Passau und zurück

Gerade sind wir zurück aus Passau. 380km insgesamt und meine Frau hat einen sagenhaften Schnitt von 15,3kWh/100km hingezaubert. Klima war circa auf 50% der Strecke an.

Inzwischen sind wir ernsthaft so weit den VW Bus zu verkaufen und komplett auf Tesla umzusteigen. Der Plan auch das Model 3 wieder abzugeben und auf ein X zu wechseln hat sich von totaler Spinnerei auf „gar nicht mal so abwegig“ gewandelt.

Längere Strecken dank Tesla Supercharger sind kein Thema mehr. 20min. laden und weiter geht’s :smiley:. Drauf achten dass du eine Nummer alleine erwischst (z.b. 3A dein Model 3 und 3B ist frei damit du alleine die volle Ladegeschwindigkeit/Leitung hast). Im Moment teils schwer da leider noch nicht alle Tesla Supercharger auf CCS umgerüstet sind und wenn man Pech hat lädt ein anders Model 3 und du teilst dir die Leitung quasi dann. Aber das alle Stationen CCS bekommen, da ist Tesla ja dran.

Das Superchargen geht so gut und schnell, das du deinen VW Bus bald verkaufst. Die Klima kannst immer an lassen, das Navi berechnet schon alles korrekt ob du zwischen laden musst oder nicht. Außer du willst einen Wettbewerb machen und extrem Sparsam fahren.

Bin letztens die letzten paar KM vor dem Zwischenladen auf der Autobahn auch 200km/h gefahren, und beim Charger mit 8% angekommen. Nach 30min. sind wir weiter habe mit knapp 100KW geladen (über 900km/h). Wirst sehen, Angst brauchst keine haben das du liegen bleibst. Strom gibt es überall, nur in unterschiedlicher Geschwindigkeit beim Laden :smiley:. Wenn man mehr sehen will als nur Tesla Charger empfehle ich auch eine App parallel auf dem Smartphone für „andere“ Schnellladestationen oder 22KW Lader.

mfg