Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Privatverkauf in die Niederlande

Moin,

habe eine kurze Frage… Mein Auto nähert sich der 6 Monate-Grenze. Nun hatte ich bereits gestern einen Interessenten aus den Niederlanden hier, mit dem ich mich preislich geeinigt habe.

Ist irgendwas wichtiges zu beachten, wenn ich das Fahrzeug nach 6 Monaten (abgemeldet) nach NL verkaufe?

Personalien prüfen ist natürlich klar. Anzahlung 10% sofort hatte ich gedacht (für die Fahrzeugreservierung) und Sofortüberweisung am Abholtag (hoffe das geht aus NL nach D).

Danke euch!

Hallo, solange du ihn abgemeldet hast und mit Kaufvertrag verkaufst würde ich mir erstmal keine Sorgen machen. Grundsätzlich kann das mit der Express-Überweisung funktionieren, da müssen aber beide Banken an dem EU-Programm teilnehmen. Glaube Überweisungen in der Höhe müssen auch der Bundesbank mitgeteilt werden. Da müsste die Grenze bei 12500€ liegen.

Gruß und einen schönen Tag

Lass dir das Geld rechtzeitig vorher überweisen und nicht am Tag. Was wäre denn die Option wenn das Geld nicht da ist? Auto trotzdem übergeben oder Käufer nach Hause schicken? Mach dir da vorher Gedanken und lass dich bei Problemen seinerseits nicht bequatschen.

Mach vom Kilometerstand zusätzlich ein Foto, dann bist Du auf der sicheren Seite. Wenn es im Internet inseriert ist, drucke dein eigenes Inserat zudem aus.

Eine Kopie vom Ausweis des Käufers schadet nicht, falls der auch einwilligt. Ansonsten zumindest die Ausweisdaten auf dem Kaufvertrag vermerken: Nr., Ausstellungsort und Datum, Gültigkeit
Außerdem Telefonnummer des Käufers noch vermerken.

Aufm Kaufvertrag die üblichen Floskeln vermerken, dass Probefahrt stattgefunden hat usw.

Zoll dürfte für dich meines Wissens nach nicht relevant sein.

Bei der Bank vorab einen hohen Geldeingang aus dem Ausland anmelden ist durchaus wichtig. Sonst kann es sein, dass eine Meldung wegen Verdacht der Geldwäsche erfolgt und dann weitere Maßnahmen folgen.