Positive Tesla Momente (Teil 3)

Ich hatte in den letzten zwei Wochen zwei positive Tesla-Momente, die hauptsächlich den Service betreffen. Und da dieser sehr oft, meist auch zu Recht, in der Kritik ist, möchte ich hier explizit zwei Gegenbeispiele erwähnen.

Zur Vorgeschichte. Als ich von Tesla vor ein paar Wochen die Mail betreffend der Übernahme von free-SuC bekam, fing ich erst einmal an zu grübeln. Bisher gab es keinerlei Grund, die Neuanschaffung eines Autos in Erwägung zu ziehen. Aber nun? Nach einigen Tagen mit Überlegen und Recherche fiel jedoch die Entscheidung, dieses Angebot nicht anzunehmen und das Model S weiter zu fahren.

Jedoch entschied ich mich in diesem Zusammenhang auch, nun endlich die MCU1 ersetzen zu lassen, die mittlerweile ihr Lebensende mehr und mehr kundtat.

Also buchte ich am Donnerstag, den 02.11., einen Servicetermin zum Infotainment upgrade incl. FM/DAB-Modul. Da wir am 12.11. für zwei Wochen in den Urlaub fahren wollten, wählte ich den Montag danach, also den 27.11. als Termin aus. Teile müssen ja sicher auch noch bestellt werden. Der KVA belief sich auf genau die Summe, die auf der Tesla Website kommuniziert ist. Also habe ich ihn gleich bestätigt und den Termin festgemacht.

Am darauffolgenden Montag den 06.11. erhielt ich von meinem SeC (Leipzig) einen Anruf. Ob ich das Auto vielleicht am nächsten Tag schon bringen könne? Ein größerer Termin wurde abgesagt und die Teile sind alle vorrätig. Toll dachte ich, dann geht es in den Urlaub schon mit neuer MCU2! Also zugesagt und das Auto am nächsten Morgen hingebracht. Es gab dann noch ein paar Probleme beim Software Update und der Übernahme der alten Daten, so dass ich das Auto erst am Mittwoch abholen konnte. Aber prima gelöst, alle Daten und Profile konnten übernommen werden. Lediglich FM/DAB funktionierte erstmal nicht, was im Laufe des Freitags per Remotezugriff noch gefixt wurde.

Am nächsten Tag wechselte ich noch schnell die Räder vor dem Urlaub. Und da ploppte auf einmal die Meldung „Niederspannungsbatterie muss gewechselt werden“ auf. Damit hatte ich zwar schon lange gerechnet, schließlich ist die Batterie reichlich 8 Jahre alt. Aber jetzt, am Wochenende, einen Tag vor dem Urlaub?

Also machte ich über die App schnell einen Termin und verwies darauf, dass ich in den nächsten beiden Wochen im Urlaub bin, und ob die alte Batterie denn so lange noch mitmacht?

Am Montag darauf wurde der Termin bestätigt und nachgefragt, wo ich denn sei. Nach meiner Antwort wurde der Termin auf den heutigen Freitag an meinem Urlaubsort aktualisiert. Und pünktlich wie vereinbart war vorhin der Ranger hier.
Da es richtig doofes regnerisches Novemberwetter ist und ich keine Garage oder Ähnliches an der Unterkunft habe, hatte ich vorher im Wald einen Forstunterstand ausfindig gemacht. Und da hatte ich gerade mein konspiratives Ranger-Treffen. :grin:

Wenn der Service auch in Zukunft so abläuft gibt es keinen Grund, auf ein neues Auto zu wechseln.

93 „Gefällt mir“

….wenn meine Tochter (17) immer gleich in „Apple Music“ geht und wir immer die besten Musikstücke suchen und eine Menge Spass beim Autofahren haben.
Die letzten Tage sagte sie „ich glaube ich werde mit auch einen Tesla kaufen, hier ist alles so schön clean“

22 „Gefällt mir“

… wenn der Nachbar sich nach laaaanger Zeit doch noch dazu herablässt sich in deinen Tesla (die Amikarre) zu setzen, aus dem Staunen nicht raus kommt und dann sagt: „Zeig den bloß nicht meiner Frau, sonst will die sofort auch einen haben.“ :rofl:

