Positive Tesla Momente (Teil 3)

Der Sentry Mode hat mir vorhin einen älteren Herrn gezeigt, der mein Auto ziemlich genau begutachtet hat. War doch etwas positiv überrascht, da Teslas nun doch nicht mehr so selten sind - fands aber trotzdem irgendwie schön, dass nicht nur jüngere Menschen sich für solche Autos interessieren :slight_smile:
Ob er nun begeistert war oder nicht konnte ich den Aufnahmen leider nicht entnehmen :smiley:

5 „Gefällt mir“

Heute morgen mal wieder im Büro.
Eine geschätzte Kollegin spricht mich an: „sag mal, bist du jetzt Tesla-Fahrer? Ich habe einen Tesla mit Paderborner Kennzeichen gesehen“
Ich so „seit 1,5 Jahren“
Sie „ist das nicht unheimlich teuer?“
Ich „das große Model Y ab 45.000“
Sie „Was?? Mein Volvo XC 60 hat 70.000 gekostet“

Wir haben uns dann spontan für die Mittagspause verabredet. Erstmal mein MY besichtigt und ihr erklärt, dass tatsächlich ohne Scheiß alles von Glasdach über Autopilot bis hin zu den 16 Lautsprechern im Preis enthalten ist und dass man nichts hinzukonfigurieren muss.

Dann sind wir die 50 Meter rübergelaufen vom Büro zum Tesla Service Center Dortmung in HoWi.
Der Verkäufer hat mich nach ein paar Minuten gefragt, ob ich nicht Sales Manager werden wolle. Als total degenerierter Fanboy, der YouTube leersaugt, wusste ich natürlich mehr über alle Modelle als der Verkäufer :smiley:
Die Kollegin war dann komplett überzeugt und buchte erstmal eine Probefahrt. Das Angebots-Schild mit 45.000 Euro beim roten MY SR konnte sie überhaupt nicht glauben. Vor allem, weil sie überhaupt nicht mehr verstanden hat, warum sie so viel mehr für ihren blöden Volvo mit Dino-Fuel bezahlt hat.

87 „Gefällt mir“

Mein heutiger Tesla Moment:

Im Österreich Urlaub am SuC Flachau für 0,33 ct/kWh das Model 3 fast voll gemacht.

Lustig/traurig:
Vor unserem Hotel stehen zwei 11 kW Wallboxen von Smartrics welche fast das doppelte gekostet hätten! (EnBW: 61ct/kWh, Shell recharge: 1,04€/kWh !!)

Alter Falter, außerhalb von Tesla ist man echt verloren…

15 „Gefällt mir“

Mein Tesla Moment heute:

Ich habe an einer freien Tankstelle gehalten (keinen Spritplatz blockiert) um mir einen Energy-Drink zu kaufen. Beim rausgehen kam mir der andere Tankstellenkunde entgegen, beim reingehen sagte er Säule 2 (ich dachte mir, klar Säule 2, ist ja sonst niemand da), schielte auf den Endbetrag der Säule: 105,54 EUR.

105 Euro für eine Tankfüllung. Wow. Es war ein VW Touran oder ähnlich, wahrscheinlich Diesel.
Für 105 EUR gibt es aktuell beim SUC über 300 kWh.

25 „Gefällt mir“

Endlich bin ich stolzer Besitzer von ZWEI Tesla Roadstern!
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Gabs gestern bei Aldi, und schon in der Reihe „Then and Now“ gelandet, irgendwie verrückt aber auch passend - es ist nicht so lange her aber in der Welt der Elektromobilität halt eben dann doch schon.

