Ombudsman oder schlichtungsstelle für tesla fahrer?!

Hallo zusammen,

Hätte da mal eine Frage bezüglich Problembehandlung bei tesla.
Leider haben wir seit Jahren Probleme mit unserer HV batterie unseres MS P85+ aus februar 2014, welche noch Garantie bis zum 05.06.2022 hatte.
Mai 2021 und März 2022 waren wir das letzte mal vergeblich bei tesla und es hiess wieder vom SeC ,dass alle parameter im normalen bereich liegen. Ende Mai 2022 haben. Wir tesla SEC DORTMUnd letztmalig aussergerichtlich aufgefordert sich endlich dem Batterieproblem anzunehmen,was schriftlich verweigert wurde. Am 07.06.2022, also nur eine woche spater und nur 2tage nach ablauf der garantie fallt die HV batterie komplett aus! Zeigt voll geladen an aber 0 km reichweite. Lasst sich auch nicht laden. Es kommen bzw kamen immer wieder die selben fehlermeldungen…
Wir haben dann Tesla erneut aufgefordert sich der angelegenheit anzunehmen.
Als dreiste amtwort kam dann, dass die garantie abgelaufen sei.

Bevor wir nun schweren herzens jedoch sehr entschlossen gegen solche vorgehensweisen vorgehen, wollten wir erfragen ob es einen ombudsman oder eine schlichtungsstelle zu solchen fällen gibt.
Für hilfreiche Kommentare wären wir sehr dankbar…

Nein, geh zu einem Anwalt.

4 „Gefällt mir“

Hoffentlich habt ihr alle Reklamationen in der Garantiezeit gut dokumentiert und findet jetzt einen guten Anwalt, der sich mit Verbraucherrechten und Garantieansprüchen auskennt.

Wenn ich mich recht erinnere hatte Tesla mal einen Ansprechpartner für die Tesla Owners Clubs bei Problemen. Bist Du im TFF e.V.?

Vielleicht kann @Taur3c weiterhelfen, wenn es da einen Gesprächskanal über die Owners-Clubs gibt.

Gruß Mathie

1 „Gefällt mir“

Ist nicht User @teslaundrecht ein auf Tesla spezialisierter Anwalt und Model S Fahrer?

Antworte mir selber :rofl:: ja ist er. Klick auf den Namen, Dann findest Du die Homepage im Profil.

3 „Gefällt mir“

Wir haben schon den Anwalt Dr. Lindner (www teslaanwalt.de)kontaktiert aber hatten gehofft das problem evtl aussergerichtlich schneller lösen zu können. Danke trotzdem für den tip

1 „Gefällt mir“

Moin moin,
Ja dokumentiert und per email kommuniziert seit März 2020.
Ttf nein leider nicht mitglied…
Anwalt schon einen kontaktiert…

1 „Gefällt mir“

Ja genau, den haben wir auch schon kontaktiert :grin:
Dachte evtl etwas schnelleres zu finden aber tesla hat es nicht so mit Kundenzufriedenheit und schon gar nicht mit service-denken gegenüber tesla kunden. Echt armseliger verein was das angeht leider…

1 „Gefällt mir“

Ja, leider ist diese Art der Problemlösung keine einmalige Geschichte hier im Forum.
Bei manchen hatte man den Eindruck, dass die Kommunikation von beiden Seiten nicht gut lief.
Aber auch bei einer „normalen“ Eskalation der Dinge scheint Tesla manchmal arrogant zu agieren.

2 „Gefällt mir“

Einen kleinen Beitrag meinerseits noch: ich befürworte immer erst eine freundliche Anfrage bei Tesla um bestehende Probleme aus der Welt zu schaffen. Das verbindet man mit einer höflich formulierten Fristsetzung. Und falls sich Tesla nicht bewegt bitte bedenken dass die Mitarbeiter in den SeCs oftmals wollen würden, aber nicht dürfen… :see_no_evil:

1 „Gefällt mir“

Ich hatte in HH in den vergangenen 7 Jahren nie Probleme mit Garantieangelegenheiten.
Hat jedes Mal entspannt und 1A funktioniert…

2 „Gefällt mir“

@TeslaHH das klingt gut. Ich habe auch immer wieder positive Service Erlebnisse bei Tesla. Das freut mich dann und wirft aber noch mehr die Frage auf, warum mitunter solche Strategien wie vorliegend gefahren werden…

1 „Gefällt mir“