Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Preis Model X Diskussion dazu / gerechtfertigt?!

Ich wollte ja nächstes Jahr ein neues Model X kaufen, habe nun aber den BMW IX gefunden und fand seit jeher, dass über 100.000 € zu teuer ist für das Auto… dennoch durch konfiguriert und überlegt trotzdem nächstes Jahr 111000 € aus zu geben für Model X!


Stand Nov. 2021:

Gerade rein geschaut… nun kostet der aber 117370 € :rage: :money_mouth_face:

Sorry Leute… uf schwäbisch: im Leba net!
auf Deutsch: Tesla ihr könnt mich mal…

Ganz ehrlich, ist ein tolles Auto, aber wenn ich einen BMW IX gut ausgestattet für 89000 € bekomme, dann ist ein Model X keine 100.000 € wert… das ist meine Meinung dazu…

Das Model X ist damit rund doppelt so teuer wie ein Model Y, nur damit ich 250 statt 220 fahren kann und eine Beschleunigung habe die voll ausgereizt eh die ATWs verbiegt… zwei Model Y können 3,2 Tonnen ziehen und haben ein Ladevolumen von 4200 l… leider kann man das so nicht betrachten, klar, dennoch überzieht Tesla meiner Meinung nach hier deutlich!

Ich bin damit jedenfalls raus und meine Model X Zeit ist angezählt! :rage: :grimacing:

2 „Gefällt mir“

Die spinnen im Moment. Noch dazu: mit iX kannst Du auch an die Supercharger, wozu also noch Tesla kaufen?

1 „Gefällt mir“

Noch nicht, es sei denn, du hast deinen Wohnsitz in den Niederlanden.
Und dann auch nicht an allen SuC, sondern nur an den von Tesla freigegebenen.

Für mich ist das SuC-Netz eines der wichtigsten Punkte, weswegen es zur Zeit trotz interessanter Alternativ-Modelle anderer Hersteller immer wieder auf ein Model Y hinausläuft.

Sollte Tesla im Laufe des nächsten Jahres schon eine relevante Anzahl an SuC in DE für andere Marken freigeben, dann müsste ich doch tatsächlich nochmal alle alternativen Hersteller und Modelle in die Entscheidungsfindung einbeziehen.

Preis (Anschaffung, Unterhaltskosten), Reichweite, Zuverlässigkeit, Lade-Volumen, Anhängelast, Service-Netz, Schnelllade-Netz, Ladegeschwindigkeit (km/h, nicht kW), … spielt alles eine Rolle, jeweils mit unterschiedlicher Gewichtung.

Der Preis für S und X wird noch fallen
Sind mometan eh nicht lieferbar.
Daher mache ich mir momentan überhaupt keine Sorgen :slight_smile:

die Preise sind eigentlich „nur“ wieder ungefähr da wo sie waren als S und X damals neu waren.

Es fließt halt Geld ins falsche System. Ich würde mit Betrügern jedenfalls keine Geschäfte machen.

Darum hatte ich auch Jan. 2019 einen ENiro bestellt… :flushed:

Ich fahre nur deshalb Tesla, weil Tesla im Juni 2019 kurz vor der Insolvenz war und vorhandene Autos „verramscht“ hat, gleichzeitig konnte Kia nicht liefern… war ein WinWin für mich… habe dann Preise bis 111000 € zähneknirschend akzeptiert, bevor ich vergleichbares gefunden habe… für mich ist normalerweise die Obergrenze 90 k€ (hat gar nichts mit leistbar oder nichtleistbar zu tun, sondern damit, dass ein Auto für mich ein Gebrauchsgegenstand ist der gewisse Dinge können muss)… für meinen X habe ich 89750 € bezahlt… Erfahrungen mit dem X hätten wie gesagt zähneknirschend mein Limit nach ober erlaubt… aber jetzt… neee ganz sicher nicht…

Kann gut sein… dennoch empfinde ich den Preis als Frechheit… wie wird das dann?! Man bestellt jetzt teuer, dann werden die ersten 1000 ausgeliefert und dann senkt man den Preis wieder deutlich und die ersten 1000 sind dann wieder die Deppen?!

Weiß nicht… hab das Gefühl der Musk hat jedes Geldgefühl verloren mit seinen 300 Milliarden…
7000 € Aufpreis sind für den, wie für mich weniger als 1 Cent teurer… klar macht der sich da keine Gedanken…

1 „Gefällt mir“

Ne, du kriegst da schon deinen Rabatt auf den aktuellen Preis.
Den Biber bekommt man ja auch nicht sofort und bla-bla. Schwer vergleichbar, weil beide nicht wirklich lieferbar.
Momentan würde ich die Füße stillhalten, weil die Lage am MArkt strange ist. Warte ja auch auf mein MS, eventuell schiebt Propeller da noch den e7 nach, aber bestellt wird das, was normal lieferbar (kurzfristig) ist und besseres PLV hat.

