Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Probleme mit öffentl. Typ 2-Ladesäulen

Mod. Note: Dieses Posting wurde aus folgendem Thread ausgegliedert:
„Mein Model S“ > „Model S VIN P16721“

viewtopic.php?f=56&t=1517

v5.0 (1.35.104)
mit dieser Version scheint auch das Laden an ABB Typ2 Ladestationen nicht zu funktionieren, während dem andere Model S an diesen Stationen problemlos laden können

wollte gestern an einer.Mennekes Ladesäule laden, ging nicht. Die Säule erkannte den Stecker nicht, das model s nicht die säule.

lg

eberhard

Welche FW version ?
[/quote]
v5.0 (1.35.104)
mit dieser Version scheint auch das Laden an ABB Typ2 Ladestationen nicht zu funktionieren, während dem andere Model S an diesen Stationen problemlos laden können
[/quote]
Habe immer noch 5.0 drauf. An ABB T2 Säulen will meiner auch nicht laden
Ich warte noch bis das Ladeproblem (max.26A) behoben ist dann folgt der Update.

mein MS lädt nun an den ABB Säulen
ich muss nach dem Einstecken die Stopp-Taste drücken (nicht die Start-Taste!), dann beginnt die Ladung

Danke für den Tipp ich probiere das demnächst mal. Stopp zum starten ist doch logisch. :wink:

Hi,

RWE hat nun die „vorab Authentifizierung“ in das App Update von „e-kWh“ integriert.

Man kann nun (auch bei SMS Zahlung) die Säule für 3 Minuten ladebereit schalten und dann lädt der Tesla OK ohne durch die Kommunikation versehentlich zu glauben er stünde an einem defekten Supercharger.

Cheers

FRank

Habe es nochmals probiert das Laden an den ABB Säulen. Geht leider nicht, es scheint also doch ein Problem mit der V5.0 zu sein. Bei anderen Typ2 Säulen lädt mein S problemlos.

Ich habe es jetzt schon 2 Mal zum Test bei der ABB-Säule vor der Umweltarena probiert und weder der Start/Stop-Trick noch ein Reboot des Systems halfen. Hast Du es auch an der versucht? Weil beim einstecken des Typ2 an die Ladesäule schien mir der Kontakt selber einen Wackel zu haben. Wann immer ich den Stecker auch nur leicht bewegte, fing die Säule wieder an zu blinken. :frowning:
Andere Typ2 - Säulen gingen bisher problemlos.

Umweltarena Spreitenbach?

ABB-Säule vor der Umweltarena Spreitenbach hat bei unserem MS mit v5.8 die letzten zweimal funktioniert. Nach Drücken der Stop-Taste. Allerdings gibt es keine 22kW, sondern lediglich „Mode 3 Standard, 230V, 16A, Typ 2 Steckdose“.

Bislang hatte ich nur an einer öffentlichen Säule Probleme: Raststätte Kölliken Nord (CH), ist ein Evite Standort mit einer Protoscar. Nach Rücksprache mit der Firma soll es mit einem MS SIG funktioniert haben , bei mir gibt es keine Kommunikation - keine Ladung.
In DE und AT haben alle öffentlichen T2 Säulen problemlos funktioniert.
T

Sicher das es eine Protoscar-Säule ist?, es war mal eine EVTEC, zumindest noch vor einem halben Jahr als ich mit einem Test-Leaf dort geladen habe.

Es gibt nun übrigens auch eine Seite auf der die EVite-Säulen genauer beschrieben, und deren Status angegeben ist: link

Ich hatte ein ähnliches Problem mit einer EVite Säule von EVTEC in Estavayer als ich meinen Nissan Leaf laden wollte. Als ich ankam, stand auf dem Display „NO CAN COMMUNICATION Fzg. Stecker prüfen“ und die Säule machte keinen Wank egal wie oft ich ein- und wieder ausgesteckt und auf Start gedrückt habe. Ich habe mich aber im Nachhinein bei EVTEC erkundigt und mir wurde erklärt, dass in solchen Situationen mit grosser Wahrscheinlichkeit das System durch Betätigung des „Emergency Stop“ Knopfs blockiert wurde - in diesem Falle direkt nachdem der Kommunikationsfehler auftrat (vermutlich hat jemand ohne ein Auto anzuschliessen mit den Knöpfen gespielt). Auf dem Display kann nur eine Benachrichtigung gleichzeitig angezeigt werden, in diesem Falle der Kommunikationsfehler, deshalb war in diesem (Ausnahme-)Fall nicht wirklich erkenntlich, dass der Notstop in Kraft ist.

In solchen Fällen gilt es den „Emergency Stop“ zunächst zu lösen ( den Knopf leicht andrücken, drehen und dann rausziehen) und dann das Fahrzeug erneut anzuschliessen und die Ladung zu starten. Danach sollte alles
problemlos funktionieren.

Falls ihr also ein ähnliches Problem hat, versucht als erstes den Emergency Stop zu lösen!

Jau, kann ich bestätigen - gleiches Problem an der Raststätte in Kölliken. Da ging auch nix (dito, LEAF). Notstop war das Problem. Hat dann wohl einer der spassigen LKW-Fahrer die ein paar Meter weiter parkieren gedrückt.

Ok mein Fehler: Ihr habt recht in Kölliken steht eine EVTEC.
Nichts desto trotz diese Säule macht nix mit meinem Model S. Genau die og Fehlermeldungen - und klar: was liegt näher als den schönen Not-Aus-Pilz zu checken. Hilft aber auch nix.
EVTEC hat mir angeboten in Emmenbrücke vorbei zu kommen und alles durch zu messen- wenn ich zumal Zeit habe und zufällig in der Nähe bin mach ich das bestimmt- bis dahin bin ich ja zum Glück mit 85kWh in der Regel nicht drauf angewiesen. Aber für einen Plan „b“ wäre es schon gut zu wissen, dass die Säule funktioniert…
T

Da die Säule gleich bei mir auf dem Heimweg steht, fuhr ich gleich noch rasch vorbei.
Sie funktioniert und anders als meist war der roter Buzzer ml nicht gedrückt.
Falls er das mal ist: Einfach kurz dran drehen damit er wieder entriegelt und gut ist.

Zur Verwendung muss man nach dem Einstecken nur kurz an der Säule schauen - die fragt 2 Mal ob sie mit dem laden beginnen soll.

Dennoch - bei der ABB Säule klappt’s bei mir auch nach dem 2ten Versuch nicht :cry:
Trotz mehrfachem Start/Stop/Reset/Sicherungskastenreboot/usw. :unamused:
20131213_165454.jpg

Hat jemand von euch schon einmal im Parkhaus Hohe Promenade in Zürich geladen? Haben es gerade versucht jedoch startet die Ladung nicht. Die Ladeleuchte leuchtet blau und im Fahrzeug steht: ready to charge check power source? Was könnte ich falsch machen? Der Aufseher des Parkhauses sagt die Ladestation sei richtig freigeschalten worden.
lg

Ich hatte das zu Beginn meiner Tesla-Zeit auch einmal. Damals half kräftiges hin- und herruckeln des Steckers an der Ladesäule. Vermutlich hatten ein paar Millimeter gefehlt gehabt. Dann funktionierte es.

Uli

Genau: Die oberen beiden Pilotkontaktbuchsen verschleißen relativ schnell. Ich hatte schon einige RWE- Säulen wo diese Buchsen keinen Pilotkontakt mehr übertrugen. Dann startet natürlich auch die Ladung nicht. Für diese Fälle habe ich WD-40 im Auto

Was ist WD-40 ?
Uli