Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Porsche Taycan (Mission E)

Motortrend kommt beim Taycan Turbo S auf 254 Meilen (kombiniert) und ca. 272 Meilen highway Reichweite:

motortrend.com/cars/porsche … ssion=true

In der Wahrnehmung ist das richtig, war auch in meiner Wahrnehmung so. Mich überrascht das Testergebnis umso mehr (von der suboptimalen Vergleichbarkeit von MSP zu 4S mal abgesehen). Das MSP schafft 24 % weniger als EPA, der Taycan 4S 16 % mehr, beim WLTP noch krasser. Die Frage ist welchen Fehler die Porschejungs beim EPA gemacht haben, oder ob sie nach den schlechten Ergebnissen an Akku oder BMS optimiert haben.

Quelle: nextmove.de/autobahn-reichweite … model-s-2/

Die EPA Reichweite und auch WLTP sind doch errechnet aus einem Fahrzyklus den es für die Reichweite nicht gibt. Entweder ich gurke nach EAP dann bringt mir die Reichweite nichts oder ich reise dann ist der BAB Verbrauch entscheidend

21,4kWh für das MS bei genau 120km/h, ich dachte immer das Raven sei so viel effizienter. Mit meinem MS85 Heck bin ich in Hilden bei 117km/h im Schnitt mit 199Wh ohne AC bei glaub 15Grad gefahren. Die Heizung war wohl nicht so hoch eingestellt wenn ich den Fahrer richtig verstanden hatte.

Es war sehr windig.

Na ja, bitte nicht ohne Zusammenhang zitieren.
Die Fahrt war darauf ausgelegt ihn in die Leistungs-Reduzierung zu bringen, was ich nicht geschafft habe. Artgerecht bewegt würde ich ihm 200km + zutrauen.

Wen es interessiert, bitte nicht nur auszugsweise hier nachlesen:

@ Boris
Danke für das Inhaltsverzeichnis, aber genau deswegen hatte ich einen getrennten Thread aufgemacht.

Nicht bei meinem Test. Das Model 3 war selbst bei Durchschnitt jenseits von 170-180km/h effizienter, trotz minimal schlechtere cW-Werte und Stirnfläche.

Sicher? Bei 60-70L komme ich selbst bei 20L fast 2x weiter und dann muss er 5 Minuten nachtanken und sich nicht mit Ladeinfrastruktur auseinandersetzen.

Dann können die Angaben von NextMove nicht stimmen. Ein MS Performance Raven hat 96.5kWh nominal full. Der Taycan laut Datenblatt 83kWh. Irgendwas ist nicht ganz Koscher hier…Wieso wurde nicht auf 0 gefahren, die Möglichkeit hatten sie?

Wo hast du die 96,5kWh her? Hier wird von 98,4kWh nominal full berichtet (102,4kWh Brutto und 4kWh nicht entnehmbarer Puffer):

electrek.co/2017/01/24/tesla-te … tery-pack/

Früher lag der unter 0 Puffer bei 4kWh, mittlerweile auf 5kWh erhöht. Deswegen sind beim 100er nur 93,4kWh im Neuzustand zuu entnehmen.

Auf 0 wurde der Taycan bereits in einem anderen Video gefahren. Das stimmt schon, laut BC kann man 89kWh von 100% auf 0% entnehmen. Entweder da sind irgendwelche gemittelten Ladeverluste mit drin und der Verbrauch ist eigentlich ca. 10% niedriger, oder mehr Kapazität wurde in den Vorführern freigegeben, oder der obere Puffer wurde mittlerweile für alle Fahrzuege aufgegeben, was sich auch gut mit der Ladeleistung von 23kW bei 95% SoC (checkcapitain) deckt.

Hast du das Video von dem Taycan auf 0 und die kWh?

Die 96.5 hatte ich irgendwo gesehen, muss ich raussuchen. Der Artikel ist aus 2017, somit nicht aktuell.
Aber 96.5 oder 98, im Endeffekt ist es egal, denn das ist deutlich mehr als die errechneten 91 von NextMove.

Das ist beim 100er Akku auch nicht anders als beim M3 Akku. Anfänglich sind es 98,4kWh nominal full und das fällt realtiv schnell um 1-2kWh innerhalb der ersten 10tkm. Das Fahrzeug im Nextmove ist ja auch kein nagelneuer Akku mit 0km im Gegensatz zum Taycan, sondern bereits ein paar tkm gelaufen. Da wundert es mich nicht, dass er unter 91kWh usable full hat, vor allem im Winter. Warum nextmove jedoch beim MSP mit der Kapazität des bereits degradierten Akkus rechnet und nicht mit der überall nachzulesenden Kapazität eines neuen 100er Akkus erschliesst sich mir nicht.

Achtung, nextmove rechnet mit usable 100%-0% Soc und nicht mit nominal.

