Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Push-Notifikation für günstige Ladezeitpunkte?

Es gibt mittlerweile ja immer mehr Anbieter, die Ökostrom zu Börsenpreisen verkaufen ( Ich: Awattar, daher unten auch die API als Beispiel, müsste aber eigentlich Anbieterneutral lösbar sein, da ja alle auf die gleichen Börsenpreise zurückgehen).

Ich suche nun eine einfache Möglichkeit, um auf günstige Ladefenster gerade am WE hingewiesen zu werden.

Kennt Ihr eine einfache App oder andere Automation (in meinem Fall für iOS)?

Was mir vorschwebt ist eine Lösung die eine entsprechende API nutzt, um mich zu informieren wenn ein Zeitfenster unter einem Grenzwert liegt, zB Börsenpreis <1 Cent/kWH.

$ curl https://api.awattar.de/v1/marketdata

Liefert die Strompreisdaten von Jetzt bis zu 24 Stunden in die Zukunft

Du denkst zu kompliziert. :grinning:
Es gibt schon Lösungen, die das automatisieren: Go-e Charger und openWB z.B…
www.teslaautocharge.com will das glaube ich in Kürze auch einbinden.

1 Like

Hab vor einiger Zeit diesen Thread gestartet: Model 3 über API CO2-arm (oder günstig) laden

2 Like

Danke für Eure Antworten. Ich suche keine neue Hardwarelösung, daher helfen mir die ansonsten richtigen Hinweise vom Kieler leider nicht.

Dein Thread Pepe geht tatsächlich in eine ähnliche Richtung. Wenn ich nichts übersehen habe beim Durchlesen ist aber auch da noch nicht die einfache Lösung gefunden, oder?

Ich suche ja tatsächlich nichts mehr als eine Supersimpellösung, die mit auf dem Smartphone oder von mir aus auch per Email eine Notification schickt à la

Hey Alex, just to let you know, morgen ist ab 14 Uhr der Börsenpreis für Ökostrom negativ.

Keine Auswertung des Ladestands, kein automatischer Ladestart und nix, einfach nur ein Hinweis der meine Chance erhöht die günstigen Zeiten mit hohem Wind/ Sonnenkraft zu erwischen. :slight_smile:

Ich verstehe deine Anforderung, finde ich auch wirklich eine gute Idee. Ich glaube ich werde einfach mal mit dem Programmieren beginnen. Eine einfache E-Mail-Notification ist ja eigentlich ganz einfach… Stay tuned…

P.S. Heute ist eine Nacht zum Laden des Autos! Dein persönliche Push-Notification! :slight_smile:

1 Like

Wieso Hardware? teslaautocharge.com ist ein (kostenloses) Portal. :slight_smile:
Unter teslaautocharge.de ist das Forum zu der Lösung. Da solltest Du mal gucken, ob Avatar schon geht, bzw. wann es geht. Einfacher als darüber und dazu kostenlos geht es wohl kaum.

Könntest Du so nett sein und mir einen konkreteren Hinweis/ Link schicken, wo mein Anliegen dort gelöst wird? Wenn ich auf die Seite gehe, springt mir entgegen:

Einfach automatisch den Überschussstrom Ihrer Photovoltaik-Anlage direkt ins Elektroauto laden!

Haben Sie eine Photovoltaikanlage und wollen möglichst viel von dem selbst produzierten Strom direkt selbst verbrauchen? TeslaAutoCharge kann über einen der unterstützten Sensoren die PV-Leistung oder sogar die Überschussleistung abfragen und so die unterstützten Verbaucher intelligent und priorisiert steuern.

Weitere Infos bekomme ich nicht bzw. müsste mich aber erstmal auf Verdacht anmelden… Im Forum geht es um das Hinzufügen von Sensoren und Verbrauchern was für meine Idee gar nicht notwendig wäre.

Bin dankbar für jeden weiteren Hinweis, vielleicht stehe ich ja auf dem Schlauch?