43 „Gefällt mir“

Letztens am SC in Hirschberg…
Suche mir einen der acht Stalls heraus, alle frei. Kurze Zeit später kommt eine weißes M3, Mann in mittlerem Alter steigt aus. Irgendwie wirken seine Bewegungen nicht so routiniert, denke ich noch. Er nimmt sein Handy, tippt, Frunk öffnet sich. Er holt sein Ladekabel heraus (?), geht nach hinten, wieder tippen auf dem Handy, Ladeklappe öffnet. Er steckt sein Ladekabel bei sich am Auto ein, findet dann aber keine passende Dose am SC. Schüttelt über sich selbst den Kopf und bringt das Ladekabel wieder zurück in den Frunk. Wieder tippen auf dem Handy, denn Ladeklappe war schon wieder zu gegangen. Er greift zum Kabel des SC, arrg, falsches erwischt.
Dann bin ich doch ausgestiegen und hab ihm auf ein paar Dinge aufmerksam gemacht (oberes Ladekabel des SC, Knopf am Griff zum öffnen Ladeport, etc.). Im kurzen Gespräch kam dann heraus, dass er das Auto recht neu besitzt und dies die erste Langstreckenfahrt für ihn sei. Schön, wieder einer.

43 „Gefällt mir“

Bin gerade in Dobrecen angekommen - letzter Supercarger vor Rumänien :wink: - direkt am großen Supermarkt (Auchan)

Von Langenfeld bis Ungarn - 1.408km mit 177Wh/km - meistens um 120km/h mit AP gefahren.

Überrascht über die vielen Tesla Taxis in Budapest (4 waren in Budapest am Laden) - schön gelb - aber das war ein schöner Tesla Moment.


13 „Gefällt mir“

3 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: Plauderecke - für alles, was keinen eigenen Thread braucht (Teil 2)

Rückfahrt vom Säntispark mit Familie auf der Autobahn (CH) mit FSD 123km/h, linke Spur an langsameren vorbei.
Dabei natürlich immer bereit eingreifen zu können. Vorne auf der rechten Spur ein PW der wohl etwas geschlafen hat und langsam der linken Linie immer näher kommt. Mein Tesla fährt brav weiter und kurz vor dem toten Winkel weicht er etwas nach links nähe Mittelleitplanke aus und bremst damit er hinter dem anderen bleibt und damit der andere vor uns einscheren könnte falls er weiter rüber kommt. Hab absichtlich nicht eingegriffen um zu sehen was der Tesla macht in so einer Situation. Das ganze lief gefühlt langsam und kontrolliert ab und ich hätte jederzeit eingreifen können wenn es brenzlig wurde. Der andere hat dann doch noch bemerkt das die Autobahn nicht ihm alleine gehört und ist in seiner Spur geblieben.
Das war mein Tesla Moment und wohl auch der meiner Familie. Wir fühlten uns zu jeder Zeit sicher aufgehoben auch wenn ohne bremsen und ausweichen nichts passiert wäre. Der Tesla war übrigens nicht voll in die Eisen gegangen, sondern hat nur so verzögert dass der andere vor und rein gekonnt hätte.

15 „Gefällt mir“

Man brauch aber alleine einen Eiskratzer weil sonst die Kameras an der B-Säule nicht frei werden :slight_smile: habe da so einen integriert in einem Schneebesen (liegt im Funk)

Sommer- auf Winterräder umgesteckt beim
MS75D, Bj 05/17 mit 192tkm.
Mein Teslamoment:
Immer noch die ersten Bremsbeläge mit 5mm Rest und die Scheiben sehen immer noch topp aus.
Ob die überhaupt mal getauscht werden müssen?
Ich hoffe ja.

14 „Gefällt mir“

Das bringt mich auf einen positiven Teslamoment von heute Morgen. Kinder zur Schule gebracht, Punkt 8:00 zuhause, und um 9:00 muss ich im Büro sein. -1°, Eis auf der Scheibe, fette Wassertropfen von gestern sind zu Eis erstarrt. Handy raus, Klima an, „Fahrzeug enteisen“, wrrrr, WRRR, … 8:10, nach Bad und Verabschiedung, komme ich raus. Das Auto ist komplett abgetaut, von der Frontscheibe steigt sogar Dampf auf :slight_smile: und innen 28°. So muss das :slight_smile: Mit dem alten Nissan wäre es knapp geworden.

