Preisvisualisierung von Tesla Superchargern in Europa und Deutschland

Tesla kennt natürlich seinen eigenen Supercharger Palermo. Im Web, in der App, und im Auto. Was waren Deine Schritte, um zu dem Urteil zu gelangen, Tesla würde den nicht kennen?

1 „Gefällt mir“

Das Projekt ist toll!
Wenn du sowieso weiter überarbeitest… Bei einigen Angaben in der interaktiven Karte fehlt bei den off Peak Preisen die zweite Stelle hinter dem Komma (z.B. Emmen, Hengelo, Kliplev, Kortrijk…). Da der Peak Preis vollständig da steht kann man sich denken was es kostet, aber ist mir halt aufgefallen… Danke für dieses tolle Projekte zur Preistransparenz!

Auch die absoluten Zahlen machen manchmal Neugierig was da wohl Los ist.
Zum Beispiel in Wokingham, Reading oder Manchester in England :smirk:.
Wenn das die Zukunft auch in der EU ist für zukünftige dynamische Preise… Herzlichen Glückwunsch :scream:.

Wo hast du das „entdeckt“?

Ich krieg das grad mit dem Screen-Shot nicht hin, aber wenn ich Palermo in die App eingebe, zeigt er „In der Nähe des Zielortes sind keine Supercharger verfügbar.“

Aber du hast natürlich recht - auf der Tesla-Karte der SuCs ist Palermo jetzt tatsächlich drin.

Ich hätte schwören können, den hätte ich vor 4 Wochen vor Ort noch nicht gesehen - aber da ich aktuell immer mit dem VW Bus in Sizilien bin (wegen Platz, Camping, etc) hatte ich die Augen wahrscheinlich nicht auf. Auf Google Maps ist er auch - sogar mit Fotos.

:+1: :+1: :+1:Die Karte gehört in jedes Tesla SeC - auf einem richtigen großen Screen unübersehbar - das meine ich ernst!

So ein Bild sagt doch mehr als 1.000 Worte und die Frage „wo“ geladen werden kann, erübrigt sich somit von ganz alleine - eindrucksvoll was da Tesla geleistet hat - und Du natürlich auch!

3 „Gefällt mir“

Die Tesla App ist da etwas dämlich, wenn man nach den Orten über die Text Suche sucht. Da hilft leider nur über die Karte in die Nähe zu navigieren und dann ploppen die Standorte auch auf.
Probiere das mal aber so müsste der Standort hoch kommen.

Du bist in der App-Navigation. Die ist noch neu und ein wenig beta. :slight_smile: Dass das Auto und die App den Supercharger trotzdem kennen, kannst Du so sehen: user icon oben rechts klicken → ‚Laden Sie Ihr nicht-Tesla Fahrzeug auf‘ → Standort Suchen.

1 „Gefällt mir“

@osullivan Der neue SuC in 77656 Offenburg ist seit 27.06.2023 in Betrieb. Fehlt noch in der Karte :slight_smile:
Sehr schöne Arbeit :+1:

Danke, sehr praktisches Tool! :+1::+1:!

Damit war es heute ein Klacks zu sehen, dass man besser Soltau als Bispingen nimmt und sich auch darum herum an der A7 nichts besseres befindet.

Warnhinweis: Irgendwie habe ich nun aber doch mehr Geld ausgeben… :laughing:
Diese Einkaufspassage namens Designer Outlet ist ja echt gefährlich :joy: Aus „kurz nachladen“ wurde 17-98% und ein paar neue Klamotten und Geschenke, die ich alle natürlich gebraucht habe! :innocent:

3 „Gefällt mir“

Sehr schön umgesetzt!

Leider kommt beim Aufruf der Seite da z.Z. die Fehlermeldung {„message“:„Not Authorized - Invalid Token“}

OK, danke für die Erläuterung.
Ich hoffe Du findest einen Weg.

Je nachdem, von wo die Daten kommen, könnte man das eventuell mit Grafana aufbereiten.
JSON geht z.B. in Grafana ganz gut.

In welchem Format liegen die Daten denn aktuell vor?

als .geojson

Das könnte man mit Grafana Visualisieren.
Kannst mir ja sonst mal eine PM senden wenn Du magst @osullivan .

1 „Gefällt mir“

Da bin ich mal so dreist zu fragen, ob das (z.B. für die Nutzer von Teslamate) so ginge, dass die geojson als Quelle und die Auswertung als importierbares Dashboard für das vorhandene Grafana zur Verfügung gestellt werden könnten.

Das fände ich toll! :+1::+1:

Gibt es denn schon Möglichkeiten, die tolle Preisvisalisierung in Teslamate oder Teslalogger mittels Grafana zu implemenieren?

Da ich bis heute nichts vom TE gehört habe, habe ich mich nicht mit der Visualisierung in Grafana beschäftigt.

1 „Gefällt mir“