Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Probefahrt mit Mercedes AMG CLA

Ich muss das jetzt einfach mal loswerden.

Gesten bin ich eher zufällig in den „Genuss“ einer Probefahrt mit einem Mercedes AMG CLA mit 381 PS gekommen. (Ich habe einen Bekannten damit heimgefahren)

So einer–>https://www.mercedes-amg.com/cla45sb_my16.php?lang=deu#vehicle_overview_section

WAS IST DAS NUR FÜR EIN MIST gegen einen Tesla. Unglaublich. Das Motörchen soll angeblich 381 PS haben. Dann hat mein S70D aber 600 PS -gefühlt-

Das Geruckel und Gestotter dieses Antriebs ist wirklich unter aller Kanone, mal von den Abgasen abgesehen. Mit ist Schleierhaft wie man für so ein Fahrzeug sein Geld ausgeben kann, wenn man für TCO den selben Betrag auch einen Tesla bekommt. Okay, der Innenraum ist beim Mercedes schon Hochwertiger und optisch auch schöner, aber der Antrieb ist wie ein Lanz Traktor gegen einen Tesla…

Ich habe das meinem Bekannten auch so gesagt, aber manche Leute sind halt noch nicht so weit.

was hat denn dein Ex-Bekannter gesagt, ich kann mir nicht vorstellen das man sich so Freunde macht oder erhält

Dafür sind Freunde da. Um auch mal unangenehmes zu sagen :slight_smile:
Möglichst direkt und unverblümt. Dafür hat man die Freunde.

So schaut das dann auf der Piste aus:
youtu.be/PYaHaOE7uTw

Mein grünes MS ist ein langweiliger S60 aus 2013… :slight_smile:

Krasse Nummer :smiley:

Genau so ging es mir bei einer Probefahrt mit einem Mercedes E400.

  1. Gas geben -> nichts passiert
  2. Ein Ruck geht durchs Auto
  3. Lärm
  4. Beschleuningung

Ich habe die gleiche Erfahrung mit einem Maserati Ghibli S Q4 (oder so ähnlich) gemacht, einem „reinrassigen“ Sportwagen. Beschämend schlecht war der.

Die Verarbeitung mag ja beim Mercedes besser sein, aber für meinen Geschmack gibt es keinen
schöneren Innenraum als den vom Model S.
Ich habe zwar nur mal in einer neuen A-Klasse gesessen, aber in solchen Autos mit einer so hohen
Gürtellinie fühle ich mich immer wieder in einem Sarg!

Dafür das der AMG 0-100kmh in 4,3sek. erreichen soll und das MS60 (zumindest FL) in 5,8sek. lässt du den AMG ja ganz schön stehen. :smiley:

Das ist der Fluch von Verbrennern…das Maximum können nur absolute Profis auf die Strasse bringen,
bei dem Tesla kann es praktisch jeder.

Der Non-FL aus 2013 ist mit 6,3 Sek angegeben - und die erreiche ich nahezu aufs Zehntel genau.

Hier gibt es noch ein paar Details:

Ah Danke dafür! Hätte nicht gedacht das die Launch Control scheinbar mehr als 2sek. ausmacht. :open_mouth:

LC ist ja sowieso eher ein Stammtisch Feature. Fahre seit ca. 4 Jahren Autos die eine LC haben und habe es insgesamt einmal ausprobiert.

:laughing: :laughing: :laughing:

Komischer Nickname für einen Mercedes-Basher… :confused:

…und das Exterieurdesign!
…und die gesamte Verarbeitung!
…und die Zuverlässigkeit!
…und der Service!
…und und und :laughing:

Duck wech

Naja, die LC ist wirklich kacke und unbenutzbar…spätestens ab 100km/h zieht der CLA den 70D aber ab und ist auf Langstrecke 2h früher zu Hause als Du :wink: :smiling_imp: :mrgreen:

P.S.: geiler Nick :mrgreen:

Stimmt, ich bin aber auch vorgeschädigt durch den /8er Mercedes den mein Papa 1974 gekauft hat, und die vielen, vielen Nachfolger.

Über 40 Jahre Mercedes vom 123er bis zum eigenen Mercedes LKW prägen halt :smiley:

Bis zur ersten Probefahrt mit einem Tesla.

Wobei mich die eigentliche Beschleunigung nicht mal so „abgeschreckt“ hat, vielmehr das Fahrgefühl mit diesem aufgeblasenem Motörchen. Schrecklich, und absolut nicht zu ertragen. Da fährt ein Mercedes 280 S von 1972 viel angenehmer.

naja, ist auch ein 6 Zylinder, bei 190km/h ist Schluss und die Beschleunigung ist dreimal so lange…

Ich bin zehn Jahre lang BMW M6 (E63/V10) gefahren und habe die LC genau NULL mal benutzt. Die Beschleunigung soll damit angeblich bei 4,6 sec. gelegen haben.

Welch akustische Entlastung und ruckfreie Fahrt bietet mir mein P90DL dagegen. Wenn ich an das SMG- Getriebe des BMW denke…eine Katastrophe…

Im Vergleich zu Mercedes-Innenräumen, sieht der des Model S doch um Jahre moderner und zeitloser aus als die kurzlebig-effekthaschenden Audi- und MB-Stylings. Im Übrigen ist die Gesamtqualität unseres SL 280/ R230 nicht besser als die des Tesla. Dabei ist MB 130 Jahre alt und TESLA hat erstmal Konfirmation/ Jugendweihe…

Hast du ihn nach deinem Re­sü­mee mit deinem Tesla fahren lassen?
Was sagt er zum Teslafahrgefühl als Fahrer.

Meiner Meinung nach kann man die Fahrleistung von EVs nicht mit Verbrennern vergleichen. Die Ausstattung und Verarbeitung sehr gern bei gleichem Preisniveau.
Da ist Tesla hinterher aber auch 10 statt 100 Jahre alt.