Plauderecke - für alles, was keinen eigenen Thread braucht (Teil 2)

Ich habe mich aber auch noch in keinem Fahrzeug so darüber gefreut wie in unserem Y, wenn der Scheibenwischer dann mal richtig gut gewischt hat. :wink: Und mit jedem Update die spannende Frage, ob es jetzt besser ist. Nein, langweilig ist das Y nicht.

Klingt ironisch, ist aber gar nicht so unernst gemeint.

Ich kann kaum glauben das ich das hier schreibe…

Aber ist es inzwischen nicht möglich bei Tempomat ebenfalls den Scheibenwischer auf „Aus“ zu stellen?

Immerhin eine Minimini Verbesserung des Status Quo finde ich.
Minnie, weil der Wagen kein „Gedächtnis“ hat und jedes Mal wieder beim Nutzen des Tempomat der Scheibenwischer auf „Automatik“ steht :face_with_raised_eyebrow:.

Hallo Marcus, zum Thema „Ausgesperrt“ wollte ich noch den Ausgang mitteilen, der Forumsbeitrag ist jedoch schon geschlossen worden. Kannst Du diesen nochmals öffnen? Vielen Dank Nicola

1 „Gefällt mir“

Hallo ich bin absolute beginner mit E.Autos und Tesla und habe hier erst 2 Beiträge gelesen (+diesen):

  1. dein Glossar (wo Kommentare leider gesperrt sind)
  2. Leasing läuft aus - es wird kein Tesla mehr
    Dabei ist mir aufgefallen, dass die wenigsten Abkürzungen die im 2. Beitrag benutzt wurden im Glossar erklärt werden. SUC SeC FSD HPC BEV MCU2 EMMC MS AP NoA EAP ABM EAP CCS SR+MiC PDC Was ist das alles? :woozy_face:
    Bitte schreib die Antwort ins Glossar :smirk:
1 „Gefällt mir“

habe jetzt Tesla Abkürzungen und Begriffe erklärt - Teslawissen gefunden, sollte verlinkt oder sinngemäß übernommen werden. Hab schon den Durchblick, dank der Schweizer :sweat_smile:

1 „Gefällt mir“

Hi, herzlich willkommen in unserem Forum! In unserem Wegweiser sind beide Glossare verlinkt:

Viele Grüße! :slight_smile:

Das sehen manche Tesla-Fahrer vermutlich anders - der hier z.B.

hätte vermutlich gerne jemanden, mit dem er sein Problem diskutieren könnte. :face_with_open_eyes_and_hand_over_mouth:
Wenn es in einer Leasingflotte nur einen solchen Fall gibt, dann ist Tesla für diese Firma gestorben.

Und da

ist es nicht viel anders.

Sind aber vermutlich Einzelfälle.

2 „Gefällt mir“

Das darf jeder gerne sehen wie er will :wink:

Der Unterschied ist, dass bei anderen Herstellern die Diskussionen schon anfangen bevor sie sich dem Problem überhaupt erst annehmen.

Tesla stellt man die Kiste auf den Hof und dann schauen sie. Was dabei rauskommt nimmt tendenziell leider auch stark ab an Qualität, aber im Endeffekt habe ich es noch immer geschafft einen „vernünftigen“ Tesla-Mitarbeiter zu fassen zu kriegen.

Aber ich stimme Dir durchaus zu, wenn Tesla die Probleme nicht verstehen „will“ ist alles schreiben in der App sinnlos.

3 „Gefällt mir“

1A! Hast du einen Link zu den Radkappen?

Da sind einige in dem Design dabei:

https://de.aliexpress.com/w/wholesale-tesla-radkappen.html

Ja das ist klar, meine Bitte war ein Link zu deinen, sofern du zufrieden bist. Müsstest du doch in deinem AliExpress Verlauf haben. Aber ok, danke für nichts

Ich habe das Bild nicht gepostet, also ruhig Blut. :wink: Manchen ist AliExpress nach wie vor kein Begriff, daher wollte ich einen Anhaltspunkt bieten.

Und: alle Radkappen die das Design haben werden aus der gleichen Fabrik kommen, daher ist es nur eine Frage des Preises, welchen Anbieter du dir auf dem AliExpress Marktplatz aussuchst.

Ich glaube ich bin einer der wenigen, der beim Thema Verbrenner noch entspannt ist.

Ich verstehe nicht, warum ich euch bei dem Thema gegenseitig so angeht.

Jeder, der ein eAuto fährt weiß doch, wie angenehm und günstig es für ihn selbst (:point_up:t2:) ist, ein eAuto zu fahren.

Da ist es zwar mal sehr schön zu lesen, wie günstig jemand auf xyz Kilometer gefahren ist, aber ob dies jemand anderen was bringt und nicht nur dem eigenen Seelenwohl dient…

Wir stecken gerade mitten in einer Wirtschaftskrise und Vater Staat langen die Einnahmen vorne und hinten nicht. Also lasst die Leute doch ihre Verbrenner fahren und die Staatskasse füllen und Arbeitsplätze erhalten.