25 „Gefällt mir“

Gestern lief ich über den Parkplatz eines Lebensmittelladens, als ich urplötzlich von einem lauten Furz überrascht wurde. Ich erkannte das Geräusch natürlich sofort und sah mich nach dem verantwortlichen Tesla um. Es folgte ein Zweiter, Dritter, …
Die Leute auf dem Parkplatz konnten damit nichts anfangen und kicherten sichtlich irritiert. Im Tesla saß ein ca. 60 jähriger Mann, dem sein Späßchen sichtlich Freude bereitete.
Mit einem Lachen im Gesicht ging ich weiter und dachte mir: „Es ist eben doch nicht nur ein Auto.“

43 „Gefällt mir“

Haben gerade eine Fahrradtour von Tesla GF 4 nach Erkner gemacht und als „Tesla Mitarbeiter" kostenlos geladen. Wurden gefragt ob wir zur Früh- oder Spätschicht gehören. Der nette Tesla Mitarbeiter klärte uns auf, dass die kostenlosen 11 KW Wallcharger eigentlich nur für Mitarbeiter sind. Ich dachte, die sind für alle frei. Wird aber toleriert, wenn auch Besucher laden.
Dann erzählte er noch, dass am Wochenende die Supercharger mit einen Einweihungsfeier eröffnet werden.

21 „Gefällt mir“

Nach 3 Jahren unserem Oldie eine neue Versiegelung spendiert und heute den Wagen wieder abgeholt.
Sieht besser aus als bei der Auslieferung.:heart_eyes:

22 „Gefällt mir“

„Tesla Momente“ am Wochenende sind ein verlängertes Campingwochenende in Versailles.
Schon das fast lautlose fahren hat die „Stellplatzsuche“ an der Maas deutlich erleichtert :hugs:


In Versailles dann Leben aus dem Kofferraum :smirk:.

Nachts wurde etwas Kultur genossen.

13 „Gefällt mir“

:slight_smile: Meine Freundin und ich leben aus dem Zwischenraum zwischen den Sitzen, damit das Bett im Kofferraum frei bleibt. So haben wir auch eine unvergessliche Sommerreise gemacht und auf 6.000 km Strecke viel von Deutschland gesehen.

4 „Gefällt mir“

Gestern mit drei Freunden von Südniedersachsen zum Tag des Eisenbahners in Maschen gefahren - mit meinem Model S 75D SONIC. Treffpunkt mit einem Bekannten am Supercharger Winsen. Die Ladepause ist während der Frühstücks beim (hervorragenden) Bäcker vor Ort keinem als solche aufgefallen!

MfG stahlone

7 „Gefällt mir“

Bin heute Tesla gefahren. (eigentlich wurde ich gefahren, aber ich wollte auch mal einen tollen Tesla-Moment erwähnen, scheint ja aktuell gängig zu sein)

7 „Gefällt mir“

„Teslamoment“ auf der Rückreise:


Vom SuC Vélizy-Villacoublay südwestlich von Paris (100%) bis SuC Maastricht (10%).
Mit Fahrrädern auf der AHK.
Ich bin positiv überrascht :hugs:.

7 „Gefällt mir“

Irgendwie auch ein Tesla Moment:
Sohn 9 Jahre kommt von der Bibliothek heim und hat sich dieses Buch ausgeliehen.

Der ist mehr Fanboy als der Papa…

:+1::muscle::see_no_evil::sunglasses:

31 „Gefällt mir“

Bin am we von Hamburg nach Kopenhagen und zurückgefahren.
Neben der „das erste mal schlafen im Tesla“ Moment gab es weitere, für mich außergewöhnliche Momente:

  • nachts um 2:30 von Kopenhagen mach odense unterwegs. Nach Feier (kein Alkohol getrunken) etwas müde. Auf der Autobahn AP eingeschaltet und entspannte 35 min. Ohne lenkeingriff bei 130 gemütlich dahingerollt. Das teslavieh hat sich um die Spur gekümmert und ich konnte mich auf die Strecke vor mir konzentrieren. Grandios sicheres Gefühl gehabt.

  • um 4 Uhr morgens Auto umgebaut und dann ein Kühles gutenachtgetränk genossen.

  • von odense nach kliplev mit 117 km/h ø ein ø-Verbrauch von 15,9 kWh gehabt.

Aufgrund dessen dass ich auf Arbeit laden kann, und dass die Strompreise in Dänemark saugünstig sind, hat die Tour mir gerade mal 35€ gekostet. Das ist für mich fast das überraschendes Monet.

