Performance Einbrüche seit Update?

Performance Einbrüche? :flushed:
Moin zusammen habe seit dem Update 2022.24.8 folgende Probleme: mein Tesla Model 3 Long Range Q4 2021 hat aufeinmal Performance Einbrüche, lasst euch nicht von der Akku % tauschen habe dies auch bei 80% und mehr. Der Beschleunigungs Balken geht nicht mehr bis zum Ende, auch spürbar !

Auf Autobahn bei Vollgas merke ich das er nicht mehr so beschleunigt wie vorher auch aus dem Stand. Aber erst seit dem Update !

Woran dies liegen kann kann ich nicht sagen, aber es ist auch nichts falsch eingestellt: Hindernisseabhägige Beschleunigung ist ausgeschaltet und trozdem… habt ihr das auch bemerkt ?

Bild

Vielleicht gibt er auch nicht die volle Leistung her weil der Akku kalt ist. Wir haben heute 6 Grad Celsius.

8 „Gefällt mir“

Ist mir nicht speziell aufgefallen. Achte mich mal

1 „Gefällt mir“

Heute getestet auf der Autobahn von Luzern nach Wien
Beschleunigungsbalken hat 5mm Rest, jedoch konnte ich keinen Unterschied feststellen bei der Beschleunigung selbst. Zog gut davon, was aber auch Batterie kostete :laughing:

1 „Gefällt mir“

Bild

Wenn zwei Ereignisse gleichzeitig auftreten, heißt das noch nicht, das sie ursächlich in Zusammenhang stehen. Also Vorsicht mit dem reißerischen Threadtitel. Wie wäre es also mit einem Fragezeichen statt dem Ausrufezeichen.

Ich tippe auch eher auf den aktuellen Temperatureinbruch als Ursache.

3 „Gefällt mir“

Also gestern bei 22 grad und 91% akkustand das selbe Problem obwohl der Akku warm war.

Denke eher weniger das es an dem Wetter liegt das die Leistung abgeregelt wird.

Das problem besteht seit dem Update… und bei einem Freund mit M3P genau so, viele Nutzer klagen momentan darüber, gerne selbst testen :slight_smile: aber Fragezeichen geb ich dir recht und ändere es.

Grüße

4 „Gefällt mir“

Heute trat das Phänomen auf der anderen Seite des Balkens auf. Obwohl der Akku 41% nur noch hatte konnte er nicht ganz Rekuperieren

1 „Gefällt mir“

Fährst du ein M3 SR oder ein M3 LR?
Der LFP Akku des M3 SR reduziert auch bei 18 Grad Aussentemperatur die Stärke der Rekuperation. Volle Rekuperation hab ich nur bei hohen Aussentemperaturen vom Start weg, oder wenn ich ein pasr Kilometer gefahren bin. Im Winter auch deutlich über 10km.
Unter 5 Grad wird direkt nach dem Losfahren dann nur noch mit <15kW rekuperiert.
Das fühlt sich an wie garnix, vor allem bei Geschwindigkeiten von über 50km/h.
Da hilft dann nur noch sehr früh vom Gas zu gehen, oder die konventionelle Bremse.

Ich sehe das ganz pragmatisch. Das gelegentliche Bremsen mit der konventionellen Bremse hilft dabei das diese nicht vergammelt.
Vergammeln ist sehr viel teurer als die paar nicht rekuperierten Wh.

1 „Gefällt mir“

Also das finde ich schon krass!

1 „Gefällt mir“

Ich habe die Pünktchen links vom Balken, also bei der Reku. Ob es auch rechts ist muss ich mal prüfen. Bin auf SW 20022.28.1. Ich denke jedoch, dass zumindest die linken Pünktchen auf die Akkutemp. zurück zuführen sind. Jetzt bei 4°C bleiben sie permanent bei einer Strecke von 35Km. Tagsüber bei ca 18°C verschwinden sie ab 20Km und die volle Reku ist möglich. Daher die Vermutung Temp.

Gruß

Das Problem habe ich leider auch… Q3/2021 M3P. Merke auch eine deutliche temperatur- und Akkustandunabhängige Leistungsreduzierung. Seit ca. 2 Wochen ging er auch nicht mehr über die 500PS Marke. Bisher gab es das nur bei längeren Fahrten mit 200km/h+.
Ich vermute Mal, dass es ein Schutzmechanismus sein wird zur Vorbeugung der vermehrten Akkudefekte.
Ärgerlich in jedem Fall - da brauch ich auch kein P wenn die Leistung nicht anliegt. Zudem kommt es seit dem neusten Update zu Schlupf auf der Hinterachse

2 „Gefällt mir“

Das selbe Problem habe ich wie gesagt auch nur das ich selbst wie im Foto bei 18-20 grad und warmen Akku eine Leistungsreduzierung habe.

Das der Akku damit geschont werden soll kann man ja verstehen, doch kann ich meine volle Leistung jetzt nur noch bei 30 grad im Sommer fahren ? Das kann’s doch nicht sein ! Wir haben schließlich ein Haufen Geld für diese Fahrzeuge bezahlt und das Problem besteht ja erst seit dem Update.

Das problem ist ein Freund von mir fährt einen SR+ und ich der beschleunigt ohne Update besser als mein Long Range Q4 2021 mit angeblichen 4,4 Sekunden.

Tesla kommuniziert sowas natürlich nicht genau wie damals die fehlenden USB Ports…

Langsam schwindet mein Fanboy Dasein, die SUC Preise im Himmel, dazu Fahrzeug langsamer was soll noch kommen ?

2 „Gefällt mir“

Du hast ja auch ein LR wie ich. Meiner ist auch aus IV 2021. Ich habe die Leistungsreduzierung nicht (heute 17°) geprüft. Reku-Reduzierung war aber sehr lange vorhanden. Hast du schon ein Ticket aufgemacht?

Gruß

1 „Gefällt mir“

1zu1 auch mein Empfinden. Leistung fehlt subjektiv.

1 „Gefällt mir“

Model 3 LR

1 „Gefällt mir“

Wenn die Temperatur garnicht in Frage kommt, dann würde ich das mal im Auge behalten.
Aber ich denke das BMS wird schon wissen was es tut.

Bei meinem 55 LFP 2021 Q2 gibts auch Punkte rechts im Leistungsbalken. Demletzt wo es noch 28 grad waren konnte ich grade mal 30 Sekunden Vollgas da kamen schon die Punkte. Er hat dann natürlich weiter beschleunigt aber schon komisch.

Scheint Software zu sein und zum Schutz

3 „Gefällt mir“

Wäre nicht das erste Mal, dass jemand die Leistung drosselt um Akkuprobleme zu vertuschen. Grüße an alle iPhone-Nutzer.

2 „Gefällt mir“

Ich habe heute noch einmal getestet. Volllast von 0 auf 233 km/h. Temperatur 18°C, Akku 46%, M3P MiC mit E3LD Panasonic Akku, Leistung max. 472 PS zu Beginn.

Bis 140 war die Leistung ohne Punkte reduziert:

220924_Volllastr_140_ohne_Punkte

Darüber kamen die Punkte:

220924_Volllast_140_mit_Punkte

1 „Gefällt mir“