Probleme nach Softwareupdate

Zu früh gefreut. 2 Tage Ruhepause waren nicht gut für Elektra. Trotz „immer verbunden“ Einstellung hatte ich heute morgen wieder die Meldung, daß der Hauptbildschirm unbenutzbar ist… V8 sucks.

Ich würde Tesla den Rechner tauschen lassen, falls Du Dich noch in der Garantiezeit befindest.
Teekay hatte ja auch eine defekte MCU, was zunächst aber nach einem Softwarefehler aussah: https://tff-forum.de/t/model-s-berechnet-gesamtkilometerstand-falsch/13018/1

Garantie gilt noch, aber für einen Rechnertausch habe ich noch nicht genug „Datapoints“. Im Gegenteil, alle Probleme, die jetzt auftreten, begannen exakt nach dem Aufspielen von V8

  • Schwarzer Mainscreen
  • Spiegel werden nicht ausgefahren
  • Songs nicht mehr abspielbar, braucht immer eine Wiederholung beim Aufruf
  • WD My Passport 1 TB Disk wird gar nicht mehr erkannt (hat bis V7 völlig problemlos funktioniert).
  • 3G Netzwerk ist deutlich schlechter verfügbar als vorher, ich fahre jetzt bis zu 15 Minuten mit grauem Netz anstatt Karte beim Wechsel von CH auf DE Netz, das waren vorher 2-3 Minuten
  • Heizung ist nicht wirklich ein Fortschritt gegenüber V7.

Meine Frau beginnt am Sinn einer Anschaffung des Model 3 zu zweifeln :frowning: :astonished:

Aber letztendlich nervt mich ja eigentlich die Machtlosigkeit als Kunde. Vor allem, da man bei einer Firma aus der Bay Area nun wirklich mehr „Customer Centricity“ als von der Old Economy erwartet. Zugegebenermaßen lag im Automobilverkauf die Meßlatte nicht hoch. Aber wenn man entweder als unwissend oder übertreibend hingestellt wird, oder aber auf Fixes am St. Nimmerleinstag vertröstet wird, dann ist es irgendwann mal gut.

Ich finde, daß Tesla sich nicht selbst eines der besten Produkte aller Zeiten selbst kaputt macht, indem man nicht auf Qualität und kontinuierliche Kundenzufriedenheit setzt. Noch 1 Jahr Kinderkrankheiten und ich bestelle das M3 ab. Das wäre doch alles so einfach zu lösen bzw. hat alles schon funktioniert :imp: :smiling_imp:

Grüße, Tommy

immer oder manchmal?
Passiert bei mir nie.

immer oder manchmal?
Passiert bei mir selten.
Ist laut Service Techniker Hamburg eine race condition.
Development forscht dran.

USB? Spotify? TuneIn?
Habe ich noch nicht erlebt.

Hast Du mal ein anderes file system probiert?

Bekannter bug. Hat nichts mit 3G zu tun. Passiert auch bei mir mit LTE. Workaround: In der Garage NICHT ins WLAN einbuchen.

Hab ich kein Problem mit.

Freue mich für jeden, der die Probleme nicht hat. Hilft aber nichts. Die Symptome hängen sicherlich von der Kombination von Hardware und Software ab… Aber die Argumentation, daß eine fehlerfreie Funktion durch eine fehlerhafte abgelöst wird (z.b. 3G Connectivity), die auch unter anderen Bedingungen genausowenig funktioniert (4G), führt ins Leere. Wir als Tesla-Freunde können das jetzt akzeptieren oder nicht, aber stell Dir vor, Du hast daheim eine sündhaft teuere Surround-Anlage, die nach dem Softwareupgrade des Verstärkers plötzlich keinen True Cinema Sound mehr ausgibt. Da regt man sich wohl auch zu recht auf, und im Normalfall kostet die Anlage keine 100 k€. Und das wird dann dazu führen, daß man sich ein Konkurrenzmodell ansieht.

Wir müssen uns langsam die Leidensfähigkeit abgewöhnen. Produktqualität wird nur durch Marktdruck aufrecht erhalten. Erinnert sich noch jemand an Lopez bei Opel und die verheerenden Folgen? In zwei bis drei Jahren kommen die Deutschen Premiumhersteller aus den Puschen bzgl. Elektromobilität. Klar, es ist noch genug Zeit, aber wenn die sich diese Macken nicht leisten, dann wird es Tesla schwer haben. Wir alle müssen dazu beitragen, daß Tesla den Vorsprung nicht verspielt, und zwar bezogen auf den Gesamteindruck des Produkts. Wenn Elektromobilität eine „Commodity“ sein wird, dann zählen diese Unterschiede. Alle anderen Features (Autopilot etc) werden sich angleichen, da die Zulieferer ja nicht nur an Tesla verkaufen. Man kann heute so wie ich über Porsche, Benz, Audi o.ä. die Köpfe schütteln, aber in 3 Jahren nicht mehr, und dann wird der Zustand/Vorsprung von Tesla nicht mehr interessieren, den sie 2016 gehabt hatten.

Im Moment jedenfalls, obwohl ich definitiv nicht für den Deutschen 100% Perfektionismus bin, ist mir bei Tesla viel zu viel Trial and Error. Von den 80% Fehlerfreiheit sind wir weit entfernt.

Viele Grüße, Tommy

Was sagt denn dein Service Center dazu? Die muessten die Fehler ja nachvollziehen koennen.

STG ist leider 200 km weg, da kann ich derzeit auch wegen der üblichen Jahresendralley nicht mal eben so vorbei, und der EU Helpdesk ist ja wie immer bemüht, aber … Letzte Hoffnung ist 8.1, was ja angeblich im Dezember rauskommen soll. Komisch, daß man bei buggy Software darauf hoffen muß, daß eine nächste Version was verbessert…
Alle meine Fehler tauchen ja bei Kollegen hier im Forum einzeln auf. Irgendwie treffen mich alle gleichzeitig :frowning:

Ich habe mit 8.0 keine Probleme bis jetzt, außer Maps-Anzeige.
Aber allgemeines Spinnen der Hardware konnte ich zum Glück nicht beobachten.
Ich finde es wahrscheinlich, dass bei Dir etwas defekt ist.

--------- Hochschieb ------------------

Hallo , seit dem OTA Update von Gestern streikt mein Centerdisplay !

Die Kiste läuft nur noch mit gut zureden und dann nur in einem Notprogramm …

SC kann den Rechner nicht mehr wiederbeleben …

Garantie ist vor ca. 4000 km abgelaufen … nun Sitz ich da … kaputtgeflasht … Ich hätte auch die Wahl ob ich Reparieren lasse oder nicht !

Was ist das für eine Wahl ?

Keine :frowning:

Das ist Böse.
Hier sollte Tesla kulant sein, oder man kann nach Ablauf der Garantie besser auf Updates verzichten.

Im TeslaMotorsClub Forum hatte das auch jemand:

„My touchscreen on a 2013 S85 froze up during firmware update. The car could drive but that’s it. The only information visible was speedometer and battery level. No climate control, not even the fan worked so had to drive with windows open. It would not be possible to put the car into tow mode or jack mode, or any other function connected to the touch screen. Tesla service came for the car, charged two hours labor ($250) for a diagnosis, but did not charge for the repair, as it was just a matter of reinstalling the software. I was thankful that the touchscreen would not need to be replaced!“