Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Petition rechtliche Rahmenbedingungen privater Ladestationen

Liebe Tesla Freunde,

ich scheitere seit 2 Jahren mit dem Vorhaben, mir an den von mir gemieteten Tiefgaragenstellplatz eine private Ladestation bauen zu dürfen. Es ist zum Haare raufen. So kommt die Elektrifizierung des Straßenverkehrs und die Energiewende in diesem Lande NIE voran.

Jetzt gibt es zu dem Thema eine Online Petition. Darin wird der Deutsche Bundestag aufgefordert, endlich die notwendigen rechtlichen Rahmenbedingungen für die Schaffung privater Ladeinfrastruktur in Miet- und Wohnungseigentumsrecht:

epetitionen.bundestag.de/conten … 69171.html

Ich möchte Euch bitten: unterschreibt diese Petition! Es bedarf lediglich einer Anmeldung, die genau 1 Minute dauert.

Hintergrund: Die Anzahl der Mieter in Deutschland übersteigt die der Hauseigentümer (mit vollkommener baulicher Freiheit in eigener Garage). Jedoch haben Wohnungsmieter und Vermieter angesichts der derzeitigen Rechtslage praktisch keine Möglichkeit, einen Elektroanschluss in einer vorhandenen Tiefgarage durchzusetzen. Grund: Das Wohnungseigentumsgesetz sieht einen einstimmigen Beschluss der Eigentümergemeinschaft vor, der in der Praxis fast nie erreichbar ist.

gezeichnet

+1

gezeichnet !

Done.

Mitgezeichnet.

Auch.

Poste das mal im GoingElectric-Forum, da sind noch ein paar (mehr?) User.

Selbstverständlich gezeichnet. Stand: 74.

„Ihre Mitzeichnung wurde mit heutigem Datum gespeichert.“

+1

Hast du diese Petition in den deutschen Tesla Gruppen auf Facebook geteilt?

Erledigt! :stuck_out_tongue:

Und nebenbei noch mal ordentlich weiterverteilt… :sunglasses:

Gibt’s schon: goingelectric.de/forum/priva … 21203.html

Hi,

Habe auch gezeichnet - und die Gelegenheit genutzt meinen neuen Personalausweis mit dem Petitionsportal zu verknüpfen, mensch war das ein Akt bis das mit der Ausweis App 2 verlässlich klappte…

Cheers Frank

Erledigt.

+1 Erledigt

+1 gezeichnet

auch gezeichnet.

Erledigt

Ich verstehe nicht ganz: Dieses Jahr wird doch ohnehin das WEG angegangen, oder? Möglich ist natürlich, dass dieses Jahr dank Wahlen auch gar nix mehr passiert :confused:

Edit: Notiz an mich, erst lesen, dann posten. Sorry, verstanden!

Erledigt!