Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Powerwall 2 mit Wallbox

Moin moin.
Seit 2 Tagen ist bei mir eine PW 2 im Einsatz.
Möchte ohne große Server oder Rechner überschussladen unseres MS und Leaf.
Gibt es eine Wallbox die die Daten aus dem Gateway2 auslesen kann und den Ladestrom steuern kann ??

Grüße
Mario

Bis vor einigen Tagen konnte OpenWB die API der PW2 auslesen und so den Ladestrom steuern. Auch eine Regelung anhand des Ladestände war möglich. Bei mir zum Beispiel entladen bis 30%SoC, damit es für den Haushalt noch über die Nacht reicht.

Mit dem letzten Update kommt man ohne Login nicht an die API heran. Ich hoffe das Kevin da bald eine Lösung hat.

soweit ich weiß ist das Thema gelöst ? Dachte im openWB Forum stand was dazu.

Ich nutze jedenfalls die openWB mit PW2 zum Überschussladen.

1 Like

Tatsächlich!
In der neuen Beta ist jetzt die Reaktion erfolgt. Wieder ein Grund mehr dieses Projekt zu unterstützen. So schnell hatte ich noch nie eine Reaktion.

Neben der originalen OpenWB kann man das Ganze auch auf einem Raspi laufen lassen. Damit kann man dann etliche Boxen steuern. Bei mir ist es zum Beispiel eine Go-e und demnächst vielleicht noch ein TWC wenn ich das Biest zum Laufen bekomme.

1 Like

Ok.
Also nen Rapsi oder sonstige Linux Kiste ?!
Habe noch nen Alix Board rumliegen, eventuell kann ich damit was anstellen…
Also momentan scheint wohl OpenWB das einzige zu sein was auf die API der PW2 zugreifen kann?!
Muss mich da wohl noch etwas weiterbilden.
Optimal fände ich den TWC. Dann hätte ich keine „Bastellösung“ :wink:

Grüße
Mario

es gab auch mal eine Standalone Variante, die hab ich. Da ich mich mit Raspi (ausser als Himbeeren auf Eis) nicht auskenne, hab ich den weg genommen :wink:

EDIT : sehe gerade, Standalone gibt’s immernoch, mittlerweile sogar mit Display Anbindung. Cool.

Ich habe mich für openWB series2 custom mit Touchdisplay, RFID-Leser, mit Tesla-Stecker(also mit knopf um Port von Außen zu öffnen und 22kW - Umschaltung entschieden. Wallboxkosten 1.644,00 €

Oder mann nimmt einfach einen Tesla wall connector und einen TWCManager und hat für knapp 550euro eine sehr gut funktionierenden Lösung

plus der FI DC / Typ B den der TWC zusätzlich braucht :wink:

Wenn du explizit keine Bastellösung willst empfehle ich eine fertige openWB. Das funktioniert stressfrei.

Und ja, wir sind bestrebt solche Lösungen fix umzusetzen. In dem Fall hat das keine 3 Tage gedauert.

Meine Kombi aus SMA Tripower Wechselrichter, Powerwall 2 und openWB läuft exzellent. Das Model 3 wird regelmäßig gefüttert und wenn kein Strom vom Dach kommt hilft aWattar mit Börsenpreis basiertem Strom aus.

Danke an KevinW.

Okay stimmt ein LS und einen Fi Typ B oder A-EV aber das brauch man eigentlich immer

eigentlich sind die (DC FI)in den aller meisten Wallboxen integriert. Beispiel meine Go-E Charger. zwischen 600 und 679€ inkl. DC FI.
App. WLAN. RFID.

Gibt auch genug andere. Ich hab halt GoE.

Dann frage ich mich wo du deine GoE anschliesst in der VDE steht nämlich das alle steckbaren Verbindungen CEE16/32 A Dosen mit einen LS und Fi abgesichert sein müssen.
Oder hast du deine GoE den CEE Stecker weg gemacht und direkt angeschlossen? selbst dann müsste da mindestens ein LS dran sein

Ich vermute dir ist bekannt dass Lade Stationen nur gefördert werden wenn sie fest installiert sind. Das bedeutet ohne Steckverbindung. und damit greifen die ganz normalen Vorschriften zur Installation von Wallboxen. Und meine vorhergehende Antwort bezog sich auf den Gleichstrom FI. Und er ist tatsächlich bei den allermeisten wallboxen bereits integriert

Hier musst du unterscheiden.
Die 6mA DC Überwachung (wie bei go-e und den meisten anderen) erfordern einen exklusiven Fi Typ A.
Nur wenige habe wirklich einen echten Fi Typ B verbaut und benötigen dann kein extra FI vorab.

1 Like

da hast du recht, das habe ich falsch geschrieben und jetzt korrigiert.

Damit gilt für mich aber auch bei mobilen Ladevorrichtungen der Grundsatz das ein exklusiver FI Typ A davor gehört.

Das schreibt schon die VDE vor. Eine rote CEE16 muss über einen FI abgesichert sein.

1 Like

Ich habe heute in der App gesehen, dass ich bei der Powerwall eine neue Option verfügbar habe.
Sie heisst: Aufladen des Fahrzeuges während eines Stromausfalles

Hat das schon jemand gesehen oder sogar getestet?

1 Like

Ich bekomme meine Powerwall erst im Mai. Könntest du bitte einmal einen Screenshot posten.