Impressum / Datenschutz Forumsregeln
TFF FORUM TFF E.V. SUPERCHARGE-ME
TFF Forum

One Day Roadtrip 1488 km von Hannover nach BiH

Hallo, wir ( 2 Erwachsene plus Lausebengels 8 & 6 Jahre ) planen für kommen den Samstag 12.10.19 in einem Rutsch von Hannover Richtung Süd Ost Europa, sprich Norden von Bosnien & Herzegowina.
Geplante / Vorgeschlagenen SuC mit ABRP, Nempitz, Münchberg-Nord, Wernberg-Köblitz, Hengersberg, Liezen, Maribor, Dugo Selo, Slavonski Brod. Laut ABRP dauert das mit Unserem Model 3 LR-AWD, 15:15 Std. plus Grenzübertritt angedacht so zusammen 17 Std. , Ladepausen so zwischen 15 bis 30 min.
Videomaut incl. Tunnels für Österreich, Vignette für SLO schon besorgt.
Reisepässe , Grüne Versicherungskarte OK
Werden versuchen die Fahrt ein wenig zu dokumentieren :wink:
Gibt es bei den oben genanten SuC große Probleme, oder kommen einige Stalls nicht über 100 kW ?

Ich war in diesem Jahr zweimal mit Model 3 am Supercharger in Liezen (Mitte Mai und Ende September). Jedes Mal ziemlich voll. Kapfenberg fand ich deutlich entspannter (eigene kleine Tesla-Lounge). Flachau ist mit seinen 18 Stalls natürlich völlig unproblematisch und der Platzhengst dort in der Gegend. Tipp dort wäre (nicht vom äußeren abschrecken lassen) Cafe Rodelalm. Essen sehr sehr erträglich.

Ende Juni und Mitte Juli haben beide kroatischen SuC (Dugo Selo bei Zagreb und Slavonski Brod) noch einwandfrei mit 117+ kW funktioniert. Dugo Selo ist im mautfreien Bereich rund um Zagreb. Bei Slavonski Brod müsst Ihr Maut an der Ausfahrt zahlen. An der Mautstation ist aber nichts los. Habe vom Stuttgarter Speckgürtel bis Belgrad Innenstadt (1.212 km) inkl. 1 Std an der Kroatisch-Serbischen Grenze inkl. Laden 13:45 Stunden gebraucht.

Moin!
Münchberg habe ich zuletzt eher negativ im Gedächtnis.
Ich würde daher auch unbedingt die Ionity-Standort im Auge behalten und diese vielleicht sogar vorziehen.

Hallo, Liezen liegt mehr auf der gerechneten Strecke dort ein wenig länger stehen ist Okay, essen technisch wird ja viel geboten :wink:

Hallo, ja durch die Mautstation geht es ja meistens recht schnell.
Danach müssen wir dann bei Zupanja über Grenze nach BiH, wird aber auch nicht viel los sein ist ja schon Abends.

Hallo, ja werde ich mal schauen und mit einplanen.

Moin, sind gut angekommen, 1488 km, in 17:40 Std mit diversen etwas längeren Pausen.
Bis auf Himmelkorn immer am SuC geladen, der letzte SuC Slavonski Brot brachte nur max 72 kW sonnst immer zwischen 120 und 145 kW.
Verbrauch bei 202 Wh/km Also 301 kWh auf den 1488 km.

Wegen Slavonski Brod: Allgemein lohnt es sich manchmal die SuC Stalls zu wechseln. Aber vielleicht war Euer Auto noch zu voll vom SuC Dugo Selo, die liegen ja gerade Mal ca. 175 km auseinander.

In Slavonski Brod kamen wir mit 24% an, am Anfang waren es dort nur 64 kW später ging es dann auf max 72 kW hoch. Auf dem Rückweg, gleiche Strecke werden den aber überspringen und gleich Dugo Selo anfahren.

Wir waren in den letzten 2 Wochen 2 x in Slavonski Brod. Wir hatten nie mehr als 64kW bekommen. Habe an verschiedenen Stalls probiert. Liegt also nicht daran. Dugo Selo ist schnell, aber vier von sechs Stalls waren mit Verbrenner zugeparkt.

Eine Ladelog-Einträge findet Ihr bei goingelectric. Richtung Süden war der Akku schon gut warm (118 kW, fünfte SuC-Ladung an dem Tag), Richtung Norden war der Akku nicht warm genug (112kW, erste SuC-Ladung an dem Tag), da das Auto in der Nacht im Regen stand.

