alte Verträge…

Strompreis: 50,7 Cet/kwh
Tendenz stark steigend.

Quelle Danke!

zB SaarLorLux (bei 4000kWh)

Ansonsten zB deutschlandweit in jedem Mediamarkt Eprimo und EON :wink:

Aber siehe dafür entsprechenden Thread

4 „Gefällt mir“

Aktuell kostet Speicher online rund 1.000€/kWh.

Denke ein Solateur dürfte für so einen 8er Speicher mit Installation aktuell 10.000€ und mehr aufrufen. Macht keinen Spaß…

1 „Gefällt mir“

:+1: Spitze…ja stimmt…guter Hinweis und Quelle…

5.300 Euro…10 Kwh kompatibel mit SE.

4.600 Euro

Lieferzeitraum ist das Problem…
1 kwh kostet ca. 500-600 Euro

Speicher ist Plug and Play (zumindest bei den meisten Systemen mit etwas Geschick und bei Se mit der Set App).

Den gibt es aber nicht überregional, von daher Glück gehabt.

Liege noch bis nächstes Jahr Juli mit 23cent etwas günstiger :wink:

Bzgl nicht überregional: Einfach etwas weiterlesen :wink:
Dann erscheint noch EON und Eprimo für deutschlandweit :wink:

Ok dann ist das natürlich eh nichts. Aktuell habe ich auch nichts unter 48 Cet/kwh gefunden.
Aber gut ggf. gibt es lokal Optionen. Wir werden da aber auch nicht bleiben, denn in der EU ist es nunmal so, dass die Gaskraftwerke den Strompreis aktuell setzen (teuerste Quelle).

D.h. man muss den Eigenverbrauch so gut es geht optimieren und so viel es geht wegspeichern um aus der Nummer rauskommen. Wie hoch die Preise gehen werden weiß niemand aber ich bin froh.

Speicher konnte ich zusätzlich zur PV abschreiben. Das war dieses Jahr der Haupteffekt und hat sogar noch den Eigenverbrauch geschlagen…

Eon:
Netto Brutto
Arbeitspreis
56,51 ct/kWh
67,25 ct/kWh
Grundpreis
156,73 €/Jahr
186,51 €/Jahr
Preisstand: 11.07.2022. Gerundete Bruttopreise inkl. 19 % Umsatzsteuer.

Eprimo:

Beispielrechnung für das erste Jahr

geschätzter Jahresverbrauch2.500 kWh/Jahr
Arbeitspreisx 65,63 ct/kWh
Arbeitspreis gesamt1.640,75 €/Jahr
Grundpreis (12 x 12,75 €/Monat)+ 152,92 €/Jahr

Die FAZ rundet ja die Preise, d.h. die 50,x Cet/kwh sind eigentlich schon heute wieder alt…

D.h. die Zahlen vom Schaf müssten so sein:
Strompreis 67 CT
Einspeisevergütung 7 CT
Steuern 4 CT
Macht 56 CT pro kWh also 1.120€ (bei 2 MWh pro Jahr)

EON will bei mir 60,55 ct/kWh…

und Eprimo 65,14…

Also fuer meinen Kostal braucht man einen Hochvolt Speicher, bspw. BYD HVS… unter 1000 Euro/kwh nichts, wirklich gar nichts! zu bekommen.

1 „Gefällt mir“

Ach Leute :roll_eyes:

Hab es doch extra dabei geschrieben und den Thread noch verlinkt

Andersrum: nicht online

Bitte bzgl. Strompreise im anderen Thread weitermachen

3 „Gefällt mir“

Sicherlich sinnvoll aber die Basis muss stimmen und die sind die normalen Preise. Die anderen werden sie schnell anpassen. Damit gilt für eine Rechnung:

Strompreis 67 CT
Einspeisevergütung 7 CT
Steuern 4 CT
Macht 56 CT pro kWh also 1.120€ (bei 2 MWh pro Jahr)

=> no brainer aktuell, bisher Hobby…
HV Speicher muss nicht teuer sein. Second Life Systeme sind oft sehr günstig. Die laufen nur im HV System.

Man denke, d.h., mein S kostet eigentlich keine 20k, der Rest ist ja nur der Akku :rofl: :crazy_face:

Bei Mediamarkt/Saturn im Laden bekommt man aktuell so ca 30ct

Ich habe auch gehofft das der BYD PReis fällt. hoffe es ist in 3 Jahren soweit wenn ich keine Steuern mehr auf den Strom bezahlen muss

1 „Gefällt mir“

Kann ich bestätigen. Allerdings ist das Gerede darüber irgendwie eh sinnfrei, da man die Dinger zurzeit fast nirgends bestellen kann.

1 „Gefällt mir“

Nochmal…noch…online sind die aktuellen Preise…ist eine Frage der Zeit bis die anderen noch angepasst werden. Das kann sich aktuell kein Versorger leisten.
Ich sage mal wir sehen auch wieder die 80 Cet/kwh wenn wir auf den Winter zugehen bei Neuverträgen…

Nein die Preise gibt es schon über ein Jahr im Laden. Ich weiß nicht warum, ist aber so.

Bei uns ist der Grundversorgertarif aktuell 29 ct…

1 „Gefällt mir“