Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Projekt: Solarstrasse

Für Autobahnen, im Zuge der Sicherheit und des Lärmschutzes eine gangbare Möglichkeit.

Und wie soll dann die Bergung von Unfallfahrzeugen und das Landen von Rettungshubschraubern stattfinden?

Wie werden denn diese Probleme in einem Tunnel gelöst?

Vielleicht nicht die ganze Straße, aber wenigstens die Radwege! :smiley:
:arrow_right: enorm-magazin.de/ist-das-die-gr … e-der-welt

Ich hatte das für Autobahnen nicht wirklich ernsthaft vorgeschlagen. Jedoch wäre das Überdachen extrem viel billiger im Aufbau und Unterhält bei vielfach höherer Effizienz als mit LKW auf Solarzellen herumzufahren… Für Hubschraubereinsätze lässt sich bestimmt eine immer noch kostengünstiger Lösung finden als freaking solar highways.

Man muss die Autobahnen ja nicht gleich überdachen, es reichten ja schon Solarzellen an den Außenseiten der Lärmschutzwänden, wie es das an verschiedenen Autobahnen in Bayern schon gibt.

Missverständnis: Ich bin gegen Aufständern UND gegen den Schwachsinn auf der Straße…

Mit stundenlangen Vollsperrungen. Und das, obwohl die meisten Tunnel relativ kurz sind im Vergleich zum Vorschlag, Autobahnen komplett mit Solarzellen zu überbauen… :unamused:

Wenn alle autonom fahren, gibt’s eh keine Unfälle mehr.

Mal kurz gerechnet mit einer Überdachung:

Autobahnbreite 30m 2-spurig de.wikipedia.org/wiki/Richtlini … Autobahnen
Satteldach mit 20 Grad Neigung

1km Autobahn kann mit rund 6MWp belegt werden was einer Jahresgesamtleistung von >5GWh entspricht.
Auf einigen Autobahnabschnitten kann solch eine Überdachung durchaus realistisch sein, vor allem wenn sie so designt wird das Schall und zum Teil auch Abgase absorbiert bzw katalysiert werden.

Die Auswirkungen der Fahrzeugabgase sind bei so einem Projekt wohl von technischer Seite her die größte Herausforderung. Im Gespräch mit einem Projektleiter für elektrische Anlagen in Strassenverkehrtunnels hat dieser gemeint die größte Herausforderung an seine Anlagen stellen die schwefelhaltigen Abgase.

Wenn ich mir anschaue, wie viel die Einhausungen, Tunnel in der Ebene, in Goldbach an der A3 und in Köln an der A1 gekostet haben, dann kann ich mir noch schwer vorstellen, dass sich das mit Solar lohnen würde…

Tunnel und Abgase ist generell ein Problem… Das mit bev verschwindet.