Mein Fehler! Ich hatte im Kopf, dass auch Awattar unterstützt werden soll, aber jetzt finde ich nur den Wunsch dazu im Fourm.
Tut mir Leid, da habe ich mich dann wohl doch geirrt. :-/

Mit OpenSource wie z.B. Hausautomation Fhem auf einem RaspberryPi sollte das und mehr gehen.
Ein Beispiel wie hier im Fhem-Forum-Link https://forum.fhem.de/index.php/topic,98991.msg1076023.html#msg1076023
oder eine eigene Lösung zur Skripteinbindung sollte überschaubar zu machen sein -> dann geht alles weitere, für was es passende Module gibt (Telegram, Pushover, Pushbullet) sowie Verknüpfungen zur Steuerung und Auslesen von Geräten oder Tesla.
Fertige Module siehe auch commandref
https://fhem.de/commandref_DE.html oder im Forum.
Edit: den Link auf HttpMod-Lösung zur Abholung Awattar-Daten in Fhem präzisiert

Er will ja keine Hardware (Raspi ist ja auch HW), also kommt das nicht in Betracht. :wink:

Ooh, da hast Du Recht, hab ich nicht so genau gelesen. Wenn aber $curl … steht, gibts vielleicht ein Server. Fhem läuft auf Linux oder Win - braucht nur Perl-Installation. Wenn @alex2sich das auf dem Handy allein haben will, könnte man die Abfrage ggf. auch mit Tasker für Android machen + Widget oder Popup.
Macht aber m.E. mehr Sinn, wenn man das zum Automatisieren nutzt (autom. Start Laden, Warmwassertemp. erhöhen, Heizungsvorlauf erhöhen, Waschmaschine an …). Oder zum hinterlegen des Diagrammes Strompreis pro Tag/Woche/Monat mit Daten eigenen Verbrauchs um zu sehen, wo Reserven zum Regeln (und ggf. Sparen) sind.
Ich bin zwar mit dem Ziel Börsenpreis-orientiert zu Steuern zu AWattar gewechselt, aber mein Jahresverbrauch ist so gering (Laden mit PV), dass sich der Aufwand mit Discovergy-Zähler und erhöhter Grundgebühr nicht rechnet.

Apropos nicht so genau gelesen, iOS ist mein mobile OS :crazy_face:

Aber nochmal ernsthafter: ich hatte ja schon oben die gesuchte Supersimpellösung skizziert. @pepe scheint sie verstanden zu haben und interessant zu finden. Wenn er die Zeit findet, das mal umzusetzen würde ich mich sehr freuen und wenn nicht, ist es auch nicht schlimm…

Warum nicht schlimm? Ernsthaft Geld sparen werde ich ohnehin nicht. Aktuell laden wir je Woche (natürlich auch Corina-bedingt niedrige Fahrleistung) einmal auf und zwar nach klassischer Volltankenmanier, sprich: M3 leer (<20%), bitte (nicht ganz) vollmachen. Wenn ich das mal überschlage sind das aktuell ca. 60kWh Ladeleistung je Kalenderwoche (60 KWh x 52 = 3.120 KWh). Wenn ich je KWh 5 Cent sparen würde durch günstige Ladefenster wären das gut 150 Euro im Jahr… naja wäre immerhin das Spotify oder Netflix Familiy Abo … :grimacing:

Gegen (übergreifende) Hausautomation habe ich mich vor Jahren entschieden, da ich einfach den Use Case bei uns nicht sehe. Das muss natürlcih jeder selber wissen. Einzelne Aspekte wie Heizen mit Tado oder Videoüberwachung mit Arlo habe ich umgesetzt, aber ich brauche nicht noch eine Koordination mit Jalousien oder Lichtstimmungen. Lange Rede kurzer Sinn, der Aufwand eine fhem o.ä. aufzusetzen lohnt sich für mich nicht

Und last but not least, das letzte mal selber was programmiert habe ich vor schätzungsweise 15 Jahren, da war es einfacher mal in die Runde zu fragen, ob es sowas nicht schon gibt als mich selber reinzufuchsen :kissing_closed_eyes: :kissing_closed_eyes:

1 Like

Mein(e) Fehler, sorry…
Wäre das was (bis Pepe was gemacht hat): Hier gibt es m.E. eine fertige Anleitung für IFTT, was es ja wohl auch unter IOS gibt?
https://www.awattar.com/services/ifttt

„Zum besseren Verständnis erklären wir hier anhand eines Beispiels das Einrichten von IFTTT, Maker und den aWATTar Ereignissen. In diesem Beispiel soll eine Benachrichtigung aufs Handy geschickt werden wenn die 2 günstigsten Stunden des Tages beginnen (Installation von IFTTT App am Handy notwendig).“

1 Like