Oder Lincoln bringt plötzlich was raus. Dann würde ich sogar in den USA_Import investieren.

Nur dann, wenn die Preissenkung vor der Auslieferung kommt… da wären die ja doof! Wenn die jetzt 1000 Bestellungen für Teuer haben, den Preis zu senken bevor diese 1000 ausgeliefert sind!

Habs nicht geprüft… aber im Netz habe ich gefunden: verfügbar ab Nov. 2021, war aber ein 40er kein 50er… also nee sehe ich anders… mag ich mich aber täuschen, kann gut sein…

Will ich nicht, da die Gebrauchtpreise eben gerade auch gspinnert hoch sind… daher am liebsten im Jan… X verkaufen und irgendwas neues her…

Ich würd’ derzeit auch kein MX bestellen. Aber nicht aufgrund des Preises, sondern weil eh keins geliefert würde. Es macht noch monatelang keinen Sinn über M/S-Bestellungen nachzudenken, da sie de facto nicht bedient werden in Europa.

Ich habe einen MX, Schwarz, Siebensitzer mit EAP im Juni21 bestellt für CHF 114’800.-, wenn ich ihn jetzt konfiguriere kostet er 129’890.-

Das ist echt nicht normal, und die Auslieferung Q1/22 wird sicher auch nicht eingehalten.
Ich habe jetzt einen Enyaq 80X in der Garage stehen, halb so teuer und auch gut, kein Tesla aber er tut seinen Dienst.

Ich habe einen MX 100D 3/2019 und wollte auf den neuen umsteigen, in CH weiss niemand nur das geringste wann erhältlich. Nun liebäugle ich mit dem EQS 580 4Matic von MB. Aber auch da ist z. Zeit lediglich eine Bestellung mit noch unbekannter Lieferzeit möglich.

1 „Gefällt mir“

Ich bin weder Tesla-Fanboy, noch Hater, aber wenn ich die Konkurrenz in der Preisklasse betrachte, dann ist ein Model X für 110.000€+ zu kaufen einfach ein schlechtes Geschäft:

  • iX gut ausgestattet: 95.000€
  • etron sehr gut ausgestattet: 90.000€
  • EQC sehr gut ausgestattet: 90.000€
  • EQS gut ausgestattet: 130.000€

Zumal der Preis bei den OEM‘s durch Nachlässe noch 10% runtergeht, bei Tesla geht nix!

Ich sehe den realistischen Preis für das MX bei ~90.000€. Bei 110.000€ denke ich werden die Verkaufszahlen vom MX in Europa so schlecht bleiben, wie sie aktuell sind.

Wie sollen denn die Zahlen besser sein, wenn es keine neuen MX in Europa gibt?

Mir ist bewusst, dass die Zahlen aktuell gegen 0 gehen, weil das neue Model X noch nicht nach Europa geliefert wird.

Ich sage ja, dass die Verkaufszahlen in Europa bei 0 bleiben werden, wenn man das Preis/Leistungs-Verhältnis nicht der Realität anpasst.

Das sehe ich im Prinzip ähnlich. Wobei ich eher bei 100.000 € bin, da ein IX ähnlich ausgestattet auch ca. reale 100.000 kosten wird (105-110000 sind da schnell rein konfiguriert bei ähnlicher Leistung wie beim X). Ich finde die Preispolitik ziemlich traurig. Denn die großen Tesla werden wir da relativ schnell immer weniger sehen in D…

Soviel kosten aktuell 2-jährige oder noch ältere Model X. Erst im zweiten Quartal 2023 könnte ich mir vorstellen ein MX neu für um die 100 k bei Tesla angeboten zu bekommen, und viel günstiger glaube ich noch sehr lange nicht.

Je teuer das X und S werden…das zieht auch die Gebrauchtwagen-Preise.
Speziell beim X mit den FWD, da gibt’s halt nicht’s
gleichwertiges. Und es wird immer jemand geben der genau das will.
Also sehe es doch so, Du wirst mehr ernten, dann kannst Du auch wieder (leichter) investieren. :stuck_out_tongue_winking_eye:

1 „Gefällt mir“

Und wann werdet ihr ernten?

Na in ca. 4 Jahren dann hat das X mir 8 Jahre Freude gemacht und dann hau ich noch mal 125.000€ weg. :smiling_face_with_three_hearts: