Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

Passt ein MS100D zu meinem Fahrprofil?

geladen wird immer bis zum eingestellten ladelimit. außer du unterbricht manuell.

Er lädt immer bis zum eingestellten Ladelimit, Du kannst nur den Ladebeginn programmieren. Am Handy kannst Du das Ladelimit ebenfalls ändern, oder das Laden auch stoppen / starten.
LGH

Er lädt mindestens so viel um ans Ziel zu kommen, wenn er drüber ist läd er weiter bis zum eingestellten Limit oder 100%. Wenn die Ladung reicht um ans Ziel zu kommen bekommt man eine sms. Wenn du einen Loaner hast und die App nicht geht hast du sie demnach nicht erhalten.

Kein Loaner sondern Mietwagen :wink:

Der Effekt ist aber der Gleiche -> Keine App und keine Sims, danke Euch dann werde ich das auf der Rückfahrt von Hand ausrechnen.

Yepp, ich meine aber es wird aber auch im Auto angezeigt „Ladung ausreichend für Weiterfahrt“. Auf jeden Fall gibt es die pushnachricht von der App. Bei Mietwagen und Loanern natürlich nicht.

Es wird im Auto angezeigt und er startet die Weiterfahrt in der Navigation, wenn man nicht fährt, lädt er eben weiter bis zum eingestellten Ladelimit, wäre ja noch schöner, wenn er ohne Fahrer schon losfahren würde. :mrgreen:

Das wäre dann Level6 Autonomie, das Auto fährt einfach los, egal ob jemand drin sitzt oder nicht. :open_mouth:

Nein, Scherz ich hatte gedacht, er würde aufhören zu laden, wenn es für die Weiterfahrt reicht. Wenn man aber eine Sims oder Nachricht im Auto (ich saß da wohl grad nicht drin) bekommt sollte das ja ausreichen

Schau nur das du losfährst sobald das Limit/100% erreicht ist. Nach Ladeende fallen Blockiergebühren an wenn du nicht abstöpselt. Davor warnt auch eine pushnachricht(die du ja nicht bekommst). Max. 5 min hast du noch nach Ladeende los zu fahren ab dann kostet es. Also bissl schauen, ohne App ist das halt deutlich unpraktischer.

  1. das Auto weiß doch nicht, ob am ziel eine lademöglichkeit besteht.
  2. evtl. ist das ziel ja nur ein zwischenziel.

Der Routenplaner läd immer einen Puffer ein. Im Navi wird dir dein Akkufüllstand (SoC) bei Ankunft angezeigt.

Du musst selber abbrechen wenn es dir ausreichend erscheint.

Wenn im Navi steht 5% bei Ankunft am Ziel - wo ich weiß, dass ich sicher laden kann - breche ich ab und fahr weiter.

Meine Frau traut sich das nicht und läd immer bis mind. 20% Ladung bei Ankunft.

Ich glaube ich bin zu blöd zum Tesla-Fahren, denn ich habe schon wieder ein Problem.

Ich wollte vorhin die Sprachsteuerung probieren. Ich sage also z. B. „Fahre in die XY Strasse, in Z-Stadt“ das zeigt er auch rechts im Display an, aber darunter steht dann ein Fragezeichen und „Erneut versuchen“ ansonsten passiert nichts.

Im Benutzerhandbuch steht dazu nix, die Spracheinstellungen, die ich gefunden habe stehen alle auf Deutsch. Wo genau liegt jetzt mein Fehler?

So funktioniert es: Navigiere nach Hannover, Goethestrasse 3.

Im Moment muss Du noch selbst fahren :wink:

Die Tesla Spracherkennung ist zwar meistens recht gut (manchmal hat er auch seine Tage), aber nicht sehr flexibel, man sollte am besten immer die genaue Abfolge sagen:
„Navigiere nach ([Ort],) [Straße] (, [Nummer])“
„Navigiere nach ([Ort],) [POI]“

Danke, muss ich nachher nochmal probieren. Laut Handbuch sollte auch „Fahre zu“ funktionieren.

Gibt es irgendwo eine Befehlsübersicht? Auf Sitzheizung einschalten, oder Temperatur höher stellen, oder mir ist kalt, reagierte er nämlich auch nicht.

Es funktioniert auch: Wo ist…
Dieses Problem kenne ich nur wenn der Empfang schlecht ist und eher nur frisch nach dem wegfahren. Da ist der Router oder die MCU vielleicht noch nicht ganz hochgefahren oder noch damit beschäftigt das Navi - Satelittenbild aufzubauen.
Die Reihenfolge des gesagten ist egal. Es reicht auch Hotel XY, oder Firma XY…genau so wie man es auch bei Google Maps machen kann.
LGH

Empfang sollte da gewesen sein, denn bei den Versuchen hat er „Keine Internetverbindung“ gemeldet, wenn ich in unseren Funklöchern unterwegs war.

Empfang ist dann auch bei mir da, aber nicht ausreichend um alles gleichzeitig zu machen.

Systeme vom Auto laden
Satellitenbild laden
Radio / Spotify
Telefon / Bluetooth
Navi / Spracherkennung
Zielsuche im Internet und Abgleich mit Boardnavi.

das geht nicht innerhalb einer Sekunde…
LGH

Es geht auch: „Nach Berlin Leipziger Strasse 141 fahren“ oder „Nach Berlin Hotel XY fahren“ oder „Nach Berlin Deutsches Technikmuseum fahren“ usw. Egal ob die direkte Adresse oder nur Namen von Firmen, Restaurants, Sehenswürdigkeiten etc. findet er wenn sie bei Google eingetragen sind auch ohne Adresse. Internetempfang ist Voraussetzung dafür.

Hier hat Boris das mal für die 8.0 zusammengestellt. Ob inzwischen etwas neuer dazugekommen ist, weiß ich nicht.

Ich benutze immer die englischen Befehle „navigate to“ bzw. „call“ gefolgt von deutsch ausgesprochenem Ziel bzw. Kontakt bei Anrufen. Das Funktiert auch.

Gruß Mathie

Stimmt, er versteht deutsch und englisch wenn auf deutsch gestellt. Auch für Musik „Play…“ geht ebenso wie „Spiele…“.