29 „Gefällt mir“

Neulich war ich bei einer „Tanke“ um den Kanister für den Rasenmäher aufzufüllen. Lauft bei der Gelegenheit mal mit dem Tankrüssel ums Auto rum.
UNBEZAHLBAR!!
:rofl:

27 „Gefällt mir“

4 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: Off-Topic-Beiträge aus diversen Threads (aktuell)

2 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: Plauderecke - für alles, was keinen eigenen Thread braucht (Teil 2)

Mir wurde heute morgen um 05:30 Uhr schon ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.
Als ich zu meinem M3 lief, bei dem natürlich schon die Scheiben frei und der Innenraum warm war, befreite ich noch kurz die Scheinwerfer vom losen Pulverschnee. In diesem Moment fiel mir auf, dass mir jemand auf die Frunkhaube geschrieben hatte. :slight_smile:


I <3 Tesla too :star_struck:

76 „Gefällt mir“

Mein Tesla Moment vom Wochenende: SC Wittlich (ca. -1 Grad, trocken), wir wollten ein paar Minuten laden und dann weiter nach Frechen. Dame mit Audi bat um Hilfe. Sie kam aus Mönchengladbach, war also etwa 175 km gefahren. Also App usw. eingerichtet, nach ca. 20 Min. (MY LR war mittlerweile auf 80 %) begann der Ladevorgang im Audi. Zurück ins MY.

Ich erkläre der Ehefrau (der Besten von allen), dass der Audi aus MG Hilfe zum Laden benötigte, da leer.

Ehefrau entrüstet: „Wie kann der Ehemann sie denn mit halbem Akku losfahren lassen“.

Ich: „Äh, er hat sie mt 100 % Akku losgeschickt.“

Ehefrau war völlig konsterniert, waren wir doch die Strecke vor einem Jahr bei gleichen Bedingungen mit Ihrem M3 SR 2022 von Trassem nach Dortmund (ca. 300 km) ohne zu laden durchgefahren (18% Restakku bei Ankunft). Dass der kalte Audi auch noch mit etwa 30 kWH lädt, habe ich mal besser nicht erwähnt.

54 „Gefällt mir“

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: Plauderecke - für alles, was keinen eigenen Thread braucht (Teil 2)

Mein Tesla Moment ist eigentlich ein TFF Moment :blush:

Ich suchte nach Tesla T Ausstechformen für Adventsplätzchen, fand im Internet aber nur welche aus USA bzw. UK mit horrenden Versandkosten. Oder halt Dateien für 3D Druck. Kenne nur leider niemanden, der mir damit helfen kann.

Im Forum kursierten einige Keksbilder und Rezepte. Schonmal einen Schritt weiter. Von @Thorsten kam der entscheidende Tipp, das Forum nach 3D Druck zu duchsuchen.

So fand ich @SigiMOE, der sofort dabei war.

Danke, Sigi :pray:t3:



74 „Gefällt mir“

Heute am Ende der Familienfeier … Cousine hat den Preis vom Model 3 komplett falsch eingeschätzt und dann hat ihr Lebensgefährte losgelegt… „wenn ich nicht nach München durchfahren kann, interessiert mich das nicht“ (Anm. knapp 500 km von uns)… „Fahr mal an den Supercharger, dann wirst sehen wieeeeeee TEUER das ist“ … „alle die ich kenne, sind unzufrieden mit den Teslas und kaufen keinen mehr“ (Anm. anscheinend kennt er mich nicht) …

Meine Cousine - seine Lebensgefährtin, wie er sich etwas beruhigt hat: „Ich würde gerne elektrisch fahren!!“ :joy::joy::joy:

43 „Gefällt mir“

Renovierung bei meinen Eltern:
Mein Papa: „Sohn, ich muss zum Baumarkt, kann ich mit Deinem Auto fahren?“
Ich: ja klar, kein Problem…
Ich:…überlege…hier ist mein Handy, musst Du dann mitnehmen und einfach in die Tasche stecken… (er ist den Tesla schonmal vorher gefahren)
Ich: aus der 5. Etage runtergeguckt…Papa hat das Auto geöffnet, auch die Tür geöffnet, ein, zwei Minuten gebraucht bis er rückwärts ausgeparkt hat…

Irgendwann war Papa wieder da. Kam hoch, sagte nur, GEILES AUTO.

Als ich hinterher wieder gefahren bin war seine Playlist in Spotify aktiv.

Papa war übrigens der Erste der mich ausgelacht hat als ich erzählt habe das ich einen Tesla bestellt habe…

62 „Gefällt mir“

Neulich Anruf von meiner Frau: „Hätte ich nur den Tesla dabei!“.
Sie stand nachts mit dem Cupra Born am Schnellader an der Autobahn, aber mit mehr als 60 kW wollte er bei Temperaturen um den Gefrierpunkt nicht laden.

7 „Gefällt mir“