Es scheint so als wäre das eine (hoffentlich nur temporäre) Drosselung/Störung des Standortes.

Seit mindestens 26.September ist Slanvonski Brod so langsam. So sieht man es zumindest bei https://www.plugshare.com/location/186026

Ich nehme an Tesla kann ein bisschen Software und merkt auch, das da was nicht in Ordung ist. Vielleicht ist es auch absichtlich zum Angewöhnen an den Rest der Balkan Region wo es nur noch Triple Charger mit 50kW gibt :wink:

Das war bestimmt frūh morgens alle zum Frühstück und quatschen :wink:

Bei dem SuC bei Maribor hat uns das Navi, wir kamen ja aus Richtung Norden, einmal um Pudding über den Rastplatz gegenüber dann durch die Unterführung zu dem SuC geführt .
Ein wenig bekloppt die Navigation :astonished:

Habt ihr noch Kontakt zur Außenwelt? :mrgreen:
Hoffentlich ist das Wetter da besser als hier.
Grüße nach Gradacac und Odzak.
Bin sehr gespannt auf den Reisebericht, weil ich selber dort hinfahren möchte.

Moin Heico, ja Kontakt ist möglich über WLAN vom Nachbarn :wink:, unser Model 3 hatte sich sogar Update gezogen. Wetter ist konstant gut immer so bei 25°, kein Regen, ist angenehmer als im Sommer. Gestern waren wir in Gradacac um uns die Burg anzuschauen.
Laden per Drehstrom CEE 16A läuft super hab aber auch nur auf 6A eingestellt.



Sonnst machen wir hier nichts Spetakuläres ist halt viel Verwandschaft die besucht weden will, unsere Kinder sind der Sprache wegen ein wenig in der Schule.
Am Samstag gibt es noch eine Beerdigungs Nachfeier, deswegen sind wir hauptsächlich hier
Sonntag geht es in der früh zurück Richtung Hannover.

Sieh mal an, so klein ist die Welt. Ich war nach dem Krieg da. Lagen überall noch Mienen und man musste vorsichtig sein.
Das war bei Modica und und auf der anderen Seite des Bosna in Modricki Lug. Dann gab es noch so einen riesigen Markt mitten in der Wildnis. Hieß glaub ich Arizona?

Ja den alten Arizona Markt kenne ich auch noch, der war cool mit seinen Bretterbuden, nun stehen Hallen dort und die sind nur noch halb besetzt. Langsam werden es dort immer weniger Verkäufer.
Ich schätze mal in 5 Jahren ist dort nichts mehr los.
Die Mienen sind zum größten Teil verschwunden habe heute unterwegs noch ein Landy von dem Mienenräumern gesehen. Die Straßen sind zum größten Teil im halbwegs vernünftigen Zustand, kann aber nur jedem empfehlen nur am Tage zu fahren, es gibt ab und an noch Überraschungen.

So… hier ein wenig über die Rückfahrt, sind am Sonntag wieder wohlbehalten Zuhause angekommen.
Diesmal ein wenig andere Strecke mit 1476 km & nur SuC, mit 98% gestartet, Zagreb, Maribor ( bei abfahrt wieder mit doofen Navi angaben, aber wir wussten ja schon bescheid ), Liezen, Regensburg Ost, Gramschatzer Wald, Malsfeld.
Die Fahrt war auch diesmal Okay im einem Rutsch, wir haben uns nach jedem SuC abgewechselt, die Pausen waren für die Kinder auch gut.
Was nervt ist das umschalten auf Umluft bei jedem Tunnel und das der Tempomat immer die Geschwindigkeit der Karte nimmt, :imp:
In Zahlen:
Hinweg: 1488 km, 17:40 Std, 99,8 €
Rückweg: 1476 km, 19:05 Std ( noch Bekannte besucht ) 77,05 €

Sieht nach bestem Wetter aus. Hier war nur Regen die ganze Zeit. Schön dass ihr das gute Wetter mitgebracht habt.
Wie war der Verbrauch und die Fahrweise?

Hallo Heico, ja Wetter war super nicht zu warm und die ganze Zeit keinen Regen, ganz anders wie im Sommer wo es doch immer wieder heftig Regnet und einige Strassen Richtung Adia nicht passierbar sind.
Fahrweise meist das was erlaubt war in D-Land auch kaum über 130 kmh, insgesamt 3250 Km bei 194 Wh/km, Stromkosten sind dort ein Witz zu unseren umgerechnet ca. 5 cent/kWh, dafür aber auch ab und an Stromausfall, aber in der Woche war alles OK.