Ja, die rechnen tatsächlich 0-100%. Wie wir alle wissen(NextMove eigentlich auch) müssen sie bei Tesla aber mit 104-105% rechnen, denn nur so kann man die volle Kapazität rechnen(genau wie EPA es macht). Denn Tesla versteckt den Puffer unter 0% und der ist voll nutzbar.
Ansonsten halt bei dem Taycan auch nur 96%, denn der Taycan hat keine 5kWh unter 0%.

Wieso wurden beide Autos nicht auf nahe 0% gefahren wie im letzten Video?

Sehr einseitig und fehlerhaftes Video. Ist für NextMove eigentlich untypisch, man fragt sich also wieso so ein fehlerhaftes Video produziert wurde?!

Schade auch, dass der Tesla Fahrer nicht sehr technisch begabt war, um NM auf die fehlerhafte Rechnung aufmerksam zu machen.

Guter Punkt. Wurde das mal beim Taycan nachgewiesen? Schaltet der bei 0km alles ab?

Nachgewiesen nicht, aber mir ist kein anderes Fahrzeug bekannt, dass Puffer unter 0% hat. Weder E-Tron noch e-Golf oder EQC.
Und bei diesen Fahrzeugen wissen wir, dass unter 0% nichts zu holen ist.

Zusätzlich rechnet NM schon jetzt mit 87-88-89kWh Kapazität beim Taycan obwohl 84 im Datenblatt.

Wie gesagt, da stimmt vorne und hinten gar nichts.

Was mir auch noch im Video aufgefallen ist - da fehlt die obligatorische Porsche Uhr vorne auf dem Dashboard. Das bedeutet also, dass hier definitiv mit einem Entwicklungsfahrzeug gearbeitet wurde, denn ALLE Porsche Serien-Fahrzeuge über diese Uhr vorne verfügen. Das könnte die etwas mehr Kapazität zum Datenblatt erklären.
Edit:Angeblich ist das falsch, zahlbare Extra, erklären kann ich mir die Mehrkapazität aber nicht.

Auch das schnellere Laden, denn mir ist auch keine Ladekurve bekannt, wo ein Taycan bis 50% die 250kW halten kann.

Der 4S hat die Uhr nicht serienmäßig, das ist Teil des optionalen „Sport Chrono Pakets“.

Blödsinn! Die Uhr ist beim 4S Teil des Sport Chrono Pakets. Aber netter Versuch hier mit offensichtlichen Unwahrheiten wieder zu behaupten, Nextmove wäre nicht mit einem Serienfahrzeug gefahren. Die Moderatoren sollten hier wirklich langsam mal eingreifen.

Ok, habe mir erst jetzt das Video angeschaut - die haben tatsächlich 100-13% und 369km für die Hochrechnung genommen. Hier ist 1% Rundungsfehler + 5% Puffer.

Macht im schlimmsten Fall reale Reichweite Model S 448km und keine 424km.

4.48* 21.4 sind auch nur 95.8kWh, also im unterem Bereich, neu sind es mehr.

Ob NextMove so „unerfahren“ sind (Cannonball Gewinner) so einen gravierenden Fehler zu übersehen?!

Und bezüglich EPA, dort wird auch hochgerechnet - haben wir eine Kopie vom EPA Test? Wenn die Amis mit den Daten von Porsche arbeiten, also 83.7kWh, dann stimmt EPA bei dieser Geschwindigkeit fast auf den KM genau. Genau wie bei Tesla arbeite die EPA mit den Hersteller Angaben laut Prospekt. Was will uns NextMove hier vorgaukeln?!

Ach ja? Das ist mir tatsächlich neu. Nehme das zurück, aber dass Porsche so armselig ist die Porsche-Uhr, das Wahrzeichen von Porsche, als extra einzupreisen?! Ich habe bis jetzt noch kein Porsche gefahren, welches die Uhr nicht hatte, auch mein Probe Turbo Taycan (ohne S) hatte die Uhr. Ich dachte die ist immer Serie.

Aber momentmal:
Wenn das 4S ist, wieso wird EPA von Turbo verwendet? Finde jetzt den EPA von 4S nicht, aber der müsste besser sein(kleinere Reifen mindestens etwas mehr Reichweite), oder kommt EPA von 4S erst noch in den USA?

Armselig? :unamused:

Selbst beim Turbo ist die Uhr nicht serienmäßig. Lediglich der Turbo S hat das Sport Chrono Paket serienmäßig an Board und damit auch die Uhr auf dem Dashboard.

@Tesla3Model Vielleicht solltest du dich erstmal ernsthaft mit dem Taycan auseinandersetzen, bevor man irgendwelche Verschwörungstheorien über die Verwendung von Entwicklungsfahrzeugen in die Welt rausposaunt :unamused:

Ist ja nur noch peinlich, was man hier teilweise liest. Stammtisch-Niveau at its best.