26 „Gefällt mir“

Meinen ganz speziellen Tesla-Moment hatte ich eben im fernen Singapur. Ich schaue aus dem Hotelfenster und sehe ausgerechnet die Glovis Sun, das Schiff, das ich vor ziemich genau einem Jahr wie ein Verrückter getrackt und heiss erwartet habe, weil es mein Model 3 trug. Bin leider einer der „vorraussichtliche Auslieferung Mai 2022-Gequälten“.:wink: Die Älteren erinnern sich vielleicht noch an diese Zeit.
Schön, den Kahn mal live zu sehen. Und dann auch noch so weit weg. Da kommen Erinnerungen hoch. :smiley:

54 „Gefällt mir“

Gestern die kleine Nichte (6) zum Sport gefahren. Sie war sehr angetan vom Glasdach, der Anzeige von Autos, Baustellenhütchen, etc. und dem großen „Fernseher“. Ihre Feststellung: „Papas Fernseher im Auto (E-Klasse Kombi) ist nicht so schön!“

Heute war ich nochmal kurz bei meiner Schwester und die Kleine kommt wieder her:

Sie: „Ich kaufe mir mal einen Porsche!“
Ich: „Ok, kannst du machen, der ist aber ziemlich teuer und hat nicht so einen schönen Fernseher wie mein Auto!“ (:nerd_face:)
Sie: [überlegt] „Dann doch einen Tesla wie du!“
Ich: :sunglasses:

31 „Gefällt mir“

:slight_smile: Letzen Sonntag auf der Fahrt nach Hamburg hatte auch mal wieder einen sehr schönen Tesla-Moment.
Ich habe am Motorpark in Lohne dort am SuC geladen.

Ich saß im Wagen, bei heruntergelassener Scheibe und schaute mir gerade ein YT-Video an.
Da kam ein Herr mittleren Alters auf mich zu und musterte erstmal mein Auto und sprach mich kurz danach an.
„Darf ich mal fragen, wie das mit dem Laden funktioniert und wie weit man damit kommt?“ waren seine ersten Fragen, die ich ihm gerne beantwortet habe.

Dann war das Eis gebrochen und die Fragestunde ging erst richtig los. :slight_smile:
Ich habe meinen Ladevorgang kurz abgebrochen und ihm gezeigt, wie einfach es ist, einen Ladevorgang am SuC zu starten. Dann noch meine anderen Ladekarten gezeigt und die Vor- und Nachteile aufgezeigt. Da merkte ich schon, dass er sichtlich beeindruckt war.

Nun wolle er auch noch wissen, was der Fernseher im Auto gekostet hat. :joy:
Ich habe ihn dann eingeladen, auf dem Beifahrersitz Platz zu nehmen und ihm dann alles erklärt.
Nun kam seine Frau mit voller Einkaufstasche hinzu und bat ihn um die Autoschlüssel, damit sie die Einkäufe in deren Wagen verstauen konnte.

Danach ging es weiter mit der Fragestunde und das Innenleben (insbesondere Kofferraum, Frunk und Trunk) gezeigt. Ich hatte das Gefühl, der kam aus dem Staunen gar nicht mehr heraus.

Dann habe ich noch auf die Lademöglichkeiten zuhause aufgezeigt. Er besitzt im Gegensatz zu mir eine Garage mit eine rote CE, wie ihr mir sagte und habe ihm noch über Vorklimatisierung und einstellen einer Abfahrtszeit erzählt.

Inzwischen kam seine Frau erneut auf uns zu mit den Worten „Herbert, wir müssen jetzt aber, das Eis schmilzt“. Er hat sich dann bei mir herzlich bedankt und ist zähneknirschend den Anweisungen seiner Frau gefolgt. :sweat_smile:

So ist aus meinem geplanten 15minütigen Ladestopp ein gut 40minütiger geworden.:slight_smile:

102 „Gefällt mir“

Meine Tesla Moment, als meine Tochter eine Fete in Google Maps als Standort bekam und eine Route dorthin erstellte und sie an den Tesla leitete. Es war ein Uferabschnitt an der Isar. Wäre sonst etwas umständlich geworden.

15 „Gefällt mir“

Ich hätte wohl noch eine größere Zypresse Kaufen können…
:grin::sunglasses:

Und mehr Blumenzwiebeln sowieso (650… :see_no_evil::crazy_face:)


11 „Gefällt mir“