Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Physische und virtuelle "Ladescheiben"

Ich möchte hier mal einen Thread eröffnen, um Varianten von „Ladescheiben“ zu sammeln.

„Ladescheibe“ steht hierbei als Synonym für jede Art der Informationsweitergabe über den eigenen Ladevorgang an öffentlichen Ladesäulen.

Ich versuche mal zu sammeln, was es bisher gibt.

A) die klassische Ladescheibe:

ladescheibe.png
Hier kann man sich z.B. eine Vorlage downloaden: e-auto.tv/ladescheibe

B) die virtuelle Ladescheibe „Unplugsticker“: unplugsticker.eu/start/
Da hat mich ein Kollege erst vor ein paar Tagen drauf aufmerksam gemacht! Sieht sehr interessant aus und kostet nur ein paar Euro für den Aufkleber.

C) die eigene Telefonnummer als Aufkleber an der Innenseite des Chargeportdeckels.

D) Apps, wie z.B. „SuperchargerQR

Was gibt es noch?

Was nutzt ihr so?

Es gibt noch die App ChargeBump. Ziemlich unkompliziert. Einfach das Nummernschild eingeben und der andere Nutzer bekommt eine Push-Nachricht. Es lässt sich allerdings keine Nachricht hinzufügen und auch nicht mit einer Nachricht, wie „Ich bin in zehn Minuten am Auto“ antworten.

Sicher? Ich war grad auf deren Webseite und da steht:

ChargeBump hört sich toll an, die Idee mit dem Nunmernschild ist simpel. Muss nur noch ein Aufkleber her, der auf die App hinweist.

Könnte bitte jemand den Titel in „Physische…“ umbauen?

Wie wäre es, wenn Du Yellow eine PN schreibst :question: :wink:

Was hat mich denn da geritten? :slight_smile:
Sorry, hab’s geändert.

ev-needs.de/
Für die Fans der klassischen Ladescheibe, die aber zu faul zum selberbasteln sind.
Vorderseite: Ladescheibe
Rückseite: Nach StVO zulässige Parkscheibe
Kosten:
5,00 Euro Einzelpreis
zzgl. 1,00 Euro nationaler Versand
bzw. 1,50 Euro internationaler Versand
Mengenrabatt (ab 50 Stück) erfragen. Ab 500 Stück individueller Werbeeintrag möglich!
Bezahlung nur per PayPal möglich.

Hätte ich bis letzte Woche für eine gute Idee gehalten, bis ich an der ersten öffentlichen Ladesäule geparkt habe, wo man eine Parkscheibe setzen mußte: An einer Säule der Stadtwerke in Eutin.
Die Beschilderung ist zwar etwas chaotisch:
reguläre Parkplätze: Mo-Fr mit Parkschein, Sa-So 2h mit Parkscheibe
zwei Ladeplätze mit blauem P 4h mit Parkscheibe, Elektrofahrzeuge frei
Ich vermute die Intention ist den Ladevorgang auf 4h zu begrenzen (was an einer 22kW Station durchaus Sinn macht), aber man kann es auch so lesen, dass nicht-ladende Fahrzeuge 4h frei parken dürfen und Elektrofahrzeuge unbegrenzt. (Genau so haben es dann auch mehrere ausgelegt, so dass am Sonntag beide Säulen zugeparkt waren). Eher suboptimal, werde die Stadtwerke mal kontaktieren.

Es geht hier nicht um die Sinnhaltigkeit der einzelnen „Ladescheiben-Lösungen“ mit ihren Vor- und Nachteilen, sondern darum, das Angebot zusammenzufassen.
Für die verwirrenden Beschilderungen an den Ladesäulen haben wir hier sicher bessere Themen.

Nunja, wenn Du hier eine Kombi-Scheibe empfiehlst, dann wird es mir ja wohl erlaubt sein zu erwähnen, dass man evtl auch Aldescheibe und Parkscheibe gleichzeitig brauchen kann…

Der gesunde Menschenverstand legt jedenfalls nahe, dass Parkplätze vor Ladestationen Elektroautos vorbehalten sind. Höfliche Menschen beachten das sogar ohne Verkehrszeichen. Aber es gibt die anderen: Mir hat einmal jemand, den ich höflich auf sein vor der Ladesäule stehendes Dieselfahrzeug hingewiesen habe, gesagt, ich solle zum Arzt gegen, wenn ich ein Problem damit habe.

Übrigens ist die Polizei in Eutin auf Zack: Als während des Stadtfestes beide Ladeplätze nähe Altstadt zugeparkt waren, hatten beide Fahrzeuge Knöllchen - trotz Parkscheibe.