Orion 7 in Osthessen gelandet

Hallo an das Forum

Mein Name ist Knut (Wie der Eisbär :wink:)

Nach über 30 Jahren Außendienst im Diesel, konnte ich meinen neuen Arbeitgeber vom E-Auto überzeugen.
Nach intensiver Recherche und Testfahrten wurde es ein Model 3 LR / 2021
Das Gesamtpaket, insbesondere Ladeinfrastruktur war für mich am überzeugendsten (wobei VW es nicht mal auf die Reihe gebracht hat, eine Probefahrt zu organisieren)
Und so wurde kurz vor Ostern wurde von Tesla ein rotes Osterei geliefert


Corona bedingt gibt es im Augenblick noch keine längeren Strecken aber bisher bin ich mit der Entscheidung sehr zufrieden.
Solarstrom von der eigenen PV nuckelt er zur Zeit über den JB, bis dann Fronius die Wallbox endlich ausliefert.
Ist schon ein tolles Gefühl, wenn man direkt vom Dach tankt.
Einen Ausflug nach Bad Kissingen haben wir gemacht, um einige Lästermäuler mal zu stopfen. (Gibt es denn so lange Verlängerungskabel?)
Kann ich sehr empfehlen! Schöner Ort und kostenloses Laden von den Stadtwerken (AC 11kw) am Parkplatz im Zentrum.
Freue mich schon, wenn es dann wieder richtig losgeht und ich den Wagen bewegen darf.
Vielleicht trifft man sich ja mal am SuC.

VG, Knut
(Und ich freu mich über ein T)

17 „Gefällt mir“

Na dann… bitte sehr :grin:
Und allzeit genug Strom im Akku :+1:

1 „Gefällt mir“

Hallo,

hatten wir uns letzten Montag in Neuberg am SUC getroffen?

Grüße.

Nee, das muss ein anderer gewesen sein. Bis jetzt fahre ich rein „bio-dynamisch“ mit eigenen PV Strom.
Supercharger war noch nicht nötig.
VG, Knut

Hallo,
Schneller Raumkreuzer Orion 8 grüßt Orion 7

Gruß
Kurt

4 „Gefällt mir“

Moin Knut
Willkommen hier im Forum und viel Spaß mit deinem :fire_engine: roten Feuerwehr Auto :wink:

Gruß David

1 „Gefällt mir“

@Kurttr6 Lichtspruch an Orion 8: Rücksturz zur Erde :wink:
Allzeit gute Fahrt👍

1 „Gefällt mir“

Gibts da ganze Communities an den Superchargern? :smiley:

1 „Gefällt mir“

Grüße aus Mittelhessen nach Osthessen :wave: und Glückwunsch zu der tollen Farbe!

1 „Gefällt mir“

So: nach 12 Monaten und 35.825 km ist Zeit für ein Resümee!

Kurze Zusammenfassung: Ich bin zufrieden!

Einige Erkenntnisse:

Etwa zu 65% zuhause geladen was unterstreicht wie wichtig dieser Aspekt ist.
Etwa 20% SuC
Der Rest andere Lader (hauptsächlich AC) und erfreulich oft im Hotel auch kostenlos!

Überraschend für mich:
Nur ca. 7% der Fahrten war über 100km trotz der vielen km!
Etwa 70% der Fahrten waren sogar < 20km
Und nur ca. 10% der Zeit wurde das Auto tatsächlich bewegt.
Das hätte ich nicht gedacht und zeigt mal wieder, dass die ganze Reichweitendiskussion komplett an der Realität vorbeigeht.

Energiekosten liegen bei ca. 5 Cent pro km!
Wobei ich die kostenlosen Ladevorgänge nur schätzen kann. Und ich zwischendurch auch einen Loaner zuhause geladen hab. Also eine gewisse „Unschärfe“

Die Energienszeige im Tesla behauptet 6696 kWh und 18,7 kWh/100km

Ich komme aber mit den Ladevorgängen auf ca. 7400 kWh was einen Ladeverlust von rund 10% und einen Verbrauch von ca. 20 bis 21 kWh//100km bedeutet.
Das halte ich auch für realistisch da viel Autobahn und da wird kräftig mitgeschwommen…

Reparaturkosten war einmal Spur einstellen und Windschutzscheibe nach Steinschlag
Ansonsten ein paar Nachstellarbeiten und die Wärmepumpe auf Garantie.

Qualität deutlich besser als erwartet, aber natürlich gibt es die bekannten Probleme, die schon mal nerven.

Aber ich muss sagen, der Wagen hat meine Erwartungen mehr als erfüllt und definitiv will ich keinen Verbrenner mehr fahren.

Ich freu mich auf die nächsten 12 Monate

Viele Grüße,

Knut

8 „Gefällt mir“

Danke für die Aufstellung!

Die 10% sind, wenn ich Deine Tabelle richtig interpretiere die Differenz zwischen geladener Energie ab Wallbox und angezeigtem Verbrauch im Auto. Dann sind das Ladeverluste plus Standverbrauch, nicht Ladeverlust allein.

Viel Spaß weiterhin!

Gruß Mathe

2 „Gefällt mir“