Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Portables Navi mit Ladestationen (SuC, Chademo, 22KW)

Hi,

ich habe die SuFu probiert aber nichts Passendes gefunden, weiß jemand ob es ein TomTom oder anderes Handheld Navi gibt in dem die gängigen, für das MS nutzbaren Ladestationen implementiert sind oder sich als POI einfach reinladen lassen?

Hintergrund: Ich will am Samstag nach Südfrankreich, und weil da die SuC´s noch nicht so dicht stehen hätte ich gerne eine Rückfallebene.

LG

Ich denke für so etwas ist ein Smartphone die beste Lösung!
Dafür gibt es zahlreiche Apps mit Ladestationen und man kann damit auch Navigieren.

Das möchte ich eigentlich vermeiden da ich vermute, dass das Smartphone dazu im GSM Netz aktiviert sein muss und entsprechende Roaming Gebühren anfallen.

Oder weißt Du eine App die offline nur mit dem GPS arbeitet?

LG

Die dicken TomToms haben sowohl Roaming durch integrierte Sim Karte kostenlos als auch neuerdings die Möglichkeit POIs zu importieren. Das ganz Dicke 6100 hat Lifetime Karten, Traffic, Radar europaweit.
Allerdings muss ich sagen das ich die Ladestationen dennoch über Handy mache, es sind einfach zu viele. Wenn ich eine Route mir vorher anschaue und weiss wohin ich will, dann setze ich Ladepunkte auf dem Navi, sonst nicht.
und das importieren von POIs ist weit weg von Drag and Drop :sunglasses:

Hallo,
die neuen TomTom können wohl erst seit kurzem wieder POI importieren. Im meintomtom.de forum wird dir wie hier geholfen.
Ich benutzte die Apps welche verfügbar sind. Dafür aber Internet Zugang notwendig.
Besser vorher planen im Netz und Alternativen auch erfassen. Dann sollte das Problemlos gehen. Einige Seiten kann man auch im MS ansehen. Geht aber oft eher schlecht durch die Tesla Oberfläche (?).

Gruss Siggy

Es gibt auch offline Navis für das Handy, z.B.: Navigator für Android, ist kostenlos und man lädt nur die Länder herunter welche man braucht…nur für die TomTom Karten muss man zahlen. Die openstreetmap Karten sind gratis. Dort kann man Pois eintragen. Ähnlich Nokia here…da muß man allerdings ganz Europa herunterladen und das kostet viel Speicher.

Ich mache einfach nur Screenshots bei Wattfinder, für die Stationen welche ich evtl. brauchen kann…das reicht mir und wenn es kein Internet gibt habe ich dies als Reserve.

LGH

Ja es gibt Apps, bei denen man Karten downloaden kann und diese dann ohne GSM nutzen kann. Die notwendigen Waypoints kann man z.B. bei Goingelectric downloaden.
Eine Turn-by-Turn-Navigation ist damit aber nicht möglich.

Und mal ehrlich: den ganzen Aufwand betreiben, um 14,95 Euro/Woche* für die Internetverbindung im Ausland zu sparen? Ist es das wert? :confused:

*: mein Tarif bei der Telekom.

Kannst Du das wochenweise dazubuchen? Ansonsten fände ich 52*14,95 € = 777,40 € pro Jahr schon teuer!

E-Plus Reise Flat 3,00€ pro Monat! Nutzung des in D vertraglich vereinbarten Daten-Volumens (z.B. 5 GB) … Geschäftskonditionen…

DAS ist günstig!!! Da zahl ich bei meinen 10GB roaming europaweit mehr :laughing:

Ja natürlich. Sobald man im Ausland ist, erscheint beim Aufruf des Browsers die Buchungsmöglichkeit:

Telekom.JPG

Habe gerade mal bei Base (meinem Provider) nachgeschaut, da kosten 150MB pro Woche sogar nur 10,- €:

reise-300x230.jpg

Manche Probleme lassen sich halt doch mit Geld lösen :laughing:

Für Android kann ich

Be on Road empfehlen.
Dort können Pois aus goingelectric importiert werden und die Karten sind auch kostenlos.

Grusd

Mario

In das TomTom lassen sich die GE Poi’s importieren, leidiges Tagesgeschäft für alle ZOE und RLink geplagten :unamused: :laughing:

Edith sagt … zu langsam …

(Nokia) „here“ ist phenomenal gut. Kostenlos, online und offline, Android und iOS. Ob POI sich importieren lasen weiß ich nicht.

Wohin dennin Südfrankreich? In Frejus ist doch ein SuC und drumherum gibt es einige ChaDeMos mit >40 kw.
Dazu noch die Ladekarten von PlusdeBornes und Carte Bleu

Es geht nach Le Lavandou mit Zwischenstopp in Bourg en Bresse. Es gibt eigentlich genug SuC´s an der Strecke, aber es ist der erste „große“ Ausflug mit dem Dicken und ich möchte vor Überaschungen gefeit sein, zumal das serienmäßige Navi ja seine bekannten Tücken hat.

Chademo Adapter, Typ 2 Kabel und Typ 3 auf CEE Adapter sind dabei, und 20 Meter CEE 16 Verlängerungskabel sowie diverse Adapter und ganz neu der NRGKick.

Abenteuer der Neuzeit eben!

LG

Typ 3 auf CEE, funktioniert dieser Adapter?

Mit der Ausstattung kann doch wirklich nichts schiefgehen :wink:. Ich fahre im Oktober und nehme nur den CDM-Adapter mit und eben diese beiden Ladekarten, die scheinen dort ganz verbreitet zu sein. Wird schon klappen!