Impressum / Datenschutz Regeln Cookies
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

P85 mit Ausfall linke Seite (Fenster+Türgriffe)

Hallo zusammen,
seit gestern macht mein P85 Probleme. Ich wollte Leergut wegbringen, schönes Wetter, einsteigen, Fenster runter und fahre einkaufen. Am Parkplatz angekommen, Parkstellung rein: Beifahrerseite fahren die Griffe aus, Fahrerseite … nix
Hm…also Fenster hoch machen - naja, wollen. Geht auch nicht. Bin dann erst mal vom Supermarktparkplatz zu einem leeren Parkplatz gefahren, wo ich in Ruhe schauen konnte.
Aussteigen, Beifahrertüre auf und Fenster mit Fensterheber der Beifahrerseite zumachen ging. Vorne und hinten.
Fensterheber Sitzplatz hinten links ist genauso tot wie Fensterheber Fahrersitz.
In Ermangelung einer Garage in der Nähe der Wohnung, hab ich dann erstmal das Auto bei mir auf der Firma abgestellt und bin mit dem Zweitwagen nach hause.
Hat jemand schon mal so was gehabt? Habe bei der Suche nix gefunden.
Also Fehler:
Türgriffe fahren nicht mehr aus (auch keine Geräusche vom Motor oder so)
Fenster Fahrerseite lassen sich nicht steuern. 4-fach Fensterheber Bedienelement Tür-Fahrersitz steuert gar nix mehr.
Sicherung 41 (Türbedienelemente Fahrerseite) ist ok.

…und ich hab vor kurzem noch so über das Auto geschwärmt… :laughing:

Danke!

Vielleicht der Kabelstrang der in die Fahrertür geht. Probier mal die Tür aufmachen und am Kabel welches von der Karosserie in die Tür geht zu ruckeln. Denke das es ein Kabelbruch ist.

Sieht fast so, zumindest ist die gesamte linke Seite anscheinend stromlos. Spiegel anklappen geht genausowenig wie das automatische absenken beim Einlegen von „R“.
Ich befürchte, ich muss mich mal um einen Termin in Düsseldorf bemühen

Ich habe den Fall, das die hinteren Mitfahrer auf beiden Seiten über die Fensterhebertasten die Fenster nicht bewegen können.( Ist jedoch nicht so schlimm für mich, da hinten selten jemand mitfährt ) Ich vom Fahrersitz aus mit dem "4-fach Fensterheber Bedienelement Tür-Fahrersitz " wie du schreibst, kann jedoch die Fenster öffnen und schließen wie gewohnt.

Habe damals mal hier im Forum gefragt, aber scheinbar hatte noch keiner so ein Problem:

Gruß

Kurt

Ich hab mein Auto gestern nach Düsseldorf ins SeC gebracht und bin gespannt, ob ich ihn heute zurück bekomme…dort ist man guter Dinge, tippt aber auch auf Kabelbruch oder Steuergerät oder sowas, da die Sicherungen alle i.O. sind. Mal schauen…

So, um das Thema abzuschliessen, ich hatte mein Auto im SeC Düsseldorf und dort wurde der Fehler gesucht, gefunden und behoben. Montag abend spontan gebracht, Fehlersuche ergab einen Kabelbruch auf Höhe des Türscharniers, der dann die Stromversorgung für fast alles auf der rechten Seite lahmgelegt hat (Fenster, Türgriffe, Spiegel ein- und abklappen). Kabelbaum wurde bestellt, wurde dann am Montag drauf geliefert und eingebaut und Fahrzeug war am Montag vormittag dann auch schon fertig. 1 Woche incl. dem Feiertag am Freitag. Rechnungsbetrag, wenn ich den Loaner rausrechne, liegt bei ca. 480€, dafür kann ich jetzt aber auch wieder bei Regen fahren…Kabelbruch bei einem 4,x Jahre altem Auto hatte ich auch noch nie, aber Tesla ist halt anders als die konventionellen Hersteller…in vielerlei Hinsicht.
Was mit etwas nervt, es aber bei der Abholung nicht gesehen habe, ist dass anscheinend auf die rechten Türen eine Art Folie geklebt wurde, vermutlich um Kratzer zu vermeiden. Das wäre das einzige, was ich mir erklären kann. Jetzt habe ich matte Stellen im Lack, die weder mit Waschen, Fensterreiniger oder Alkohol rausgehen. Ich hab jetzt mal drüberpoliert, ist schon besser geworden, aber man sieht es immer noch :imp:
Kann das jemand bestätigen, dass die Autos in der Werkstatt abgeklebt werden um Beschädigungen zu vermeiden? Prinzipiell ja löblich und über den Fahrersitz kommt ja auch gerne so ein Präser drüber…

Danke dir für deine Schilderung der Reparatur. Dann könnte mein Problem durchaus auch ein Kabelbruch sein.

