Problem "Tesla Service kontaktieren" (Softwareupdate 2021.12.25.7)-gelöst

Ja das mit den SuC ist mir auch auf gefallen und nervt wenn man auf einer langen Urlaubsstrecke unterwegs ist und nicht weiß wo die SuC´s sind, da nichts angezeigt wird :frowning:

Das hab ich mir vorher auch gedacht, erstmal abwarten und schauen ob das Update Probleme macht, kennen wir ja alles von Win Updates. Habe es dann aber doch installiert auf gut Glück, ist normal durchgelaufen. Danach war das Auto schlechter: Version 2021.12.25.7
Black screen of death nach der ersten Fahrt als ich das Auto abstellen wollte, hat er sich mehrmals neu gestartet bis er wieder fahrbereit war. Heute nach dem Einsteigen auch mehrere Restarts, bis der Bildschirm da war und man D wählen konnte.
Des Weiteren ist das Heck nun gefühlt unruhiger bei maximaler Beschleunigung(SR+ 07/21), soll heißen leicht durchdrehende Räder hatte ich vorher noch nie, seit dem Update quasi immer bei Vollstrom. Auch bei trockener Straße.
Werde es noch ein paar Tage beobachten, ansonsten werde ich auch neu installieren und hoffen. Das Teil geht zur Ausbesserung der Auslierungsschäden bald zum SC Regensburg, da will ich jetzt nicht extra einen Ranger holen.

Erstes und letztes mal das ich ein Update so schnell installiere, ab sofort immer Monate abwarten auf die Hotfixes.

1 „Gefällt mir“

Kann das nicht bestätigen, bei mir sind die Werte gleich geblieben

Und hier die Fertigmeldung: Tesla hat sich am Samstag über SMS gemeldet: Steuergerät wurde Remote zurückgesetzt. Wir waren gerade auf der schwedischen Autobahn unterwegs. In der ersten Hütte in Norwegen hatten wir WLAN. Etwas später nachgeschaut: Spiele gingen wieder! :+1:

4 „Gefällt mir“

Dasselbe Problem habe ich auch. Bei mir liegt es an Spotify, sobald ich Spotify starte… Black Screen,Neustart mehrfach bis ich auf Radio umstellen kann. Habe kein Premium Connect,alles über Hotspot

1 „Gefällt mir“

Bis jetzt hat sich das ganze nicht wiederholt, habe aber auch die Musik in Verdacht. Da gabs vorher schon einen Blackscreen, beim Abspielen von der eigenen Musik auf dem USB Stick, dem gleichen auf dem der Sentry mode arbeitet.

Ich hatte bei normalem Radio Empfang auf einer 1100 km Fahrt nach Südfrankreich zwei mal während der Fahrt. Bin vorsichtig weitergefahren und nach 2-3 Minuten reboot waren beide Screens wieder da. In Frankreich angekommen habe ich dann noch einen Räderwechsel im System Reboot gemacht. Auf der Rückfahrt war alles okay. Ich habe den USB stick nur für Sentry Mode, keine Musik drauf.

Bei mir ging 2 Tage nachdem ich einen Ranger-Termin vereinbart hatte morgens plötzlich alles wieder. Super Online-Service. Danach hatte die GPS-Position des Autos in der APP um bis zu 500 m nicht mehr gepasst. Auch dieser Fehler war nach 2 Tagen automatisch weg. Hatte aber auch mal alle USB-Geräte wie Hub und SSD-Festplatte entfernt. Na jetzt läuft wieder alles wie gewohnt

Das habe ich schon öfter gelesen, das Musik auf dem Stick Probleme bereitet. Je mehr Titel, desto problematischer. Auch die Sticks selbst können problematisch sein. Schlechte Sticks führen auf jeden Fall zu Problemen.

Wenn es solche Blackscreens gibt würde ich zuerst alle USB Geräte entfernen und die Systeme dann beobachten.

1 „Gefällt mir“

Bis jetzt hat sich das ganze nicht wiederholt. Passt. USB Stick ist ein hochwertiger schneller 256gb von Samsung. Weniger bis gar keine Artefakte mehr bei den Aufnahmen.