Abgesehen davon, unsomehr BEV fahren, umso voller wird es an den Ladesäulen, wenn wir in den Urlaub fahren und umso unwahrscheinlicher sinken die Preise an diesen Säulen nicht und bleiben bei den >50 Cent.

Auch sollte euch klar sein, dass uns Vater Staat eher zur Kasse bitten wird, wenn der BEV Anteil nun richtig stark steigt und Goodies wie kostenlos Parken entfällt.

Drittes Argument, die Automobilindustrie verdient mit den Verbrennern an Verkauf und im aftersales doch richtig Geld. Lasst denen doch die Einnahmen. Damit können Sie weiterhin BEV entwickeln und günstiger anbieten, ansonsten sind diese Hersteller in einigen Jahren weg vom Fenster und wir haben weniger Auswahl.

In dem Sinne…zurück lehnen, Tee trinken und entspannt der Marktentwicklung zusehen.

10 „Gefällt mir“

Eben. Bekannter aus der nächsten Straße stieg vor wenigen Monaten auf einen VW-Bus um. „Für den Italienurlaub mit 3 Kindern geht das nicht anders“… Neulich sehen wir uns an der Schule, ich: „Wie bist Du mit dem Bus zufrieden?“ - „Überhaupt nicht. [… hoher Schwerpunkt… irrer Verbrauch…]“ Kurzfassung: Er hat sich auf den Edgecase eingestellt und ist jetzt 360 Tage im Jahr unzufrieden.

5 „Gefällt mir“

Genau das mache ich auch. TCO sind beim BEV definitiv besser. Ich gebe es zwar zu, das ist für mich als Privatperson ein angenehmer Nebeneffekt… Auch wenn die Kosten gleichhoch wären, würde ich BEV fahren. Der Fahrspass ist mein Kriterium. Und das sage ich als grosser Oldtimerfan und jemand der grosse US V8 Sauger mag :sunglasses:

4 „Gefällt mir“

Davon kenne ich auch einige…dann klappt es mit den Parkplätzen nicht mehr, der Wagen passt nicht ins Carport von der Garage kaum zu sprechen.

Ich sage dann immer: Mieten oder einfach gleich auf ein anderes System wie gemieteten Camper umsteigen.

Meisten kommt dann aber der Zweitwagen.

Das ist wie bei den Leuten die sich extra einen LKW für die Pferde holen weil sie 10x im Jahr auf ein Turnier gehen. Aber jedes Jahr TÜV haben sie nicht auf dem Schirm.

1000 Euro Miete vs. etliche tausend Euro an Betriebskosten und Wertverlust.

Aber das sagte ich schon…das Abo Model läuft.

2 „Gefällt mir“

Dem kann ich nicht zustimmen.
Denn es klingt doch ein wenig elitär.

Blos nicht mehr BEVs, denn dann könnte es an den Ladesäulen eng werden und die Preise würden steigen.
Und, lasst die Verbrennerfahrer mal schön in die Staatskasse zahlen und den Haushalt sanieren.

Bedeutet für mich, lassen wirs so wies jetzt ist, denn jetzt ists gerade gut. Wer noch nicht dabei ist, hat eben Pech gehabt.

Zuletzt: das die Autoindustrie Geld für die Entwicklung von Autos braucht, ist richtig. Und das sie das aus den aktuellen Verkäufen finanziert ebenso. Nur, sie wird Autos entwickeln, von denen sie ausgeht, dass sie sich auch verkaufen lassen. Eine stagnierende Nachfrage nach BEVs ist da sicher nicht hilfreich. Auch im Sinne der Zukunftsfähigkeit der Firmen.

Ich halte auch nix von Verbrenner-Bashing. Nur ists in der Sache mit Abwarten und Tee trinken nicht getan.

5 „Gefällt mir“

Das ist faktisch falsch. Wir haben kein Einnahmeproblem beim Staat, sondern eins bei den Ausgaben, nämlich der Weigerung eines bestimmten Politikers die Schuldenbremse zu umgehen. Was nicht nur möglich, sondern auch notwendig wäre. Wir sind in einer Multikrise und brauchen einen Staat der investiert und nicht einen der spart. Sag nicht nur ich, sondern auch führende Experten.

12 „Gefällt mir“

Hatte vor ein paar Jahren auch überlegt, ob es sinnvoll sein kann, einen Bus für den Moppedtransport anzuschaffen. Bin am Ende zu dem Ergebnis gekommen, dass es deutlich mehr Nachteile im Alltag hat. Also hab ichs gelassen.

1 „Gefällt mir“

Am ehesten noch einen Anhänger. Gerade für Zweiräder nimmt der ja quasi keinen Platz weg.