Gruß

Kurt

Wenn hinten selten jemand mitfährt, dürften die Kabel in der Türe ja noch weniger brechen als vorne. Laut meiner Rechnung war es so, dass das CAN Bus Signal nicht durchgekommen ist. Dann müsste bei Dir aber auf beiden Seiten gleichzeitig ein Kabelbruch vorliegen. Könnte aber auch der Schalter in dem 4-fach Schalter in der Fahrertüre sein, der die Bedienung der hinteren Fensterheber freischaltet (Kindersicherung). Wenn der in der Position „gesperrt“ den Betrieb eingestellt hat…

Danke für deine Einschätzung. Das klingt plausibel. Dann muß ich mir doch mal so eine Fensterhebereinheit besorgen. Habe momentan wenig Zeit, aber da hinten sehr selten jemand mitfährt, ist es nicht so dringend. Wenn sich bei mir etwas Neues ergibt, werde ich es hier posten, wenn es dich nicht stört.

Gruß

Kurt

Klar, gerne

Bei mir sind die Fensterheber auch plötzlich zeitweise ohne Funktion.

Ich werde es selber reparieren. Was wären die reinen Material Kosten?

Hallo Hamen,

Welche Fensterheber funktionieren bei dir nicht? Bei mir sind es nur die beiden der hinteren Türen. Wobei sie gestern sporadisch wieder funktionierten.

Gruß

Kurt

Hallo Kurt, ich habe es an den hintern Türen und an der Fahrertür festgestellt. Beifahrer habe ich zur Zeit nicht, da meine Frau mit dem Kleinen hinten sitzt.
Daher könnte es sein, das der Label Baum am der Fahrertür kaputt ist und die Fenster hinten sperrt. Das Problem tritt immer nur gelegentlich auf. Ich dachte erst am ein Software Problem. Aber ein Kabelbruch erscheint auch möglich.

Hallo Hamen,

Bei mir sind es nur die Fensterheber der beiden hinteren Türen. Und jetzt am letzten Wochenende konnte ich sie über die in der Tür befindlichen Fensterheber wieder betätigen. Heute ging es wieder nicht. Werde das weiter beobachten.

Gruß

Kurt

Hallo zusammen, bei meinem P85 fährt seit ein paar Tagen ebenfalls der Griff nicht mehr raus. Mit 2 Scheckkarten rausgehebelt, lässt sich die Tür von aussen nicht öffnen. Ebenfalls funktioniert der Fensterheber nicht, auch Fahrerseite vorne geht nicht. Es lässt sich aber die Tür von innen öffnen und dabei senkt sich das Fenster wie immer leicht ab. Hat jemand eine Idee, bei Kabelbruch müssten doch alle Funktionen tot sein, oder?

Grüsse, flojo

Hi flojo,
also der Türöffner von innen geht über Bowdenzug mechanisch, deswegen sollte der fast immer gehen. Es klingt auch schwer nach Problem mit dem Kabelstrang. Wenn der Türgriff nicht ausfährt sollte sich ja trotzdem die Tür öffnen, wenn du ihn mit Scheckkarten rausholst. Ich würd nen Termin beim Service machen :wink:

1 „Gefällt mir“

Oder du investierst 7 Euro und ca. 2h Zeit und kannst deine Klinke selber reparieren! Vorausgesetzt, du hast keine V3 Klinke :sweat_smile:.

1 „Gefällt mir“

Wenn nicht nur die Klinke nicht rauskommt, nicht öffnet und der Fensterheber auch nicht will, ist es wahrscheinlihc nicht nur der Mikroschalter im Türgriff :wink:

Das stimmt aber das Steuergerät arbeitet ja noch wenn er die Scheibe etwas einfährt