PV Anlagen allg. - Vergleiche, Frage, etc

Damit der Thread der Balkonanlagen nicht verwässert wird…. :wink:

Hier alles möglich bzgl. PV größer Balkonanlagen

Ertragsdaten, Vergleiche, Tipps&Tricks, etc.

ja, sehr schön !

Also, da der Februar ja gerade durch ist:

22,3 kWp, alles zwischen 20 und 38° Neigung nach 160° SO, im Frühjahr/Herbst/Winter stark verschattet von Bergen und Bäumen.

Erzeugung 923 kWh
maximal erreichte Leistung ca 18kW → 80% der installierten kWp

Dann schließe ich mich mal an.

2011er Anlage, 12,42kWp, Süd, 30 Grad

Januar 478 kWh
Februar 618 kWh
Peak bei 10,86kW → 87,4%

Darf gerne so weiter gehen :grinning:


Ich habe letztes Jahr 13kwp auf Garage und Haus gebaut.
Mit dem Kostal Plenticore 10 bin ich für eine günstige DC-gekoppelte Hochvoltbatterie vorbereitet. Lohnt sich aber zu den aktuellen Preisen (5000€ für 10kwh) noch nicht.
Haus 30°, Garage 10° ungefähr Süd. Leider ist die Garage im Winter vormittags vom Nachbarhaus etwas verschattet. Ab März erzeuge ich aber schon mehr Strom, als ich brauche. :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Danke für den Faden… ist sinnvoll.
@CarlosTT
Hast du die 70% im Sommer? Oder jetzt?
Könntest du das ein wenig präzisieren?
Wäre super, wenn noch andere mit exakter O-W Ausrichtung da ihre Vergleichswerte präsentieren könnten. Ich werde nal von meinen Erträgen ein paar Screenshots machen wenn ich dazu komme.

Edit: hatte irrtümlich S-O statt O-W geschrieben…

Ich hab eine Ost-West Dach Anordnung mit voll belegten Flächen und relativ wenig Verschattung durch die Nachbarn.
Theoretisch ergäbe sich damit der 28,8 kWp Wert in Summer der Module. Aufgrund der Winkelstellung komme ich im Sommer maximal auf einen Spitzenwert von knapp über 20kW. Abgeregelt würde nur die Einspeisung nach Abzug des Eigenverbrauchs - das war aber bisher nach 4 Jahren noch nie der Fall.

1 „Gefällt mir“

wie viel kwp hast du auf deiner Garage davon montiert?

Ich habe jeweils 20 Module in einen String. Also 6,5kwp auf Haus und Garage.

1 „Gefällt mir“

Ok danke.

Das kann ich in etwa bestätigen.
Ich habe 12,5 kWp und komme im Sommer:

  • bei wolkenlosem Himmel auf ca. 8-9 kW
  • bei direkter Sonneneinstrahlung und möglichst vielen Wolken rundherum auf gut 11,5 - 12 kW.

Mir war das zuerst gar nicht so bewusst, welchen Unterschied Wolken bei O-W Ausrichtung machen. Durch das von der Wolke von der Erdoberfläche kommende, wieder zurück reflektierte Licht wird auch der nicht direkt angestrahlte String bedient.
Das macht sich anscheinend wesentlich stärker bemerkbar als bei direkter Süd-Ausrichtung.

Was hast du zur Zeit in % von kWp?

Spitzenwert war heute 13kWp.

Der Spitzenwert ist doch gar nicht so relevant.

Der Gesamtertrag ist wichtig, und das am besten Ost/Süd/West für eine breite Ertragskurve. Genordetes Bild meiner 25,42kWp Anlage:

Wer errät wann ich den Tesla angesteckt hatte? :joy:

3 „Gefällt mir“

So schaut’s aus :+1:

Schöne Anlage :+1:

…würd sagen, da waren zwei Teslas mit jeweils Teilladung dran :sweat_smile: :stuck_out_tongue_winking_eye:

Vor Abfahrt kurz auf 100%, nach Termin wieder angesteckt :crazy_face:

Das zweite M3 kommt doch stand heute erst im August :pleading_face:

Fahre meinen LR mit 2€/100km Stromkosten von Mrz-Okt :muscle:t3::muscle:t3:

3 „Gefällt mir“

Boah, was ein Wetter die nächsten Tage gemeldet ist :scream: :star_struck: :sunny: :zap:

Elektronen pur :+1: :star_struck:

2 „Gefällt mir“

Ich habe meinen MY seit gestern und das war ja wohl der perfekte Tag das Baby abzuholen, ich weiß gar nicht wohin mit den ganzen Elektronen, der Akku ist gleich auf 80%…das riecht nach einer kleinen Testfahrt für fast umsonst. :wink:

3 „Gefällt mir“

Dann mal Glückwunsch :wink: :+1:

Ich finde das immer ein super angenehmes Gefühl, wenn die Kiste mit eigenem, feinstem Sonnenstrom läuft :crazy_face:

3 „Gefällt mir“

absolutes Traumwetter für uns Photonentransformer :grin: Heute X von 60 auf 90% geladen, zwei Powerwalls von 20 auf 100% geladen, das Haus versorgt und den Rest im Pufferspeicher versenkt

Vielleicht interessiert euch das hier. Erstes volles Jahr sah so aus:


Kein Gas, Öl, Benzin, Holz… nur Strom, kein Akku.

2 „Gefällt mir“

Heute einen sehr merkwürdigen Verlauf festgestellt… Die Anlage ist jetzt aktuell mit ca. 10kWp ausgestattet. Alle Module zeigen in 145° SO.

Warum hab ich da in der Mitte des Tages einen so eine Sättigung/Plateau mit ziemlich exakt 8,5kW??? Der Wechselrichter ist aktuell ohne Begrenzung am Laufen und kann maximal 10,05kW AC liefern…

Kann sich das jemand erklären? Hatte ich bis vor kurzem mit „nur“ 8,58kWp nicht…

Der Knick am morgen ist ok, da liegt noch vom Nachbarhaus ein kleiner Schatten auf einem String…

Hast die einfach dazu geklemmt?
Passen dann die Strings mit Spannung/Leistung etc. ?
…oder regelt er dadurch im Peak ab, so dass der WR das nicht schafft?

Hatte heute wieder perfekte Glocke, Leistung lag früher an als die Tage, aber durch Temperatur weniger max. Leistung (10,06 von 12,42kWp)

Am 27.02 zB 10,44kW

Ich liebe solche Tage einfach :star_struck:

Und das ist gemeldet :grin: :+1:

Wird ein sehr guter Start für den März sowie Jahr :+1:

1 „Gefällt mir“