Plauderecke - für alles, was keinen eigenen Thread braucht (Teil 2)

Hinten gibt es keine Mudflaps, gab es auch noch nie…

1 „Gefällt mir“

Selbstverständlich hatten früher praktisch alle Autos Mudflaps, wenn überhaupt, dann vorne und hinten. Hinten war sogar eher wichtiger, um den nachfolgenden Verkehr nicht unnötig vollzuspritzen.

Mudflaps vorne, aber nicht hinten, gibt es vermutlich nur bei Tesla. Blöde Idee!

Vollkommener Nonsens.

Hinten ist der untere Kotflügel Kunststoff, dh es kann zwar Steinschlag geben, aber Null Gefahr von Korrosion.

Passen denn die Highland Schmutzfänger bei den alten Modellen? Die schauen zumindest so aus, als wären sie deutlich besser.

also ich weiß ja nicht…diese weißen gesichstlosen Kisten finde ich eher schrecklich. immer wenn mir so ein weißer Y oder 3 begegnet, frage ich mich , ob ich wirklich das richtige Auto gekauft habe…

1 „Gefällt mir“

In einem Tesla Forum auf diese Art und Weise die Fahrzeuge anderer User schlecht machen und das auch noch im Thread über „Positive Tesla Momente“. Ganz großes Kino. :+1:

4 „Gefällt mir“

Tja, so sind die Geschmäcker eben unterschiedlich. Meine Theorie geht sogar soweit, dass die Hersteller das erkannt haben und daher verschiedene Farben anbieten. :wink:

1 „Gefällt mir“

Das weiß ist schon ein cooles - also ich finde es sieht in der Sonne echt gut aus

Zu Zeiten des Ford-T-Modells war es noch einfacher. Wie sagte Henry Ford: „You can get any colour, if it is black.“

2 „Gefällt mir“

@ih8sn0w , sorry, ich verstehe den Witz nicht. Kannst du ihn erklären?

7 „Gefällt mir“

Ich kenne das auch nur umgekehrt:

MAN brennt für ein Fahrzeug…

:muscle::innocent::+1:

1 „Gefällt mir“

Da scheint jemand mit den Klischees der Hersteller zu spielen:

Klick









8 „Gefällt mir“

@elohimmj

ergänzend dazu:
2023-1880 = 135 und
das Industriezeitalter begann um 1760 herum. Also nochmal so 128 Jahre dazu.
Macht 263 Jahre industrielle Verschmutzung.
Wobei die Anfänge ein paar Jahre dauerten, aber um 1800 herum war die Luftverschmutzung extrem hoch. Kann man so ziemlich überall recherchieren. Lungenkrankheiten & Co z. B.

Wenn mich jemand fragt, wie zufrieden ich mit meinem Tesla bin, sage ich immer: „Jah nicht kaufen, die brennen ständig und das ewige Mitgeschleppe der Feuerlöscher ist echt mühsam!“
Damals hatte ich noch das 10 Jahre alte Model S. :wink:

… und nicht vergessen, die Batterie ist immer „plötzlich“ leer!
*lol

2 „Gefällt mir“

Witziges Video. Ein Vergleich zwischen Tesla FSD und Waymo Robotaxi in San Francisco

Tesla FSD hat ein Stop Schild rasant überfahren und wäre ohne Korrektur in parkende Autos gefahren.

Das zeigt den gegenwärtigen Stand der FSD Technik gut :wink:

2 „Gefällt mir“

Ich habe gerade versucht bei Tesla die THG Freikilometer 2024 zu buchen.
Es funktioniert nicht mit meiner bei Tesla registrierten email Adresse.
Fehlermeldung: ‚Diese Mailadresse kann leider nicht verwendet werden, bitte nutze eine andere Mailadresse.‘
Mit anderen email Adressen komme ich weiter. Kennt jemand das Problem?
Geht es auch über die App? Ich kann da nichts finden.
Vielen Dank.

Das email Problem hatten ich auch

Ich auch, gibt es da eine Lösung?